Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.06.2011 | Ausgabe 2/2011

Journal of Network and Systems Management 2/2011

A Learning Automata-Based Cognitive Radio for Clustered Wireless Ad-Hoc Networks

Zeitschrift:
Journal of Network and Systems Management > Ausgabe 2/2011
Autoren:
Javad Akbari Torkestani, Mohammad Reza Meybodi

Abstract

In current wireless networks, the radio systems are regulated by a fixed spectrum assignment strategy. This policy partitions the whole radio spectrum into a fixed number of radio ranges, each exclusively assigned to a specific user. Such a spectrum assignment strategy leads to an undesirable condition under which some systems only use a small portion of the allocated spectrum while the others have very serious spectrum insufficiency. The learning automata-based cognitive radio which is proposed in this paper is a highly potential technology to address the spectrum scarcity challenges in wireless ad hoc networks. This paper proposes a learning automata-based dynamic frame length TDMA scheme for slot assignment in clustered wireless ad-hoc networks with unknown traffic parameters, where the intra-cluster communications are scheduled by a TDMA scheme, and a CDMA scheme is overlaid on the TDMA to handle an interference-free inter-cluster communication. In this method, each cluster-head is responsible for a collision-free slot assignment within the cluster and determines the input traffic parameters of its own cluster members. It then takes these traffic parameters into consideration for an optimal channel access scheduling in the cluster. The medium access control layer in each cluster is based on a time division multiple access (TDMA) scheme, in which each host is assigned a fraction of the TDMA frame proportional to its traffic load. The simulation experiments show the superiority of our proposed slot assignment algorithm over the existing methods in terms of the channel utilization, control overhead, and throughput, specifically, under bursty traffic conditions.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2011

Journal of Network and Systems Management 2/2011 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise