Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.01.2015 | Ausgabe 1/2015

Quality of Life Research 1/2015

A cross-cultural study to assess measurement invariance of the KIDSCREEN-27 questionnaire across Serbian and Iranian children and adolescents

Zeitschrift:
Quality of Life Research > Ausgabe 1/2015
Autoren:
Dejan Stevanovic, Peyman Jafari
Wichtige Hinweise
Dejan Stevanovic and Peyman Jafari have contributed equally to this work.

Abstract

Purpose

The KIDSCREEN questionnaire for health-related quality of life (HRQOL) assessments in children and adolescents was simultaneously developed across 13 European countries, and it was subsequently translated and culturally adapted to over 30 different languages across the world. The aim of this study was to evaluate the measurement equivalence of the KIDSCREEN-27 across Serbian and Iranian children and adolescents.

Methods

The items in the KIDSCREEN-27 were analyzed for differential item functioning (DIF) across Iranian and Serbian populations using ordinal logistic regression with three different criteria. The sample included 330 Iranian and 329 Serbian children and adolescents and 330 and 314 of their parents, respectively.

Results

Across the two samples, DIF was detected in 16 (59 %) of 27 items in the child self-reports and in 20 (74 %) of 27 items in the parent/proxy report. However, using alternative criteria based on magnitude detected for DIF, only three items in the parent/proxy report showed significant DIF.

Conclusion

Our study provided more evidence that the KIDSCREEN-27 possesses DIF items across different cultures, but their impact is probably small, and the questionnaire could be used for cross-cultural HRQOL comparisons.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2015

Quality of Life Research 1/2015Zur Ausgabe

Premium Partner

Stellmach & BröckersBBL | Bernsau BrockdorffMaturus Finance GmbHPlutahww hermann wienberg wilhelm

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Künstliche Intelligenz und der Faktor Arbeit - Implikationen für Unternehmen und Wirtschaftspolitik

Künstliche Intelligenz und ihre Auswirkung auf den Faktor Arbeit ist zum Modethema in der wirtschaftswissenschaftlichen Politikberatung avanciert. Studien, die alarmistisch die baldige Verdrängung eines Großteils konventioneller Jobprofile beschwören, leiden jedoch unter fragwürdiger Datenqualität und Methodik. Die Unternehmensperspektive zeigt, dass der Wandel der Arbeitswelt durch künstliche Intelligenz weitaus langsamer und weniger disruptiv ablaufen wird. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise