Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2016 | Ausgabe 4/2016

Information Systems Frontiers 4/2016

A formulation of computational trust based on quantum decision theory

Zeitschrift:
Information Systems Frontiers > Ausgabe 4/2016
Autoren:
Mehrdad Ashtiani, Mohammad Abdollahi Azgomi

Abstract

In this paper, we propose a new formulation of computational trust based on quantum decision theory (QDT). By using this new formulation, we can divide the assigned trustworthiness values to objective and subjective parts. First, we create a mapping between the QDT definitions and the trustworthiness constructions. Then, we demonstrate that it is possible for the quantum interference terms to appear in the trust decision making process. By using the interference terms, we can quantify the emotions and subjective preferences of the trustor in various contexts with different amounts of uncertainty and risk. The non-commutative nature of quantum probabilities is a valuable mathematical tool to model the relative nature of trust. In relative trust models, the evaluation of a trustee candidate is not only dependent on the trustee itself, but on the other existing competitors. In other words, the first evaluation is performed in an isolated context whereas the rest of the evaluations are performed in a comparative one. It is shown that a QDT-based model of trust can account for these order effects in the trust decision making process. Finally, based on the principles of risk and uncertainty aversion, interference alternation theorem and interference quarter law, quantitative values are assigned to interference terms. By performing empirical evaluations, we have demonstrated that various scenarios can be better explained by a quantum model of trust rather than the commonly used classical models.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2016

Information Systems Frontiers 4/2016 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise