OEMs und Zulieferer vereinbaren deutsche "Innovationsallianz Automobilelektronik"

 
Von Thomas Jungmann | Redaktion ATZonline.de
Anzeige
12.12.2007 - 

Vertreter der deutschen Automobilindustrie, Hersteller und Zulieferer, haben die so genannte Innovationsallianz Automobilelektronik, eine Zusammenarbeit im Bereich der Automobilelektronik, vereinbart. Ihre Mitglieder, Audi und BMW, Daimler und Bosch sowie Continental, Elmos und Infineon, beabsichtigen nach Angaben des Forschungsinstituts Kraftfahrwesen und Fahrzeugmotoren Stuttgart (FKFS), die führende Position der deutschen Automobilindustrie im Bereich Elektronik auch in Zukunft sicherzustellen. Das FKFS übernimmt dabei die wissenschaftliche Koordination und Einrichtung eines entsprechenden Projektbüros.

Der Fokus der Aktivitäten liege auf den Gebieten Sicherheit, Umweltverträglichkeit, Zuverlässigkeit und Standardisierung. Ziel der Allianz, die offen für weitere Partner aus der deutschen Automobilindustrie ist, sei es, die Vorteile der Elektronik für alle Kraftfahrzeuge, unabhängig davon, welchem Segment und welcher Preisklasse sie angehören, auf der Basis von gemeinsamen Elektrik- und Elektronik-Architekturbausteinen nutzbar zu machen. Erste Projekte sollen Anfang 2008 gestartet werden. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert die Kooperation in Form einer Public-Private-Partnership. Für die Umsetzung der Forschungsergebnisse in marktfähige Produkte werden die Firmen der Innovationsallianz nach Angaben des FKFS in den nächsten Jahren mehr als 500 Millionen Euro investieren.

Elektrik und Elektronik (E/E) machen heute rund 30 Prozent der Wertschöpfung eines Mittelklassefahrzeugs aus und gelten als die wesentlichen Treiber für etwa 90 Prozent aller Innovationen im Automobil. Die Elektronik wird als die Schlüsseltechnologie angesehen, die die Autos noch sicherer, sauberer und sparsamer gemacht hat. Und auch für die Zukunft wird erwartet, dass die Bedeutung der Elektronik weiter zunehmen wird. Ferner ist nach Auffassung der Allianz die schnelle Einführung innovativer Elektroniksysteme ein entscheidender Faktor im globalen Wettbewerb der Automobilindustrie.