Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.10.2016 | Ausgabe 4/2017

Wireless Personal Communications 4/2017

A Low Duty Cycle MAC Protocol for Directional Wireless Sensor Networks

Zeitschrift:
Wireless Personal Communications > Ausgabe 4/2017
Autoren:
Fernaz Narin Nur, Selina Sharmin, Md. Abdur Razzaque, Md. Shariful Islam, Mohammad Mehedi Hassan

Abstract

Directional communication in wireless sensor networks minimizes interference and thereby increases reliability and throughput of the network. Hence, directional wireless sensor networks (DWSNs) are fastly attracting the interests of researchers and industry experts around the globe. However, in DWSNs the conventional medium access control protocols face some new challenges including the synchronization among the nodes, directional hidden terminal and deafness problems, etc. For taking the advantages of spatial reusability and increased coverage from directional communications, a low duty cycle directional Medium Access control protocol for mobility based DWSNs, termed as DCD-MAC, is developed in this paper. To reduce energy consumption due to idle listening, duty cycling is extensively used in WSNs. In DCD-MAC, each pair of parent and child sensor nodes performs synchronization with each other before data communication. The nodes in the network schedule their time of data transmissions in such a way that the number of collisions occurred during transmissions from multiple nodes is minimized. The sensor nodes are kept active only when the nodes need to communicate with each other. The DCD-MAC exploits localized information of mobile nodes in a distributed manner and thus it gives weighted fair access of transmission slots to the nodes. As a final point, we have studied the performance of our proposed protocol through extensive simulations in NS-3 and the results show that the DCD-MAC gives better reliability, throughput, end-to-end delay, network lifetime and overhead comparing to the related directional MAC protocols.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe​​​​​​​​​​​​​​

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2017

Wireless Personal Communications 4/2017 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise