Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2016 | Regular Paper | Ausgabe 4/2016

The VLDB Journal 4/2016

A holistic and principled approach for the empty-answer problem

Zeitschrift:
The VLDB Journal > Ausgabe 4/2016
Autoren:
Davide Mottin, Alice Marascu, Senjuti Basu Roy, Gautam Das, Themis Palpanas, Yannis Velegrakis
Wichtige Hinweise
The work was primarily done while D. Mottin and A. Marascu were at the University of Trento.
Gautam Das was partially supported by Texas NHARP, Microsoft Research, and NSF Grants 0812601, 0915834, 1018865. Work done while at the University of Trento and the Qatar Computing Research Institute.
Yannis Velegrakis was partially supported by the ERC grant Lucretius and the KEYSTONE Cost Action.

Abstract

We propose a principled optimization-based interactive query relaxation framework for queries that return no answers. Given an initial query that returns an empty-answer set, our framework dynamically computes and suggests alternative queries with fewer conditions than those the user has initially requested, in order to help the user arrive at a query with a non-empty-answer, or at a query for which no matter how many additional conditions are ignored, the answer will still be empty. Our proposed approach for suggesting query relaxations is driven by a novel probabilistic framework based on optimizing a wide variety of application-dependent objective functions. We describe optimal and approximate solutions of different optimization problems using the framework. Moreover, we discuss two important extensions to the base framework: the specification of a minimum size on the number of results returned by a relaxed query and the possibility of proposing multiple conditions at the same time. We analyze the proposed solutions, experimentally verify their efficiency and effectiveness, and illustrate their advantages over the existing approaches.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2016

The VLDB Journal 4/2016 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise