Spyker Cars schließt den Kauf von Saab ab

 
Von Caterina Schröder | Redaktion ATZonline.de
Anzeige
24.02.2010 - 

Spyker Cars bestätigte gestern, 23. Februar 2010, dass der Vertrag mit General Motors über den Kauf von Saab Automobile AB abgeschlossen ist. Vor dem Kaufabschluss stieg Saab aus dem Abwicklungsprozess aus und Jan-Åke Jonsson wurde in seiner Funktion als Managing Director von Saab Automobile wieder eingesetzt, ebenso wie das Management. Zukünftig werden Saab Automobile und Spyker Cars als Tochtergesellschaften unter dem Dach der bei Euronext Amsterdam notierten Muttergesellschaft Spyker Cars N.V. operieren.

Victor Muller, CEO von Spyker Cars N.V., sagte: "Durch diesen Abschluss erhöhen wir das Eigenkapital um 15 Euro pro Aktie und die Vermögenswerte um 60 Euro pro Aktie. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit dem Saab Management, um den gegenwärtig kapitalkräftigen Businessplan erfolgreich umzusetzen und unseren Kunden neue spannende Produkte zu bieten." Dazu wird als erstes der neue Saab 9-5 gehören, der später in diesem Jahr eingeführt werden soll. (Foto v.l.n.r.: Victor Muller, CEO von Spyker Cars N.V, und Jan-ÅkeJonsson, Managing Director von Saab Automobile AB)