Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.10.2016 | Ausgabe 2/2016

Telecommunication Systems 2/2016

A generic buffer occupancy expression for stop-and-wait hybrid automatic repeat request protocol over unstable channels

Zeitschrift:
Telecommunication Systems > Ausgabe 2/2016
Autoren:
Khalid A. Darabkh, Huda Ibeid, Iyad F. Jafar, Raed T. Al-Zubi

Abstract

Recently, there has been a rapid progress in the field of wireless networks and mobile communications which makes the constraints on the used links clearly unconcealed. Wireless links are characterized by limited bandwidth and high latencies. Moreover, the bit-error-rate (BER) is very high in such environments for various reasons out of which weather conditions, cross-link interference, and mobility. High BER causes corruption in the data being transmitted over these channels. Therefore, convolutional encoding has been originated to be a professional means of communication over noisy environments. Sequential decoding, a category of convolutional codes, represents an efficient error detection and correction mechanism which attracts the attention for most of current researchers as for having a complexity that is dependent to the channel condition. In this paper, we propose a new queuing study over networking systems that make use of sequential decoders. Hence, the adopted flow and error control refer to stop-and-wait hybrid automatic repeat request. However, our queuing study is a novel extension to our prior work in which the lowest decoding complexity was fixed and did not account for the channel state. In other words, our proposed closed-form expression of the average buffer occupancy is totally generic and parameterized by not only channel condition and packet incoming rate, but also those that are automatically adapted to the channel conditions which include lower and upper bound decoding limits.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe​​​​​​​​​​​​​​

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2016

Telecommunication Systems 2/2016 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise