Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.06.2011 | Report | Ausgabe 4/2011

Ambio 4/2011

A Preliminary Evaluation of the DDT Contamination of Sediments in Lakes Natron and Bogoria (Eastern Rift Valley, Africa)

Zeitschrift:
Ambio > Ausgabe 4/2011
Autoren:
Roberta Bettinetti, Silvia Quadroni, Giuseppe Crosa, David Harper, Jennifer Dickie, Margaret Kyalo, Kenneth Mavuti, Silvana Galassi

Abstract

Dichlorodiphenyltrichloroethane (DDT) is still used in Africa for the indoor control of malaria and it may represent a potential hazard for wildlife. The littoral sediments of two alkaline-saline lakes, Natron (Tanzania) and Bogoria (Kenya), in the Eastern Rift Valley, supporting large populations of lesser flamingos (Phoeniconaias minor), were analysed for DDT residues. Physical–chemical analyses (temperature, conductivity, pH and dissolved oxygen) were also performed on the water of the two lakes and in the tributaries of Lake Natron, to evaluate the influence of the environmental variables on pollutant occurrence. At Lake Natron, around 1 km from the sediment collection sites, tree leaves of Acacia tortilis were also collected. The main metabolite found in all sediment samples was pp’DDE, whilst equal concentrations of pp’DDT and pp’DDE were measured in acacia leaves. The levels of DDTs measured in the sediments were within 5.9–30.9 ng g−1 d.w., reaching the maximum value in a tributary of Lake Natron. On the whole, the contamination of Lake Natron and Lake Bogoria basins seems to be quite moderate. Nevertheless, the pp’DDE/pp’DDT ratio equals 1 in the Acacia tortilis leaves, which makes one suppose that the input of the parent compound was rather recent and could have been from aerial transport or dust from relatively close-by old pesticides storage sites.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2011

Ambio 4/2011 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise