Grammer produziert Mittelkonsole des VW Jetta

 
Von Katrin Pudenz | Redaktion ATZonline.de
Anzeige
25.10.2010 - 

Die Mittelkonsole für den neuen http://www.atzonline.de/Aktuell/Nachrichten/1/11913/Neuer-Jetta-in-New-York-praesentiert.html von Volkswagen wird von der Grammer AG gefertigt. Für die Produktion setzt der Zulieferer ein neues Fertigungsverfahren ein. Mithilfe dieser Fertigungstechnologie kann das Unternehmen nach eigenen Angaben die Bauteilkosten für die Mittelkonsole durch geringeren Montageaufwand reduzieren.

Die neu eingesetzte Fertigungstechnologie erlaubt es, eine vergleichsweise einfache, aber qualitativ hochwertige Mittelkonsole in ansprechender Anmutung und modernem Design zu adäquaten Kosten herzustellen, so das Unternehmen. Detailliertere Angaben zur Fertigung wurden nicht gemacht. Die Entwicklungsarbeiten fanden sowohl im Stammwerk in Amberg als auch am mexikanischen Projekt-Standort Puebla statt. Die Industrialisierung erfolgte im Werk Tetla in Mexiko. Der neue Jetta ist sowohl für den nordamerikanischen Markt als auch für Europa vorgesehen, wird aber auch darüber hinaus am globalen Markt angeboten.