Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2016 | Regular Contribution | Ausgabe 4/2016

International Journal of Information Security 4/2016

A practical privacy-preserving targeted advertising scheme for IPTV users

Zeitschrift:
International Journal of Information Security > Ausgabe 4/2016
Autoren:
Leyli Javid Khayati, Cengiz Orencik, Erkay Savas, Berkant Ustaoglu
Wichtige Hinweise
A preliminary version of this work has been presented at Secrypt 2012 [1].

Abstract

In this work, we present a privacy-preserving scheme for targeted advertising via the Internet Protocol TV (IPTV). The scheme uses a communication model involving a collection of subscribers, a content provider (IPTV), advertisers and a semi-trusted server. To target potential customers, the advertiser can utilize not only demographic information of subscribers, but also their watching habits. The latter includes watching history, preferences for IPTV content and watching rate, which are periodically (e.g., weekly) published on a semi-trusted server (e.g., cloud server) along with anonymized demographics. Since the published data may leak sensitive information about subscribers, it is safeguarded using cryptographic techniques in addition to the anonymization of demographics. The techniques used by the advertiser, which can be manifested in its queries to the server, are considered (trade) secrets and therefore are protected as well. The server is oblivious to the published data and the queries of the advertiser as well as its own responses to these queries. Only a legitimate advertiser, endorsed with so-called trapdoors by the IPTV, can query the cloud server and access the query results. Even when some background information about users is available, query responses do not leak sensitive information about the IPTV users. The performance of the proposed scheme is evaluated with experiments, which show that the scheme is practical. The algorithms demonstrate both weak and strong scaling property and take advantage of high level of parallelism. The scheme can also be applied as a recommendation system.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2016

International Journal of Information Security 4/2016 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise