Ihr Browser unterstützt keine IFrames, das Login kann deshalb nicht angezeigt werden.

Automobil- und Motorentechnik
in Kooperation mit

Auf der Agenda

Elektronik

Elektrofahrzeuge bewerten am Beispiel des VW e-Up

Der erste Eindruck ist dank vertrauter Bedienelemente gleich, aber die Fahr- und Komforteigenschaften der Elektrovariante VW e-Up sind mit denen des VW Up mit Verbrennungsmotor nicht vergleichbar. Doch beide sind in der Klasse der Kleinwagen positioniert. Ist diese Klassifizierung wirklich zielführend?weiter

Unternehmen + Institutionen

Sparprogramme der Autoindustrie verlieren schnell Wirkung

Sparprogramme der Autoindustrie wirken häufig nur kurzfristig. Nach drei Jahren greift nur noch jede sechste Sparmaßnahme. Das hat jetzt eine Analyse zur Wirkung von Sparprogrammen im Automobilsektor ergeben.weiter

Fahrzeugtechnik

Selbstfahrende Fahrzeuge in der Logistik

Selbstfahrende Fahrzeuge werden die Welt der Logistik verändern, sagt eine DHL-Studie. Denn die Logistikbranche ist eines der idealsten Arbeitsumfelder für den fahrerlosen Transport.weiter

Fahrzeugtechnik

Sicherheitsrisiko Pedelec?

Elektrischer Rückenwind: Dank Elektromotor und Akku ermöglichen Elektrofahrräder kraftsparendes Fahrradfahren. Doch bislang ist noch wenig über das Mobilitätsverhalten der Pedelec-Fahrer und die Sicherheit der E-Räder bekannt. Das haben Forscher der TU Chemnitz jetzt geändert.weiter

Fahrzeugtechnik

"Wir brauchen die abgasfreie Wasserstoff-Brennstoffzelle"

Mobilität ist der Türöffner für Wasserstoff, sagen Thomas Luschtinetz und Jochen Lehmann. Und grüner Wasserstoff ist wiederum nachhaltiges Bindeglied für alle Energiebereiche und die Stoffwirtschaft. Wie die Chancen für die Brennstoffzelle stehen, erläutern die beiden Springer-Autoren im Interview.weiter

weitere Themen

Aus der Branche

 Testwagen VW e-Up (von vorne) 23.12.2014

Technik im Alltag: Der VW e-Up

Ein zum E-Auto umgebauter konventioneller VW Up, mit vertrauten Bedienelementen: "Zündschlüssel" drehen, und los geht’s. Einzige Überraschungseffekte beim VW e-Up für nicht Elektrofahrzeugkenner: das starke aber fein dosierbare Drehmoment des Elektroantriebs und das lautlose Fahren.weiter

23.12.2014

Elektro-Serienfahrzeug mit Softwaresteuerung Race

Das laut Angaben erste elektrische Serienfahrzeug mit der zentralen Elektronik- und Softwarearchitektur Race wurde nun von Siemens präsentiert. Die Technik des Forschungsprojekts Race ersetzt die gesamte Steuerungstechnik durch Standardhardware und eine Art "Betriebssystem für Autos".weiter

23.12.2014

In Schmieröl aufgelöstes Graphen mindert Reibung im Motor

Die Kohlenstoffverbindung Graphen ist mit Blick auf Verschleißschutzschichten für die Mikrosystemtechnik aber auch für Motoren ein vielversprechender Werkstoff. Forscher am Fraunhofer IWM zeigen, dass das im Schmierstoff gelöste Graphen als wirksame Schutzschicht auf den tribologischen Flächen den Verschleiß mindern...  weiter

23.12.2014

Infrarot-Vorhang von Continental erkennt Mehrfinger-Gesten

Continental setzt für zukünftige Bedienkonzepte in bezahlbaren Fahrzeugen (Affordable Cars) auf intelligente Infrarot-Technik. Die Mehrfinger-Gestenbedienungen sollen auch in diesem Fahrzeugsegment moderne Anzeige- und Bediensysteme erweitern.weiter

22.12.2014

Volvo, Ericsson und POC lassen Auto und Fahrradhelm kommunizieren

Fahrrad- und Autofahrer können mithilfe eines vernetzten Autos und einem Radhelm-Prototyp künftig miteinander kommunizieren. Volvo präsentiert auf der CES mit den Unternehmen POC und Ericsson ein neues Sicherheitssystem, das Fahrrad- und Autofahrer miteinander vernetzt und Unfälle künftig verhindern kann.weiter

weitere Nachrichten

Veranstaltungen

Motorentechnik

Motortechnisches Seminar WS 2014/2015

Datum: 10.11.2014 - 26.01.2015 Ort: Aachen Veranstalter: Institut für Verbrennungskraftmaschinen (VKA)

weiter

Motorentechnik

Dual Fuel Einspritzsysteme - innovative Konzepte für Großmotoren

Datum: 13.01.2015 - 13.01.2015 Veranstalter: Institut für Kolbenmaschinen

weiter

Fahrzeugtechnik

Integration von Fahrerassistenzsystemen

Datum: 21.01.2015 - 21.01.2015 Ort: Graz, Österreich Veranstalter: FH JOANNEUM GmbH

weiter

ATZlogo
Fahrzeugtechnik

Der Antrieb von morgen 2015 - 10. MTZ-Fachtagung

Datum: 27.01.2015 - 28.01.2015 Ort: Wolfsburg Veranstalter: ATZlive

weiter

Motorentechnik

Restwärmenutzung bei Diesel- und Gasmotoren

Datum: 27.01.2015 - 27.01.2015 Veranstalter: Institut für Kolbenmaschinen

weiter

weitere Veranstaltungen