Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.10.2016 | Original Article | Ausgabe 7/2016

Neural Computing and Applications 7/2016

A novel fuzzy decision-making system for CPU scheduling algorithm

Zeitschrift:
Neural Computing and Applications > Ausgabe 7/2016
Autoren:
Muhammad Arif Butt, Muhammad Akram

Abstract

In this research article, we present a novel fuzzy decision-making system to improve CPU scheduling algorithm of a multitasking operating system. We add intelligence to the existing scheduling algorithms by incorporating fuzzy techniques in the selection of a process to be run on CPU, which result in improved waiting and turn-around times. We implement our proposed algorithm as a simulator using C language. The simulator implements our fuzzy scheduling algorithm, reads the required parameters of all the ready to run processes from a file, and finally computes a dynamic priority (dpi) value for each process. The run queue is sorted according to each process’s dpi, and the process at the head of the queue is selected to run on CPU. Finally, we compare our results with some existing proposed fuzzy CPU scheduling (PFCS) algorithms as well as with some standard CPU schedulers. Our results show improvements as compared to the work of Ajmani’s PFCS (Ajmani and Sethi in BVICAM’s Int J Inf Technol 5:583–588, 2013), as well as from Behera’s improved fuzzy-based CPU scheduling algorithm (Behera et al. in Int J Soft Comput Eng 2:326–331, 2012). Our efforts contribute to the overall efforts of the community contributing to the fuzzification of different operating system modules. These efforts finally result in an operating system that gives convenience to its users in both certain and uncertain environments and at the same time efficiently utilize the underlying hardware and software under precise as well as fuzzy conditions (Kandel et al. in Fuzzy Sets Syst 99:241–251, 1988).

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe​​​​​​​​​​​​​​

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 7/2016

Neural Computing and Applications 7/2016 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise