Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Werbung begleitet uns überall und mehr denn je: im Beruf, im Privatleben, draußen auf der Straße und jederzeit auf unserem Smartphone. Woran liegt es, dass wir immer wieder den Versprechen von Werbekampagnen unterliegen? Was zeichnet gelungene Werbung aus? Dieses Buch bietet einen frischen Blick auf die Werbeindustrie und zeigt neue Wege, mit denen sich der Werbeerfolg effektiv, glaubwürdig und ohne unnötige Streuverluste verbessern lässt. Mit seinem 50-Punkte-Plan lädt der Autor die Branche zum Umdenken ein und bietet Marketingverantwortlichen, Agenturmitarbeitern und Medienanbietern viele inspirierende Denkanstöße, um Werbung effizient zu planen und nutzerorientiert aufzusetzen.Die zweite Auflage wurde um viele hilfreiche Praxistipps ergänzt, die auf den Punkt deutlich machen, was für effektive Werbung wichtig ist.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 1. Problemlösend statt problemauslösend

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 2. 180°-Wende statt 360°-Werbung

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 3. „Werben“ statt „Werbung machen“

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 4. Sinn statt Unterhaltung

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 5. Anerkennung statt Aufmerksamkeit

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 6. Gewinn statt Absatz

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 7. Personen- statt Produktfokussierung

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 8. Vollständig schildern statt selektiv informieren

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 9. Konjunktiv statt Imperativ

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 10. Universalwirkung statt Segmentwirkung

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 11. Entscheidungshoheit respektieren statt Entscheidungsgewalt übernehmen

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 12. Empathischer Intellekt statt kreatives Entertainment

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 13. Umfeldfokussierung statt Egozentrik

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 14. Dreidimensionalität statt Eindimensionalität

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 15. Objektivität statt Kreativität

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 16. „Ihr Nutzen“ statt „Unsere Stärken“

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 17. Big Cogitation statt Big Data

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 18. Experimentell statt theoretisch

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 19. Organisch statt kristallin

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 20. Bewahrung eigener und fremder Stärken statt Vernichtung des Feindes

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 21. Entwicklung statt Planung

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 22. Prozesspotenzial statt Zielvorgaben

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 23. Auf dem Weg wirken statt erst im Ziel

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 24. Außen- und Innenwirkung statt Außenwirkung

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 25. Starke, anhaltende emotionale Disposition statt schwacher, flüchtiger emotionaler Episode

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 26. Identische Werbung statt identischer Produkte

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 27. Situative Nutzenmaximierung statt linearer Zielerreichung

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 28. Dezent, sympathisch, höflich statt markant, aufdringlich, pompös

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 29. Diskussion statt Dialog (Argument statt Meinung)

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 30. Verlässlichkeit und Gewissheit statt Vertrauen und Vertrautheit

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 31. Kompetenz und Erfahrung statt Leidenschaft und Begeisterung

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 32. Identität statt Image

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 33. Kundenempfang statt Kundenfang

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 34. Kundenverbindung statt Kundenbindung

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 35. Verbraucherverständnis: skeptische Investoren statt bockige Kinder

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 36. Kundendienst statt Marktbearbeitung

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 37. Bedeutung statt Einfachheit

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 38. Konzentration statt Multi-Channeling

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 39. Sinn stiften statt motivieren

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 40. Risikominimierung statt Risikofreude

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 41. Wertesprache statt Werbesprache

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 42. Reizentlastung statt Reizüberflutung

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 43. Intensität statt Reichweite

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 44. Marken machen lassen statt Marken kaufen lassen

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 45. Natürlich statt künstlich

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 46. „Goldener Kern“ statt Überhöhung

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 47. Markterneuerung statt Marktsättigung

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 48. Vermittlungsanspruch statt Verkaufsanspruch

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 49. Subtile Signale statt Botschafts-Bombardement

Robert Henrik Gärtner

2018 | OriginalPaper | Buchkapitel

Kapitel 50. Hochpreis-Strategie statt Niedrigpreis-Strategie

Robert Henrik Gärtner

Backmatter

Weitere Informationen

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Digitalisierung im Einkauf – technologische und organisatorische Trends

Technologien verändern die Arbeiten im Einkauf. Wenige große internationale Unternehmen beeinflussen diese Trends. Internet of Things und E-Commerce haben international unterschiedliche Entwicklungen. Europa hätte das größte Marktpotential, steht aber dabei nicht auf Platz 1. Diesen wird bis 2020 China eingenommen haben – so die Prognosen. In unserem Whitepaper finden Sie eine Zusammenschau aktueller Trends, die Sie kennen sollten.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise