Mercedes: kompakter Unimog auf der IAA 2006

 
Von Caterina Schröder | Redaktion ATZonline.de
Anzeige
25.08.2006 - 

Mercedes-Benz feiert am 21. September die Weltpremiere des neuen Unimog auf der IAA Nutzfahrzeuge 2006 in Hannover. Merkmale des unterhalb der jetzigen Baureihe angesiedelten Unimog-Typs sind ein auf 2.700 Millimeter verkürzter Radstand und ein maximal zulässiges Gesamtgewicht von 7,5 beziehungsweise 8,5 Tonnen. Im Unterschied zum U 300 verfügt das "UNIversal MOtor Gerät" über ein neues Frontlenker-Ganzstahlfahrerhaus, das werkzeuglos kippbar ist.

Den Antrieb übernimmt ein Vierzylinder-Dieselmotor mit 4,25 Litern Hubraum und einer Leistung von 115 kW, der durch die Blue-Tec-Dieseltechnologie die Abgasrichtlinie Euro-4 erfüllt. Über ein mechanisch betätigtes Achtgang-Schaltgetriebe und drei Differenzialsperren wird die Motorleistung auf alle vier Räder übertragen. Der Geschwindigkeitsbereich reicht laut DaimlerChrysler von circa 1,5 km/h bei Nenndrehzahl im kleinen Gang bis zu 90 km/h im höchsten Gang. Mit einer Höhe von rund 2.700 Millimetern, einer Kipper-Hydraulik, einem Zapfwellen-Getriebe vorn sowie einem Nebenabtrieb vom Getriebe und einer Frontanbauplatte sei der im Laufe der zweiten Jahreshälfte 2007 erhältliche Unimog vielfältig einsetzbar.