Skip to main content
main-content

22.05.2017 | In eigener Sache | Onlineartikel

Return – Magazin für Transformation und Turnaround erweitert Springer Professional

Return – Magazin für Transformation und Turnaround erweitert ab Mai 2017 das Portfolio der Zeitschriften der Springer Fachmedien. Das Magazin ergänzt nicht nur die vorhandenen Wiesbadener Management-Zeitschriften, sondern auch die Onlineinhalte von  Management + Führung des Wissensportals Springer Professional. 

"Ich freue mich, mit Springer Fachmedien einen kompetenten Verlag für die Weiterentwicklung von Return gefunden zu haben", sagt Prof. Dr. Hans Haarmeyer, Gründungs-Herausgeber der Zeitschrift und Leitender Direktor des Deutschen Instituts für angewandtes Insolvenzrecht (DIAI).

"Mit Return erschließen wir für unsere Leser und Nutzer ein Themenfeld, was heute jeden selbständigen Unternehmer und angestellten Manager bewegt, die Transformation", betont Stefanie Burgmaier, Geschäftsführerin der Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH.

Das Magazin Return widmet sich der vorbildlichen Unternehmensführung in Veränderungsprozessen. Starke Persönlichkeiten der Wirtschaft schildern, wie sie Erfolge planen und umsetzen, warum sie keine Angst vorm Scheitern haben, wie sie Krisen frühzeitig erkennen und meistern. Die zurzeit vier Mal pro Jahr erscheinende Fachzeitschrift versteht sich als Informationsplattform und Diskussionsforum für alle Unternehmer und Manager in Transformationsphasen sowie für Insolvenzverwalter, Anwälte, Unternehmens- und Steuerberater, die Unternehmen helfen, Krisen zu überwinden. Jede Ausgabe widmet sich einem thematischen Schwerpunkt. 

Der Schwerpunkt des ersten Wiesbadener Heftes beschäftigt sich mit Recht und Steuern. Für 2017 sind weitere Ausgaben zur Autoindustrie, zum Finanzsektor und zur Digitalisierung geplant. Zudem finden sich in der Zeitschrift Autorenbeiträge aus dem In- und Ausland, Interviews, Unternehmensportraits und Kolumnen. Nachrichten, Personalien, Rechts- und Praxistipps ab runden das Heftkonzept ab. 

Return erscheint für Abonnenten sowohl als gedrucktes als auch als digitales Magazin. Die Inhalte der Zeitschrift werden in das Wissensportal Springer Professional integriert. Auf der Plattform bauen die Springer Fachmedien für Abonnenten zudem ein Heftarchiv auf. Von Anfang 2014 bis Ende 2016 erschien die Zeitschrift bei Wolters Kluwer Deutschland GmbH. 

Springer Fachmedien sind ein Teil der Professional Group von Springer Nature, einer der führenden Wissenschafts- und Fachverlagsgruppen weltweit. Am Standort Wiesbaden werden Fachzeitschriften, Veranstaltungen und Onlinedienste erstellt, die auf Ingenieure und Manager, vor allem in der Automobil- und Finanzindustrie, zugeschnitten sind.

Kontakt:
Uschi Kidane | Springer Nature | Communications
tel +49 6221 478 8166
uschi.kidane@springer.com 

Weitere Informationen zu Return:

Kontakt Redaktion
Anja Schüür-Langkau | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
tel +49 0611 7878-638
anja.schueuer-langkau@springer.com 

Kontakt Anzeigen
Eva Hanenberg | Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH
tel +49 0611 7878-226
eva.hanenberg@springer.com

Return auf Springer Professional
www.springerprofessional.de/return/12304500
emag.springerprofessional.de/return

Return online
www.return-online.de

Premium Partner

Neuer InhaltNeuer InhaltNeuer InhaltPluta LogoNeuer Inhalt

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Soll man die IT-Infrastruktur in die Cloud auslagern?

Dieser Fachbeitrag aus der Wirtschaftsinformatik und Management fokussiert sich auf die Infrastruktur aus der Cloud (IaaS) unter dem besonderen Aspekt des IT-Finanzmanagements. Man kann dies auch als die Betriebswirtschaft für die IT bezeichnen. Inklusive Praxisbeispiel.
Jetzt gratis downloaden!