Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Das 100-jährige Bestehen des Laboratoriums für Werkzeugmaschinen und Betriebslehre der RWTH Aachen, kurz Werkzeugmaschinenlabor (WZL) genannt, ist der Anlass zu diesem Buch. Die Entwicklungsgeschichte von der kleinen Versuchswerkstatt im Keller zu einem der größten und leistungsfähigsten Hochschulinstitute in Europa wird ausführlich beschrieben. 32 Fachbeiträge fassen die Forschungsschwerpunkte zusammen, die am WZL in 100 Jahren initiiert wurden. Chronologisch werden Tabellen und Übersichten zu Habilitationen, Dissertationen und Kolloquien aufgeführt.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

Einleitung

Einleitung

Die Geschichte des WZL von 1906 bis 2006

Frontmatter

Die erste Generation im WZL: Adolf Wallichs (1906–1936)

Cornelia Kompe

Die zweite Generation im WZL: Herwart Opitz (1936–1973)

Cornelia Kompe

Die dritte Generation im WZL: Walter Eversheim, Wilfried König, Tilo Pfeifer und Manfred Weck (1973–2002/3/4)

Cornelia Kompe

Die vierte Generation im WZL: Christian Brecher, Fritz Klocke, Robert Schmitt und Günther Schuh (ab 2004)

Cornelia Kompe

Forschungsschwerpunkte am WZL

Frontmatter

1. Betriebswissenschaft, Fabrikbetrieb, wissenschaftliche Betriebsführung (ab 1906)

Walter Eversheim

2. Zerspanforschung (ab 1906)

Klaus Essel, Reinhard Fleck, Fritz Klocke, Rainer Fritsch, Dieter Lung, Henning Siebel

3. Maschinenelemente und -komponenten (ab 1940)

Felix Butz, Arno Groth, Falco Paepenmüller, Guido Spachtholz, Manfred Weck

4. Antriebstechnik — elektrische, hydraulische und pneumatische Antriebe (ab 1946)

Christian Brecher, Thorsten Ostermann, Manfred Weck

5. Werkstückstatistik, Klassifizierung, Gruppentechnologie (ab 1955)

Walter Eversheim

6. Zahnrad- und Getriebeuntersuchung (ab 1950)

Adam Gacka, Alexander Klein, Heiko Schlattmeier, Manfred Weck

7. Steuerungstechnik (ab 1962)

Mirco Vitr, Manfred Weck

8. NC-Technik und Programmiersysteme (ab 1965)

Wilhelm Hans Engelskirchen, Walter Eversheim

9. Edm / Ecm (ab 1950)

Georgios Antonoglou, Andreas Klink, Fritz Klocke, Dieter Lung, Dimitrios Thomaidis, Hans Wilhelm Obrig

10. Schleiftechnik (ab 1930)

Fritz Klocke, Christoph Zeppenfeld

11. Dynamisches Verhalten von Werkzeugmaschinen (ab 1954)

Martin Esser, Severin Hannig, Manfred Weck

12. Messtechnische Untersuchung von Prozess und Maschine, Beurteilung und Abnahme von Werkzeugmaschinen (ab 1960)

Christian Brecher, Peter Hirsch, Frank Hoffmann, Torsten Gerrath, Lutz Schapp, Manfred Weck

13. Fertigungsplanung und -steuerung, Technische Auftragsabwicklung, Produktionsplanung und -steuerung (ab 1965)

Klaus Brankamp, Walter Eversheim

14. Konstruktion und Berechnung von Werkzeugmaschinen (ab 1966)

Manfred Weck, Stephan Witt

15. Rechnereinsatz in Konstruktion, Arbeitsvorbereitung, Fertigung und Montage (ab 1968)

Felix Canales, Walter Eversheim, Thomas Nad

16. Prozessanalyse und -entwicklung im Bereich der Kaltumformung (ab 1984)

Fritz Klocke, Sebastian Mader, Thomas Maßmann

17. Handhabungstechnik und Robotik (ab 1980)

Carlos Almeida, Martin Hork, Manfred Weck

18. Maschinenentwicklung (ab 1982)

Christian Brecher, Frank Hoffmann, Manfred Weck

19. Ultrapräzisionsmaschinen (ab 1988)

Frank Niehaus, Christian Peschke, Manfred Weck, Christian Wenzel

20. Lasertechnologie / Generative Fertigungsverfahren (ab 1985)

Axel Demmer, Thorsten Gläser, Fritz Klocke

21. Faserverbundwerkstoffe (ab 1990)

Sebastian Schmitz, Manfred Weck

22. Umweltfreundliche Technologien (ab 1986)

Anna Hachmöller, Markus Knoche, Günther Schuh

23. Messtechnik und Messsysteme für die Produktion (ab 1972)

Reinhard Freudenberg, Tilo Pfeifer, Robert Schmitt

24. Qualitätsmanagement (ab 1985)

Horacio Borghese, Tilo Pfeifer, Robert Schmitt

25. Technische Investitionsplanung und Fabrikplanung (ab 1970)

Walter Eversheim, Felix Lösch

26. Produktstrukturierung im Einzel- und Kleinserienbereich (ab 1985)

Walter Eversheim, Christian Nonn, Günther Schuh

27. Ressourcenverfahren (ab 1988)

Felix Hagemann, Lutz Frick, Günther Schuh

28. Simultaneous Engineering (ab 1985)

Dirk Assmus, Walter Eversheim

29. Autonome Produktionszelle (ab 1994)

Reinhard Freudenberg, René Hermes, Tilo Pfeifer, Robert Schmitt

30. Planung und Entwicklung neuer Produkte, Innovationsmanagement (ab 1968)

Wolfgang Boos, Walter Eversheim, Günther Schuh

31. Technologiemanagement (ab 1986)

Anna Hachmöller, Markus Knoche, Günther Schuh

32. Ausblick: Und wie sieht die Zukunft aus?

Christian Brecher, Fritz Klocke, Robert Schmitt, Günther Schuh

Backmatter

Weitere Informationen

Premium Partner

    Marktübersichten

    Die im Laufe eines Jahres in der „adhäsion“ veröffentlichten Marktübersichten helfen Anwendern verschiedenster Branchen, sich einen gezielten Überblick über Lieferantenangebote zu verschaffen. 

    Bildnachweise