Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.06.2011 | Ausgabe 3/2011

Empirical Software Engineering 3/2011

A method for evaluating rigor and industrial relevance of technology evaluations

Zeitschrift:
Empirical Software Engineering > Ausgabe 3/2011
Autoren:
Martin Ivarsson, Tony Gorschek
Wichtige Hinweise
Editor: Forrest Shull

Abstract

One of the main goals of an applied research field such as software engineering is the transfer and widespread use of research results in industry. To impact industry, researchers developing technologies in academia need to provide tangible evidence of the advantages of using them. This can be done trough step-wise validation, enabling researchers to gradually test and evaluate technologies to finally try them in real settings with real users and applications. The evidence obtained, together with detailed information on how the validation was conducted, offers rich decision support material for industry practitioners seeking to adopt new technologies and researchers looking for an empirical basis on which to build new or refined technologies. This paper presents model for evaluating the rigor and industrial relevance of technology evaluations in software engineering. The model is applied and validated in a comprehensive systematic literature review of evaluations of requirements engineering technologies published in software engineering journals. The aim is to show the applicability of the model and to characterize how evaluations are carried out and reported to evaluate the state-of-research. The review shows that the model can be applied to characterize evaluations in requirements engineering. The findings from applying the model also show that the majority of technology evaluations in requirements engineering lack both industrial relevance and rigor. In addition, the research field does not show any improvements in terms of industrial relevance over time.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise