CTO für Jointventure MAN Force Trucks benannt

 
Von Thomas Jungmann | Redaktion ATZonline.de
Anzeige
01.08.2006 - 

Heute, am 1. August 2006, hat Michael Kobriger offiziell die Position des Chief Technical Officer (CTO) innerhalb des Jointventures der MAN Nutzfahrzeuge AG und dem indischen Unternehmen Force Motors Ltd. übernommen. Somit verantwortet der 35-jährige Diplomingenieur den Bereich Forschung und Entwicklung des Gemeinschaftsunternehmens MAN Force Trucks und damit die Sicherung der Fahrzeugqualität.

Kobriger, seit zehn Jahren bei MAN Nutzfahrzeuge tätig, durchlief verschiedene Positionen im Bereich Produktion, unter anderem als Leiter Disposition und Leiter Materialmanagement im Werk München. Zuletzt leitete Kobriger die Produktion des MAN-Werks im polnischen Starachowice und war in seiner Funktion zugleich Mitglied der Geschäftsführung von MAN Star Trucks & Buses. "Ab Oktober 2006 wird MAN Nutzfahrzeuge mit seinem Partner Force Motors die ersten Fahrzeuge im indischen Werk in Pithampur produzieren", verrät Kobriger. Das am 30. April dieses Jahres gegründete Jointventure umfasst die Produktion von schweren Lkw beider Marken für Indien sowie der Marke MAN für Märkte außerhalb Indiens.