Skip to main content
main-content

22.12.2017 | Abgasnachbehandlung | Nachricht | Onlineartikel

Elring-Klinger trennt sich von Abgasnachbehandlung

Autor:
Patrick Schäfer

Elring-Klinger zieht sich vom Geschäft der Abgasnachbehandlung zurück und trennt sich von der Hug-Gruppe. Die Anteile gehen an einen großen französischen Automobilzulieferer. 

Die bislang von Elring-Klinger gehaltenen Anteile an Hug-Engineering in Höhe von 93,67 Prozent gehen vollständig in den Besitz des namentlich nicht genannten Vertragspartners über. Vorbehaltlich der Zustimmung der Kartellbehörden wird das Closing der Transaktion für das erste Quartal 2018 erwartet. 

Die Veräußerung wird mit den zu erwartenden hohen Investitionen begründet, die zur Wettbewerbsfähigkeit nötig seien. Der Geschäftsbereich Abgasnachbehandlung bietet Lösungen für Motoren im mobilen Sektor sowie in stationären Anwendungen und leistete 2016 einen Beitrag von rund drei Prozent des Konzernumsatzes der Elring-Klinger-Gruppe.

Elring-Klinger kündigte an, sich in Zukunft auf Leichtbau und Elektromobilität mit den drei Säulen Batterietechnologie, Brennstoffzellentechnologie sowie elektrische Antriebssysteme konzentrieren zu wollen. 

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Neuer InhaltdSpaceFEVValeo LogoTE Connectivity Corporation

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Zur B2B-Firmensuche

Whitepaper

- ANZEIGE -

INDUSTRIE 4.0

Der Hype um Industrie 4.0 hat sich gelegt – nun geht es an die Umsetzung. Das Whitepaper von Protolabs zeigt Unternehmen und Führungskräften, wie sie die 4. Industrielle Revolution erfolgreich meistern. Es liegt an den Herstellern, die besten Möglichkeiten und effizientesten Prozesse bereitzustellen, die Unternehmen für die Herstellung von Produkten nutzen können. Lesen Sie mehr zu: Verbesserten Strukturen von Herstellern und Fabriken | Konvergenz zwischen Soft- und Hardwareautomatisierung | Auswirkungen auf die Neuaufstellung von Unternehmen | verkürzten Produkteinführungszeiten.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise