Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

25.03.2018 | Ausgabe 9/2018

Water Resources Management 9/2018

A Comparative Study of Autoregressive, Autoregressive Moving Average, Gene Expression Programming and Bayesian Networks for Estimating Monthly Streamflow

Zeitschrift:
Water Resources Management > Ausgabe 9/2018
Autoren:
Saeid Mehdizadeh, Ali Kozekalani Sales

Abstract

In the recent years, artificial intelligence techniques have attracted much attention in hydrological studies, while time series models are rarely used in this field. The present study evaluates the performance of artificial intelligence techniques including gene expression programming (GEP), Bayesian networks (BN), as well as time series models, namely autoregressive (AR) and autoregressive moving average (ARMA) for estimation of monthly streamflow. In addition, simple multiple linear regression (MLR) was also used. To fulfill this objective, the monthly streamflow data of Ponel and Toolelat stations located on Shafarood and Polrood Rivers, respectively in Northern Iran were used for the period of October 1964 to September 2014. In order to investigate the models’ accuracy, root mean square error (RMSE), mean absolute error (MAE) and coefficient of determination (R2) were employed as the error statistics. The obtained results demonstrated that the single AR and ARMA time series models had better performance in comparison with the single GEP, BN and MLR methods. Furthermore, in this study, six hybrid models known as GEP-AR, GEP-ARMA, BN-AR, BN-ARMA, MLR-AR and MLR-ARMA were developed to enhance the estimation accuracy of the monthly streamflow. It was concluded that the developed hybrid models were more accurate than the corresponding single artificial intelligence and time series models. The obtained results confirmed that the integration of time series models and artificial intelligence techniques could be of use to improve the accuracy of single models in modeling purposes related to the hydrological studies.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 9/2018

Water Resources Management 9/2018Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise