Wiesmann: MF4 und MF5 mit neuen Twin-Turbo-Motoren von BMW

 
Von Katrin Pudenz | Redaktion ATZonline.de
Anzeige
22.10.2010 - 

Mit dem bevorstehenden Jahreswechsel kommt bei Wiesmann in den Modellreihen MF4 und MF5 Twin-Turbo-Technologie von BMW zum Einsatz. Die Triebwerke des bayerischen Herstellers, die dann unter den Motorhauben der Modelle arbeiten sollen, sind stärker und agiler sowie gleichzeitig effizienter und verbrauchsärmer als ihre Vorgänger, heißt es.

Im MF4 arbeitet nun ein 4,4-l-V8-Twin-Turbo-Ottomotor mit Direkteinspritzung (Bild). Mit einem Hubraum von 4395 Kubikzentimeter und 300 Kilowatt Leistung bei 5500 1/min bis 6400 1/min erreicht er eine Spitzengeschwindigkeit von 291 Kilometer pro Stunde. In 4,6 Sekunden beschleunigt er aus dem Stand auf 100 Kilometer pro Stunde.

Auch im MF5 setzen die Ingenieure der Sportwagenmanufaktur auf die Twin-Turbo-Technologie. Das Top-Modell wird ebenfalls von einem 4,4-l-V8-Twin Turbo-Ottomotor mit Direkteinspritzung beschleunigt. Dies allerdings mit erhöhten Leistungswerten, wie die Manufaktur betont. Als Kenndaten des M-Motors nennt das Unternehmen: 408 Kilowatt bei 5750 1/min bis 6250 1/min, 3,9 Sekunden von 0 auf 100 Kilometer pro Stunde sowie eine Spitzengeschwindigkeit von 311 Kilometer pro Stunde. Den Verbrauch gibt das Unternehmen mit 10,7 Liter auf 100 Kilometer (kombiniert) an.