Audi A4 2.0 TFSI: Wolf im Schafspelz

 
10.08.2006 - 

Audi hat seine A4-Baureihe um eine zusätzliche, 162 kW starke Version des 2.0 TFSI-Vierzylinders erweitert. Das Modell, als Limousine oder Avant jeweils in Kombination mit 6-Gang-Handschaltung, steht nun sowohl mit permanentem Allradantrieb quattro als auch mit Frontantrieb zur Verfügung. Die sportliche VW-Tochter hatte diesen Motor bislang ausschließlich in Verbindung mit der "DTM-Edition" (Limousine) beziehungsweise als Sondermodell S line plus (Avant) angeboten.

Die neuen Varianten des Audi A4 und A4 Avant verfügen somit über die aktuell leistungsstärkste Version des 2.0 TFSI in der Baureihe, jedoch in einer dezenteren Optik als etwa die DTM-Edition. Von außen sind sie nämlich nur an den gelochten vorderen Bremsscheiben und an den mattschwarzen Auspuffendrohren zu erkennen. Die Leistung dieses Motors mit Benzin-Direkteinspritzung und Turboaufladung wurde von 147 auf 162 kW gesteigert, das Drehmoment von 280 auf 300 Newtonmeter. So gestärkt beschleunigt der 2.0 TFSI den A4 (Frontantrieb) in 7,1 Sekunden aus dem Stand auf Tempo 100, die Höchstgeschwindigkeit ist bei 247 km/h erreicht. Nach Werksangaben beträgt der durchschnittliche Verbrauch 8,0 Liter auf 100 Kilometer.

Quelle: Thomas Jungmann | Redaktion ATZonline.de