Daimler unterstützt drei Hochschulteams bei der "Formula Student Germany"

 
Von Caterina Schröder | Redaktion ATZonline.de
Anzeige
31.07.2009 - 

Daimler unterstützt bereits das dritte Jahr in Folge Teilnehmer des Konstruktionswettbewerbs "Formula Student Germany", der vom 5. bis 9. August 2009 auf dem Hockenheimring stattfindet. Wie schon im letzten Jahr werden vor allem die Teams der Universität Stuttgart und der Hochschule Esslingen gefördert. Ebenfalls unterstützt wird das "BA Engineering Team", das dieses Jahr zum ersten Mal teilnimmt. Neun der Teammitglieder absolvieren derzeit bei Daimler ein technisches oder betriebswirtschaftliches Studium der Dualen Hochschule.

Laut Angela Titzrath-Grimm, Leiterin der weltweiten Führungskräfte¬entwicklung bei Daimler, fördert der vom VDI ausgerichteten Wettbewerb Qualitäten, die Daimler von seinen Nachwuchskräften fordert. Dazu zählen Fachwissen, das Erfassen komplexer Zusammenhänge und Teamwork. Somit gewinnt nicht das schnellste Auto, sondern das Team mit dem besten Gesamtpaket aus Konstruktion, Fahrverhalten, Finanzplanung und Marketing. Die Jury, in der auch Mitarbeiter von Daimler vertreten sind, setzt sich aus Experten der Motorsport-, Automobil- und Zuliefererindustrie zusammen.