Skip to main content

2020 | OriginalPaper | Buchkapitel

7. Abrechnungssystem E-Roaming

verfasst von : Marcel Linnemann, Christoph Nagel

Erschienen in: Elektromobilität und die Rolle der Energiewirtschaft

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche, um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Zusammenfassung

In Kap. 6 wurde erwähnt, dass für einen wirtschaftlichen Betrieb an der Ladesäule ein gewisses Kundenaufkommen notwendig ist. Da klassische Modelle wie z. B. die Kundenkarte eines Stadtwerkes den Kundenkreis sehr stark begrenzen, müssen Alternativen wie das E-Roaming betrachtet werden, wodurch der Zugang für potenzielle Kundengruppen erweitert wird und Kunden außerhalb der Versorgungsgebietes die Möglichkeit bekommen ihr Fahrzeug mit elektrischer Energie zu versorgen.

Sie haben noch keine Lizenz? Dann Informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 390 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Maschinenbau + Werkstoffe




 

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Fußnoten
1
Mögliche Ansätze können REST oder SOAP sein [3].
 
2
EMA-ID: e-mobility account identity.
 
3
EVCO-ID: electric vehicle contract identity.
 
Literatur
2.
Zurück zum Zitat Schaufenster Elektromobilität. (2014). E-Roaming Showcase 2014 Schaufenster Elektromobilität ermöglichen Lade-Roaming für Elektroautos. Schaufenster Elektromobilität. (2014). E-Roaming Showcase 2014 Schaufenster Elektromobilität ermöglichen Lade-Roaming für Elektroautos.
7.
Zurück zum Zitat Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (6. Januar 2015). Positionspapier Anforderungen an eine kundenfreundliche Ladeinfrastruktur für elektrifizierte Personenkraftwagen und Nutzfahrzeuge. Abgerufen am 16. Februar 2017. Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (6. Januar 2015). Positionspapier Anforderungen an eine kundenfreundliche Ladeinfrastruktur für elektrifizierte Personenkraftwagen und Nutzfahrzeuge. Abgerufen am 16. Februar 2017.
9.
Zurück zum Zitat Bundesministerium für Justiz und für Verbraucherschutz. (09. März 2016). Verordnung über technische Mindestanforderungen an den sicheren und interoperablen Aufbau und Betrieb von öffentlich zugänglichen Ladepunkten für Elektromobile (Ladesäulenverordnung – LSV). Abgerufen am 22. Oktober 2019 von http://www.gesetze-im-internet.de/lsv/LSV.pdf Bundesministerium für Justiz und für Verbraucherschutz. (09. März 2016). Verordnung über technische Mindestanforderungen an den sicheren und interoperablen Aufbau und Betrieb von öffentlich zugänglichen Ladepunkten für Elektromobile (Ladesäulenverordnung – LSV). Abgerufen am 22. Oktober 2019 von http://​www.​gesetze-im-internet.​de/​lsv/​LSV.​pdf
Metadaten
Titel
Abrechnungssystem E-Roaming
verfasst von
Marcel Linnemann
Christoph Nagel
Copyright-Jahr
2020
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-30217-7_7