Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

26.01.2017 | Ausgabe 5/2018

Mobile Networks and Applications 5/2018

A Multi-Pronged Approach to Adaptive and Context Aware Content Dissemination in VANETs

Zeitschrift:
Mobile Networks and Applications > Ausgabe 5/2018
Autoren:
Joao M. Duarte, Eirini Kalogeiton, Ridha Soua, Gaetano Manzo, Maria Rita Palattella, Antonio Di Maio, Torsten Braun, Thomas Engel, Leandro A. Villas, Gianluca A. Rizzo

Abstract

Content dissemination in Vehicular Ad-hoc Networks (VANETs) has the potential to enable a myriad of applications, ranging from advertising, traffic and emergency warnings to infotainment. This variety in applications and services calls for mechanisms able to optimize content storing, retrieval and forwarding among vehicles, without jeopardizing network resources. Content Centric Networking (CCN), takes advantage of inherent content redundancy in the network in order to decrease the utilization of network resources, improve response time and content availability, coping efficiently with some of the effects of mobility. Floating Content (FC), on the other hand, holds potential to implement efficiently a large amount of vehicular applications thanks to its property of geographic content replication, while Software Defined Networking (SDN), is an attractive solution for the lack of flexibility and dynamic programmability that characterizes current VANET architectures. By implementing a logical centralization of the network, SDN enables dynamic and efficient management of network resources. In this paper, for a few reference scenarios, we illustrate how approaches that combine CCN, FC and SDN enable an innovative adaptive VANET architecture able to efficiently accommodate to intermittent connectivity, fluctuating node density and mobility patterns on one side and application performance and network resources on the other side, aiming to achieve high QoS. For each scenario, we highlight the main open research challenges, and we describe possible solutions to improve content dissemination and reduce replication without affecting content availability.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 5/2018

Mobile Networks and Applications 5/2018 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise