Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

10.09.2018 | Review Paper

A review of bioreactor technology used for enzymatic hydrolysis of cellulosic materials

Zeitschrift:
Cellulose
Autoren:
Hanieh Shokrkar, Sirous Ebrahimi, Mehdi Zamani

Abstract

Cellulases are costly, a principal challenge of enzymatic hydrolysis of cellulosic materials for bioethanol production. For an efficient cellulase production, fungi are preferred over bacteria due to their permeation capability and versatile substrate consumption. Some limitations in the enzymatic hydrolysis step prevent the process to be economically feasible. Different strategies have been investigated to overcome these limitations, including genetic engineering, enzyme recycling, high solid loadings, pretreatment technologies, supplementation of cellulases with additives and application of nanomaterials for improving the thermal and pH stability of cellulases. Several studies have been performed in various bioreactors with the target to procure higher yields of glucose in the enzymatic hydrolysis step. The key factors for designing a bioreactor include efficient mixing, sufficient mass transfer, low shear stress, low foaming problems and low consumption of water and energy. In this scenario, different bioreactor configurations, including stirred tank bioreactor, horizontal rotating tubular bioreactor, airlift bioreactor, membrane bioreactor, reciprocating plate bioreactor, solid-state fermentation bioreactors have been reviewed for cellulase production with the aim to investigate main factors for designing a bioreactor.

Graphical abstract

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise