Skip to main content
main-content

Abwasser

Aus der Redaktion

02.05.2019 | Wohnungsbau | Im Fokus | Onlineartikel

Das Haus schwimmt

Am Nordufer des Bergheider Sees in der Lausitz wurde Mitte April 2019 das Autartec-Haus eingeweiht. Bei dem Projekt geht es nicht nur darum, neue Technologien zu erforschen, auch die Region soll an Attraktivität gewinnen.

06.03.2019 | Gewässerschutz | Interview | Onlineartikel

"Neues Frühwarnsystem zur Belastung von Badestellen"

Städtische Flussbäder sollen eine Renaissance erleben, wechselnde hygienische Qualität der Fließgewässer steht dem meist entgegen. Was zu tun ist, zeigen Forschungsergebnisse und Dr. Pascale Rouault.

13.02.2019 | Recycling | Kommentar | Onlineartikel

Kunststoffabfälle und Mikroplastik fordern uns

Kunststoffe sind fest in unserem Alltag verankert. Die Entsorgung und die Beherrschung des Mikroplastiks stellen uns vor Herausforderungen, fasst Markus Porth in der WASSER UND ABFALL zusammen.

14.12.2018 | Unternehmensgründung | Interview | Onlineartikel

"Beim Bierbrauen sind Kunden mit Freude dabei"

Thomas Raphael, eigentlich selbstständiger Umweltsachverständiger, erweckte eine alte Biermarke aus Lust zu neuem Leben. Über das ungewöhnliche Start-up und schnelle Erfolge ein Interview mit dem Mikrobiologen.

21.11.2018 | Vergütung | Infografik | Onlineartikel

Wie viel Weihnachtsgeld die Deutschen bekommen

Es ist eine Belohnung für das Arbeitsjahr: das Weihnachtsgeld. Doch noch kommt nicht jeder Arbeitnehmer in den Genuss der schönen, vorgezogenen Bescherung. Zudem gibt es je nach Branche oder Tarif deutliche Unterschiede bei der Höhe.

19.11.2018 | Wasserwirtschaft | Interview | Onlineartikel

"Nationaler Wasserdialog ist ein entscheidender Türöffner"

Die Wasserwirtschaft sieht sich neuen Herausforderungen und veränderten Rahmen­bedingungen gegenüber. Karsten Specht plädiert für einen Wasserdialog und die Entwicklung einer Zukunftsstrategie.

02.11.2018 | Hochhäuser | Im Fokus | Onlineartikel

"Torre Reforma" gewinnt Internationalen Hochhaus Preis 2018

Der in Mexiko-Stadt stehende Büroturm "Torre Reforma" wurde mit dem Internationalen Hochhaus Preis 2018 ausgezeichnet. Der Architekt knüpfte mit dem Turm an die baulichen Traditionen der Azteken an – modern interpretiert.

01.11.2018 | Biomasse | Infografik | Onlineartikel

Zuwachs bei der Nutzung von Energie aus Klärgas

Die Energiegewinnung aus Klärgas hat im Jahr 2017 leicht zugenommen. Sowohl Strom als auch Wärme kann aus dem Gas gewonnen werden, um vor allem den eigenen Energiebedarf der Anlage zu decken.

17.10.2018 | Kläranlagen | Kommentar | Onlineartikel

Mehrwert der Abwasserbehandlung durch Sektorkopplung

Jede Kommune könnte durch die Nutzung von Klärgas zur Gewinnung von Energie aus Erneuerbaren Energien beitragen. Markus Porth weist auf den Zusatznutzen von Kläranlagen in der WASSER UND ABFALL hin.

26.09.2018 | Kläranlagen | Im Fokus | Onlineartikel

Kläranlagen müssen keine Energiefresser sein

Das größte Klärwerk Deutschland liegt zentral im Hamburger Hafen. Die eigene Energieerzeugung übertrifft bereits den Energieverbrauch. Durch Abwärmenutzung könnte noch mehr Energie produziert werden.

07.09.2018 | Umwelt | Im Fokus | Onlineartikel

Themenschwerpunkt Mikroplastik

Nahezu überall in Gewässern und an Land lässt sich Mikroplastik nachweisen. Die Springer Professional-Redaktion hat Veröffentlichungen zusammengestellt, die den derzeitigen Wissenstand aufzeigen.

06.09.2018 | Umweltschutz | Infografik | Onlineartikel

Investitionen in Umweltschutz sind gesunken

Das Statistische Bundesamt hat die Zahlen zu den Investitionen der Unternehmen des Produzierenden Gewerbes für 2016 veröffentlicht. Für den Umweltschutz wurde weniger gegenüber dem Vorjahr ausgegeben.

06.08.2018 | Wasserwirtschaft | Interview | Onlineartikel

"Mehr Einfluss, mehr Transparenz, ein Gewinn für die Region"

Einst als Public Private Partnership Projekt in Rostock gefeiert, wurde die Trinkwasserver- und Abwasserentsorgung jetzt rekommunalisiert. Michaela Link und Katja Gödke schildern Effekte und Aufgaben.

30.07.2018 | Kläranlagen | Interview | Onlineartikel

"Elektrochemie in Abbauleistung anderen Verfahren überlegen"

Bei der Eliminierung anthropogener Spurenstoffe auf Kläranlagen ist die Verfahrenswahl für den Erfolg relevant. Hans-Jürgen Friedrich legt Forschungsresultate zur elektrochemischen Totaloxidation dar.

23.07.2018 | Wasserwirtschaft | Interview | Onlineartikel

"Effektbasierte Überwachung der Wasserqualität notwendig"

Die Umsetzung der Wasserrahmenrichtlinie läuft bis 2027. Die bislang erzielte Verbesserung der Gewässerqualität ist unbefriedigend. Werner Brack nennt Ursachen und fordert eine neue Herangehensweise.

18.07.2018 | Gewässerschutz | Im Fokus | Onlineartikel

Wissen zu Kunststoffabfällen und Mikroplastik in der Umwelt

Das fehlende Wissen zu Mikro- und Makroplastik in der Umwelt wird immer wieder betont. Unter der Leitung von Fraunhofer UMSICHT wurde der Wissensstand zusammengetragen und Empfehlungen erarbeitet.

28.06.2018 | Abwasser | Im Fokus | Onlineartikel

Europa entwickelt Spielregeln zur Wasserwiederverwendung

Immer mehr Landwirte bewässern mit aufbereitetem Abwasser. Auch in einigen europäischen Staaten. Per Gesetz will die EU-Kommission diese Praxis auf eine geregelte Grundlage stellen.

14.06.2018 | Umweltbelastung | Im Fokus | Onlineartikel

Mikroplastik Stück für Stück erforschen

Bis zu 2,5 Millionen Tonnen Mikroplastik gelangen pro Jahr in aquatische Systeme. An der TU Berlin wird zum Rückhalt der Partikel und zur Reduzierung geforscht, denn der Forschungsbedarf ist erheblich.

28.05.2018 | Keramik, Glas | Nachricht | Onlineartikel

Abwasser ohne Medikamentenrückstände dank Keramik

Das Fraunhofer-Institut für keramische Technologien und Systeme (IKTS) hat eine neue Aufbereitungsmethode entwickelt, um die Rückstände von Medikamenten im Abwasser zu entfernen. Ein spezielles Elektroden-Sonotroden-Modul auf Basis keramischer Materialien ist das Besondere.

21.05.2018 | Wasserwirtschaft | Interview | Onlineartikel

"Ohne Wasser keine Landwirtschaft und keine Gesundheit"

Das Netzwerk German Water Partnership (GWP) hat das Ziel den deutschen Wassersektor auf den internationalen Märkten zu stärken. WASSER UND ABFALL sprach mit der Vorstandsvorsitzenden, Gunda Röstel.

16.05.2018 | Wasserwirtschaft | Kommentar | Onlineartikel

Sauberes Wasser und Sanitärversorgung für Alle

Neue Technologien können den Zugang zu sauberem Wasser für die Weltbevölkerung ermöglichen, müssen aber auf die jeweiligen Randbedingungen zugeschnitten sein. Ein Kommentar von Heidrun Steinmetz.

14.05.2018 | Umwelt | Interview | Onlineartikel

"Ganz oben auf der Agenda haben wir den Umgang mit Plastik"

Alle zwei Jahre trifft sich die Fachwelt auf der IFAT, um sich über neuste Umwelttechnologien zu informieren. Silvia Fritscher beschreibt das Anliegen der Messe, Zukunftsthemen und Highlights. 

07.05.2018 | Schadstoffe | Interview | Onlineartikel

"Niedermoor hat positive Wirkung auf Spurenstoff-Rückhalt"

Gereinigtes Abwasser (Brauchwasser) soll für die Landwirtschaft, Industrie und Siedlungswasserwirtschaft nutzbar gemacht werden. Sebastian Maaßen untersuchte wiedervernässte Moore und deren Potenzial. 

30.04.2018 | Kläranlagen | Interview | Onlineartikel

"Vierte Reinigungsstufe löst nicht das Spurenstoff-Problem"

Anthropogene Spurenstoffe in der aquatischen Umwelt sind nicht ohne Folgen für Ökosysteme und Menschen. Professor Klaus Kümmerer fordert bei der Lösungssuche stärker an der Quelle anzusetzen.

26.04.2018 | Abwasser | Im Fokus | Onlineartikel

Städtisches Abwasser und Gebäude neu denken

Ein Baustein für eine nachhaltige globale Entwicklung ist die zukunftsgerechte Gestaltung von Städten. Was urbane Landwirtschaft dazu beitragen kann, zeigt ein innovatives Berliner Pilotprojekt.

16.04.2018 | Kläranlagen | Interview | Onlineartikel

"Der Bund wird nicht umhin kommen, klare Ansagen zu machen"

Anthropogene Spurenstoffe im Wasserkreislauf fordern seit 10 Jahren Wissenschaft, Praxis und Politik. Professor Erik Gawel erläutert, wie die Finanzierung der vierten Reinigungsstufe gelingen könnte.

12.04.2018 | Abwasser | Im Fokus | Onlineartikel

Drainagewasser aus der Landwirtschaft einfach reinigen

Nitrat aus der Landwirtschaft gefährdet vielerorts das Grundwasser. Wissenschaftler des KIT haben ein Verfahren entwickelt, das verschmutztes Drainagewasser aus der Landwirtschaft einfach reinigt.

26.03.2018 | Umwelt | Interview | Onlineartikel

"Es gibt deutlich mehr PET abbauende Organismengruppen"

Mikroplastik ist in Meeren, Binnengewässern und an Land in hohen Mengen nachweisbar. Viele Bakterien sind für den PET-Abbau mitverantwortlich, entdeckten jetzt Wolfgang Streit und sein Forscherteam. 

22.03.2018 | Boden | Im Fokus | Onlineartikel

Mikroplastik als neuer Risikofaktor für Böden

Die weltweite Mikroplastik-Forschung konzentriert sich aktuell auf die Meere. Warum eigentlich? Wie eine Studie zeigt, könnten die winzigen Plastikteilchen an Land sogar noch schädlicher wirken.

21.03.2018 | Umwelt | Kommentar | Onlineartikel

Salzbelastung in Fließgewässern

Die Kaliindustrie verursacht Umweltbelastungen. Andererseits schafft sie in strukturschwachen Regionen Arbeitsplätze. Rudolf Gade empfiehlt in der WASSER UND ABFALL sich selbst ein Bild zu machen.

28.02.2018 | Wasseraufbereitung | Im Fokus | Onlineartikel

Psychopharmaka kostengünstig aus Abwasser entfernen

Diazepam und verwandte Medikamente lassen sich preisgünstig mit Titandioxid-Nanofasern aus dem Abwasser entfernen, meldet die Universität Johannesburg. Dies ist besonders für wasserarme Städte wichtig.

17.01.2018 | Wasserwirtschaft | Kommentar | Onlineartikel

Wasser ist Leben

Das Thema Wasser bildet einen Schwerpunkt bei der Ausbildung an der Hochschule Magdeburg-Stendal. Prof. Torsten Schmidt begründet die Vielfältigkeit der Themen während der Ingenieurausbildung.

27.11.2017 | Kläranlagen | Interview | Onlineartikel

"Beispiel für andere Mono-Klärschlamm-Verbrennungsanlagen"

Die Klärschlammverordnung schreibt für Kläranlagen ab 2029 eine Phosphor-Rückgewinnung vor. Harald Hanßen beschreibt, wie das Hamburger Pilotprojekt "Phosphor aus Klärschlammasche" funktioniert.

16.11.2017 | Gewässer | Im Fokus | Onlineartikel

Mehr Wissen schaffen über Plastikvermüllung

Plastikmüll findet sich nahezu überall auf der Erde. Das Wissen über dessen Ausmaß, Ursachen und Folgen ist dagegen gering. Eine große deutsche Forschungsmaßnahme soll nun mehr Klarheit bringen.

08.11.2017 | Wasserwirtschaft | Interview | Onlineartikel

"Extremsituationen erkennen, Entscheidungen unterstützen"

Extremsituationen, wie nach einem Starkregen, nehmen zu. Urbane Frühwarnsysteme sollen sie früh erkennen und Schadstoffeinträge in die Gewässer vermindern helfen. Dr.-Ing. Stephan Mäs entwickelt sie.

06.11.2017 | Klimawandel | Im Fokus | Onlineartikel

Gemeinsam gegen Klimawandel und Wasserkrisen

Wassersicherheit und Klimawandel fordern Innovationen. Rund 200 Expertinnen und Experten aus etwa 45 Ländern rufen Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft zum gemeinsamen Handeln auf.

23.10.2017 | Energie + Umwelt | Interview | Onlineartikel

"IT-Sicherheit Kritischer Infrastrukturen ist zu erhöhen"

Mehr IT und Vernetzung, vor allem in Kritischen Infrastrukturen, erfordert mehr Sicherheitsdenken, Innovationen und Investitionen. Ulrike Lechner beschreibt den Beitrag der Forschung dazu. 

29.09.2017 | Wasserwirtschaft | Im Fokus | Onlineartikel

Sicher den Wasserbedarf vorhersagen und zuverlässig planen

Wasserversorger müssen den zukünftigen Wasserbedarf prognostizieren, um realistisch planen zu können. Ein wissenschaftliches Modell gibt Anhaltspunkte und berücksichtigt die komplexen Einflüsse.

20.09.2017 | Umwelt | Kommentar | Onlineartikel

Ingenieure müssen die Praxis im Blick behalten!

Die Themenvielfalt für Umweltingenieure wächst und wächst. Dabei sollten praxisorientierte Grundlagen nicht aus den Augen verloren werden, mahnt Ulrich Bühler zum 32. BWK Bundeskongress in Berlin.

07.09.2017 | Aus- und Weiterbildung | Im Fokus | Onlineartikel

Weiterbildung statt Outsourcing in der IT-Sicherheit

Große Unternehmen sorgen selbst für die Weiterbildung ihrer IT-Mitarbeiter, wenn es um spezielle Aufgaben der IT-Sicherheit geht. Outsourcing der IT-Security ist kaum ein Thema. Finanzdienstleister und öffentliche Verwaltungen stellen sogar vermehrt Experten ein, wenn sich neue Security-Herausforderungen ergeben.

04.09.2017 | Nachhaltigkeit | Interview | Onlineartikel

"Erste Wasserfußabdrücke ganzer Unternehmen erstellt"

Die Herstellung von Produkten bedingt oft hohe Wasserverbräuche. Dr. Markus Berger erklärt, wie es gelingen kann, direkte und versteckte Wassernutzungen in Wertschöpfungsketten sichtbar zu machen

24.08.2017 | Kläranlagen | Infografik | Onlineartikel

Reifenabrieb verursacht ein Drittel des Mikroplastiks

Was tun mit dem Reifenabrieb, der erheblich zur Belastung mit Mikroplastik beiträgt? Ein neues Forschungsprojekt wird weitere Mosaiksteine liefern bei der Suche nach effektiven Vermeidungsstrategien.

23.08.2017 | Schadstoffe | Im Fokus | Onlineartikel

Kleider machen Mikroplastik

Zur Einschätzung von Mikroplastik hat die EU-Kommission eine öffentliche Umfrage gestartet. Was synthetische Textilien angeht, liefert eine Schweizer Studie schon jetzt interessante Einsichten.

22.08.2017 | Energienutzung | Im Fokus | Onlineartikel

Potenziale aus Abwärme zu häufig ungenutzt

Abwärme verpufft häufig ungenutzt. Dabei bietet sich die Rückgewinnung via Wärmepumpe an. Selbst die Warmwasserbereitung wird effizient. Lösungen gibt es sowohl für Luft als auch für Abwasser.

21.08.2017 | Kläranlagen | Interview | Onlineartikel

"Die Thematik der Spurenstoffe gehört zu den Top-Themen"

Der steigenden Spurenstoffbelastung der Gewässer ist nicht mit dem alleinigen Ausbau von Kläranlagen zu begegnen. Dr. Steffen Metzger bilanziert die Forschung und umreißt die Strategie des Bundes.

24.07.2017 | Energiewende | Interview | Onlineartikel

"Lastverschiebungen ohne Probleme machbar"

Kläranlagen und Wasserversorger sind ein wichtiger Bestandteil der Energiewende. Ernst A. Müller beschreibt, wie deren Potenziale zur Lastverschiebung genutzt werden können.

21.07.2017 | Schadstoffe | Im Fokus | Onlineartikel

Was soll der Bund gegen Spurenstoffe tun?

Hinweise für die Spurenstoffstrategie des Bundes gibt ein Policy-Paper, das durch ein breites Bündnis an Stakeholdern erarbeitet wurde. Zuerst muss die Festlegung der relevanten Spurenstoffe erfolgen.

24.04.2017 | Recycling | Interview | Onlineartikel

"Der Wandel zur Kreislaufwirtschaft dient allen zum Vorteil"

Die Europäische Kommission verabschiedete ein Maßnahmenpaket zur Kreislaufwirtschaft. Von WASSER UND ABFALL wurde EU-Kommissar Karmenu Vella zu den Fortschritten und den nächsten Schritten befragt.

14.04.2017 | Abwasser | Im Fokus | Onlineartikel

Textilien färben ohne die Umwelt zu belasten

Textilfasern und –gewebe lassen sich bleichen und färben ohne durch das Abwasser die Umwelt zu belasten. Die Kombination von Umkehrosmose und Ionenaustausch eigenen sich als Aufbereitungsverfahren.

12.04.2017 | Betriebsstoffe | Nachricht | Onlineartikel

Seat und Aqualia machen aus Abwasser Biokraftstoff

Seat und Aqualia verwandeln gemeinsam Abwasser in Biokraftstoff. Damit wollen die Partner die Ressource Wasser schonen und CO2 einsparen.

12.04.2017 | Wasserwirtschaft | Kommentar | Onlineartikel

Wasserwirtschaft im Rheinischen Braunkohlengebiet

Allmählich rückt das Ende des aktiven rheinischen Braunkohlenbergbaus näher. Konsequente wasserwirtschaftliche Maßnahmen wurden längst begonnen. Dr. Bernd Bucher, Erftverband, kommentiert.

06.04.2017 | Wasseraufbereitung | Im Fokus | Onlineartikel

Mehr Wasser durch Wiederverwertung

Kreislaufführung und Nutzung bergbaulicher Abwässer würden Vielerorts Wasserknappheit vorbeugen. Im Forschungsprojekt WaterMiner werden Konzepte bis hin zu Pilotanlagen für Nordvietnam entwickelt.

27.03.2017 | Abwasser | Interview | Onlineartikel

"Wasserschutz und Gesundheitsschutz gehen Hand in Hand"

Kläranlagen können viele der Arzneimittelrückstände nur unzureichend aus dem Abwasser entfernen. WASSER UND ABFALL sprach mit Dr. Issa Nafo über das Projekt "Den Spurenstoffen auf der Spur in Dülmen".

23.03.2017 | Umweltrecht | Im Fokus | Onlineartikel

Umsetzung des EU-Umweltrechts unter der Lupe

In Sachen Umweltrecht zählt die Europäische Union zu den weltweiten Spitzenreitern. Aber wie wird das Regelwerk umgesetzt? Ein Bericht der EU-Kommission gibt dazu erstmals Anhaltspunkte.

22.03.2017 | Gewässer | Kommentar | Onlineartikel

Entlastung von Mikroschadstoffen nur gemeinsam machbar

Die Siedlungswasserwirtschaft alleine kann die Herausforderungen durch Mikroschadstoffe nicht lösen. Markus Porth, Chefredakteur der WASSER UND ABFALL, ruft zum Zusammenspiel aller Beteiligten auf.

20.03.2017 | Wasserwirtschaft | Interview | Onlineartikel

"Jede Investition dient der Trinkwasserversorgung"

Die Schaustelle Wasser im Rahmen der Wasser Berlin International vermittelt einen Überblick von der Leistungsfähigkeit neuer Technologien im Einsatz. Im Interview erklärt Dr. Joachim Reichert Details.

17.03.2017 | Wasserwirtschaft | Infografik | Onlineartikel

Die Erde zwischen Flut und Dürre

Fast 700 Millionen Menschen haben keinen Zugang zu sauberem Wasser, Dürren führen zu Ernteausfällen. Im Gegensatz dazu steht die Bedrohung durch Hochwasser und Überflutungen.

10.03.2017 | Abwasser | Im Fokus | Onlineartikel

Aus Abwasser Ressourcen zurückgewinnen

Wassermangel und Gewässerschutz fordern den Wandel zur Kreislaufwirtschaft in der betrieblichen Wasserwirtschaft. Springer Vieweg-Autor Rolf Stiefel gibt praktische Hinweise.

22.02.2017 | Abwasser | Im Fokus | Onlineartikel

Wiederverwendung von Wasser auf dem EU-Jahresprogramm

Wasserknappheit betrifft immer mehr Länder und Menschen Europas. Im diesjährigen Aktionsplan zur Kreislaufwirtschaft will die EU-Kommission daher die Nutzung von gereinigtem Abwasser voranbringen.

21.02.2017 | Kläranlagen | Im Fokus | Onlineartikel

Membranfiltration gegen Mikroplastik und Keime

Multiresistente Keime und Mikroplastik lassen sich durch eine Kombination von Aktivkohle und Membranfiltration im Abwasser abtrennen. Untersuchungen bestätigen die Wettbewerbsfähigkeit des Verfahrens.

13.02.2017 | Kläranlagen | Interview | Onlineartikel

"Die Kläranlage wird energieneutral arbeiten"

Die Monsheimer Kläranlage wird mit dem Ziel saniert, eine 100prozentige Eigenstromversorgung zu erreichen. Wir sprachen mit Projektleiter Wolfgang Griebel über die Arbeiten bei laufendem Betrieb.

02.01.2017 | Wasserwirtschaft | Interview | Onlineartikel

"Wir sind bereits bei der Planung für die Aquadays 2017"

Im Rahmen der ersten Berlin Water Week fanden die Aquadays statt. Im Gespräch berichtet Sebastian Wengler über das Treffen, das wasserbezogene Forschung in Berlin mit regionalen Unternehmen verbindet.

01.11.2016 | Ressource | Im Fokus | Onlineartikel

Wasser in der Landwirtschaft wiederverwenden

Die Wiederverwendung von Wasser in der Landwirtschaft könnte zur Entschärfung von Nutzungskonflikten rund um die Ressource Wasser beitragen. Das Forschungsprojekt HypoWave liefert einen neuen Ansatz.

11.10.2016 | Abwasser | Im Fokus | Onlineartikel

Wärme aus dem Abwasser nutzen

Abwasser ist immer mit Energie aufgeladen. Diese kann mit Wärmepumpen zurückgewonnen werden. Anwendungen in der Industrie sind schon verbreitet. In der Wohnungswirtschaft gibt es Pilotprojekte.

01.09.2016 | Entsorgung | Im Fokus | Onlineartikel

Abwasser in der Leitung vorreinigen

Bakterien zersetzen Schad- und Schwebstoffe im Abwasser. Sie lassen sich direkt in Abwasserleitungen einbringen. Ein neues System verspricht gute Reinigungsergebnisse.

24.08.2016 | Umwelt | Kommentar | Onlineartikel

Auf die umweltschutzfachliche Vernetzung ist zu reagieren

Umweltziele lassen sich nur über Fachdisziplinen hinweg erreichen. Markus Porth ruft in der Wasser und Abfall dazu auf, das Verschwimmen der fachlichen Grenzen als Herausforderung zu begreifen. Nicht ...

02.08.2016 | Energie + Umwelt | Im Fokus | Onlineartikel

Die wichtigsten Themen für Städte heute und in 2030

Welche Aufgaben beschäftigen heute Kommunen? Welche Themen werden im Jahr 2030 vorrangig zu behandeln sein? Eine Umfrage unter allen Kommunen identifiziert die Handlungsfelder. Die Gestaltung einer z ...

25.07.2016 | Wasserwirtschaft | Interview | Onlineartikel

"Regenwasserbewirtschaftung ist unbedingt sinnvoll"

Im Interview erläutert Dr. Andreas Matzinger das Verbundprojekt KURAS. Das Projekt untersucht die Auswirkungen von intelligent gekoppeltem Regenwasser- und Abwassermanagement. 

08.06.2016 | Hochwasser | Im Fokus | Onlineartikel

Wie lassen sich Schäden durch Starkregen vermeiden?

Starkregenereignisse treten derzeit fast täglich auf. Im Rahmen der IFAT 2016 wurde eine neue Studie zu urbanen Sturzfluten vorgestellt. Hintergründe, Risiken und Vorsorgemaßnahmen werden benannt. 

23.05.2016 | Abwasser | Interview | Onlineartikel

"Entnahme von Spurenstoffen aus dem Abwasser im Fokus"

Im Interview mit WASSER UND ABFALL erklärt Dr. Steffen Metzger Ziele und Aktivitäten des Kompetenzzentrum Spurenstoffe. Es bündelt Wissen und Betriebserfahrungen zu Spurenstoffen im Abwasser.

03.05.2016 | Wasserwirtschaft | Im Fokus | Onlineartikel

Wasserinfrastruktur steht vor großen Herausforderungen

Eine zukunftsfähige Wasserver- und Abwasserentsorgung erfordert Umdenken und Innovationen. Dieses Fazit ziehen Wissenschaftler bei der Zusammenfassung der Ergebnisse von 13 Forschungsprojekten.

20.04.2016 | Umwelt | Kommentar | Onlineartikel

Klärschlamm – Ressource oder Schadstoff?

Die Forschung zeigt Wege zur Phosphorrückgewinnung unter unterschiedlichen Randbedingungen auf. Heidrun Steinmetz ruft zur Weiterentwicklung vieler Verfahren auf, um geeignete Lösungen zu finden. 

30.03.2016 | Schadstoffe | Im Fokus | Onlineartikel

Was tun mit Arzneimittelrückständen im Wasserkreislauf?

Spurenstoffe aus Medikamenten lassen sich in Kläranlagen nicht vollständig entfernen. Experten empfehlen die technische Abwasserbehandlung mit präventiven Maßnahmen zu verbinden. 

14.03.2016 | Gewässerschutz | Interview | Onlineartikel

"Maßnahmen an der Quelle sind ganz klar die effektivsten"

Regenwasserabfluss ist die größte, oft unbehandelte Quelle von potentiell hohen Spurenstofffrachten in urbane Oberflächengewässer. Professor Michael Burkhardt erklärt Vermeidungsstrategien. 

15.02.2016 | Wasserwirtschaft | Interview | Onlineartikel

"IT-Sicherheitsvorfälle müssen unverzüglich gemeldet werden"

Im Juli 2015 trat das IT-Sicherheitsgesetz in Kraft. Jens Feddern erklärt, welche Auswirkungen dies auf die Wasserbranche hat, wie weit die Umsetzung ist und wo Erfahrungen ausgetauscht werden können.

25.01.2016 | Abwasser | Interview | Onlineartikel

Gereinigtes Abwasser auf den Boden?

Im Verbundprojekt ELaN werden vorrangig die Möglichkeiten und Risiken untersucht, gereinigtes Abwasser in die Landschaft auszubringen. Professor Gunnar Lischeid erklärt die Forschungsergebnisse. 

04.01.2016 | Energie | Interview | Onlineartikel

"Wir beweisen, ein Aktivstadthaus kann errichtet werden"

Ein neues Stadthaus der ABG Frankfurt Holding wird mehr Energie erzeugen, als seine Nutzer verbrauchen. Springer für Professionals sprach mit Frank Junker über die Hintergründe zum Projekt. 

20.10.2015 | Entsorgung | Im Fokus | Onlineartikel

Verfahren zur Behandlung von Biomasse startet in den Markt

Rückstände aus Biomasse enthalten Nährstoffe, aber auch Schwermetalle und Krankheitserreger. Ein Verfahren zur Herstellung von energiereichem Öl, Gas und Koks ist marktreif. Die Abscheidung von Schwermetallen wird erforscht.

12.10.2015 | Umwelt | Interview | Onlineartikel

Masterplan für das Untere Jordantal

Der Untere Jordan, ein Fluss von enormer Bedeutung, droht auszutrocknen. Nach dreijähriger Projektarbeit wurde der NGO-Masterplan bis 2050 angenommen. Wir sprachen mit dem Projektkoordinator, Dr. Alain Maasri.

06.09.2015 | Mikroelektronik | Im Fokus | Onlineartikel

Endlich günstig Permanentmagnete recyceln

Seltene Erden verleihen Permanentmagnete Kraft. Doch die Metalle sind teuer und lassen sich nur schwer recyceln. Bis jetzt. Mit einem raffinierten Verfahren verflüssigen Forscher einfach den ganzen Magneten und können so die Eigenschaften gezielt ändern.

12.08.2015 | Ressource | Im Fokus | Onlineartikel

Seensanierung und -restaurierung – oft vergessen

Nährstoffeinträge belasten viele Seen. Im Zusammenhang mit der Wasserrahmenrichtlinie müssen auch diese Gewässer die Zielvorgabe "Guter Zustand" erreichen. Jochen Schaumburg, Bayerisches Landesamt für Umwelt, kommentiert.

28.07.2015 | Entsorgung | Im Fokus | Onlineartikel

Hafensedimente biologisch aufbereiten

Die Aufbereitung von Hafensediment mit stärkebasierten Flockungsmitteln ist ressourcenschonend, technisch ebenbürtig und ökologisch überlegen. Der Einsatz ist auch für konventionelle Kläranlagen interessant.

27.07.2015 | Gewässer | Interview | Onlineartikel

Gemeinsam die Wassertechnologie voranbringen

Deutschland und Israel haben für ihre Partnerschaft in Forschung und Innovation eine vielschichtige Struktur entwickelt. Ein Schwerpunkt bildet die Wassertechnologie. Dr. Leif Wolf, PTKA, gibt Einblicke in die Zusammenarbeit.

21.07.2015 | Mikroelektronik | Im Fokus | Onlineartikel

Seltenerdmetalle aus dem Staub alter Elektromagnete

Leistungsstarke Elektromagnete benötigt edle Zutaten wie sie etwa in Seltenerdmetallen zu finden sind. Doch die daraus gewonnenen chemischen  Elemente sind rar und teuer. So hoffen Forscher auf ein neues Verfahren, um diese aus dem Staub alter Magnete zu recyceln.

16.07.2015 | Abwasser | Im Fokus | Onlineartikel

Mindestanforderungen an Badegewässer werden erfüllt

Die Mindestanforderungen für die bakterielle Belastung von Badegewässern werden fast in ganz Europa eingehalten. Die Europäische Umweltagentur legt den jährlichen Bericht zur Wasserqualität der Badegewässer vor.

15.06.2015 | Wasserwirtschaft | Interview | Onlineartikel

Risikomanagement von neuen Schadstoffen im Wasserkreislauf

Innerhalb der Fördermaßnahme RiSKWa wurde in zwölf Verbundprojekten Ansätze entwickelt, um den Eintrag von Spurenstoffen und Krankheitserregern in den Wasserkreislauf zu minimieren. Verena Höckele im Interview zu den Ergebnissen.

10.06.2015 | Fertigungstechnik | Im Fokus | Onlineartikel

Höhere Sauberkeit bei reduzierten Kosten

Um elektronische Steuergeräte in der Automobilindustrie zu schützen, bringen Hersteller eine silikonbasierte Versiegelung an. Diese muss bei der Reparatur oder Aufarbeitung wieder entfernt werden. Bisherige Reinigungsverfahren sind jedoch teuer und unzuverlässig. Eine neue Methode erlaubt es, bei reduzierten Kosten eine höhere Reinigungsqualität zu erzielen.

15.05.2015 | Wasserwirtschaft | Im Fokus | Onlineartikel

Studie vergleicht europäische Wasser- und Abwasserpreise

Die Wasserwirtschaft ist in den Ländern der Europäischen Union unterschiedlich strukturiert. Ein direkter Preisvergleich ist nicht aussagekräftig. Die VEWA-Studie macht Preise und Leistungsstandards transparent und vergleicht.

13.05.2015 | Entsorgung | Im Fokus | Onlineartikel

Nachhaltige Klärschlammentsorgung

Der Ausstieg aus der landwirtschaftlichen Klärschlammverwertung und der Einstieg in die Phosphatrückgewinnung aus Klärschlamm scheint besiegelt. Zur angekündigten Gesetzesnovelle ein Kommentar von Edgar Freund.

12.05.2015 | Baukonstruktion | Im Fokus | Onlineartikel

Klett-Befestigung für recycelbares Fassadensystem

Ein neuentwickeltes Fassadensystem lässt sich nicht nur einfach montieren, sondern bei der Demontage auch sortenrein trennen und wiederverwerten. Anfang Mai 2015 wurde es mit dem Europäischen Baustoff-Recycling-Award 2015 ausgezeichnet.

01.04.2015 | Trinkwasser | Im Fokus | Onlineartikel

Was kostest ein Liter Leitungswasser?

40 Prozent der Deutschen schätzen den Preis für Leitungswasser zu hoch. Nur ein Viertel liegt richtig. Eine Umfrage zeigt, wie wenig die Deutschen über das am besten kontrollierte Lebensmittel wissen.

11.03.2015 | Wasserwirtschaft | Im Fokus | Onlineartikel

Neue Aufgaben für die kommunale Abwasserreinigung

Nicht nur der Gewässerschutz ist Aufgabe der Abwasserreinigung. Zunehmend tritt die Erhöhung der Ressourceneffizienz in den Vordergrund. Peter Cornel kommentiert die geänderten Anforderungen an Kläranlagenbetreiber.

05.03.2015 | Bauphysik | Interview | Onlineartikel

„Entscheidend ist die Qualifikation der Akteure“

Die Gebäudetechnik ist einem steten Wandel durch technische Neuerungen und Weiterentwicklungen unterworfen. Wir sprachen mit Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dirk Bohne, Autor des Springer-Fachbuchs „Technischer Ausbau von Gebäuden“, über Entwicklungen, Potenziale und den richtigen Einsatz von Haustechniksystemen.

03.03.2015 | Entsorgung | Im Fokus | Onlineartikel

Abfallmanagement in der Lebensmittelindustrie umgestalten

Vakuumtechnologie wird in der Lebensmittelindustrie zur Gefriertrocknung angewendet. Zukünftig soll mittels dieser Technologie die Abwassermenge bei der Herstellung von Lebensmitteln erheblich verringert werden.

26.02.2015 | Klimawandel | Im Fokus | Onlineartikel

Mehr Klimaschutz in Stadtwerken

Die Sieger des Wettbewerbs "KlimaStadtWerk des Monats" stehen fest. Als Ergänzung hat die Deutsche Umwelthilfe jetzt einen Leitfaden mit Handlungsempfehlungen für mehr Klimaschutz in Stadtwerken veröffentlicht.

23.02.2015 | Umwelt | Interview | Onlineartikel

Sind Kläranlagen mit Mikroplastik überfordert?

Untersuchungen zeigen, kleinste Kunststoffpartikel bewegen sich unerkannt im Wasserkreislauf und können so zu einer Gefahr für Mensch und Umwelt werden. Wir sprachen mit Ralf Bertling vom Fraunhofer UMSICHT über die Problematik.

29.01.2015 | Energie | Interview | Onlineartikel

Auf dem Weg zur "Energiewende kommunal"

Kommunen spielen bei der Energiewende noch eine Nebenrolle. Warum eigentlich? Über Potenziale einer kommunalen Energiewende sprach Springer für Professionals mit Jörg Felmeden, COOPERATIVE Infrastruktur und Umwelt, Kassel.

23.01.2015 | Entsorgung | Im Fokus | Onlineartikel

Effektivität von Membranbioreaktoren verbessert

Biologische Abwasserreinigung kann platzsparend durch Membranbioreaktoren erfolgen. Dem Wiesbadener Unternehmen Microdyn-Nadir ist die deutliche Vergrößerung der Membranfläche bei gleichbleibender Baugröße gelungen.

12.01.2015 | Umwelt | Interview | Onlineartikel

Für hohe Umweltqualität im Einsatz

Das Umwelt-Consulting-Netzwerk Inogen ist weltweit aktiv. Wir sprachen mit Hans-Jürgen Schneider über Aufgaben, Vorteile, Forschung und Entwicklung und den verantwortungsvollen Umgang mit der Ressource Wasser.

08.01.2015 | Entsorgung | Im Fokus | Onlineartikel

Wenn magnetische Teilchen nach Phosphor fischen

Deutschland ist vollständig auf den Import von Phosphor angewiesen. Allein Baden-Württemberg importiert jährlich rund 12.000 Tonnen. Aus dem Schwabenland kommt dafür eine neue Erfindung zur Phosphat-Rückgewinnung.

05.01.2015 | Wasserwirtschaft | Interview | Onlineartikel

Kanada vertraut auf deutsche Wassertechnologie

Die kanadische Provinz Ontario hat einen großen Erneuerungsbedarf beiAbwassersystemen, Wasserleitungsnetzen und den Anlagen zur Klärung und Aufbereitung. Wir sprachen mit Dirk Ruppert über Chancen für deutsche Unternehmen.

18.12.2014 | Entsorgung | Im Fokus | Onlineartikel

Hydrothermale Prozesse wandeln Reststoffe zu Energie um

Biogene Rest- und Abfallstoffe können energetisch genutzt werden. Mittels hydrothermaler Prozesse lassen sie sich zu ökologisch unbedenklichen Energieträgern auf Basis von Biomasse umwandeln.

16.12.2014 | Entsorgung | Im Fokus | Onlineartikel

Rohstoffeffizienz-Preis 2014: Textil filtert Edelmetalle

Aus industriellen Abwässern lassen sich durch ein Adsorbtionstextil Edelmetalle herausfiltern. Das Verfahren wurde mit dem Rohstoffeffizienz-Preis 2014 in der Kategorie "Forschungseinrichtung" ausgezeichnet.

12.12.2014 | Mikroelektronik | Im Fokus | Onlineartikel

Mikroalgen holen Seltenerdmetalle aus Abwasser

Schon geringste Menge von Selten Erden machen etwa Magnete magnetischer und damit Elektromotoren leistungsfähiger. Doch das Beschaffen von Neodym und Co ist schwierig. Nun sollen Algen das begehrte Metall aus industriellem Abwasser holen.

18.11.2014 | Wasserwirtschaft | Im Fokus | Onlineartikel

Wasser ist ein übergreifendes Thema

Die Erreichung der Gewässerschutzziele kann nur gelingen, wenn alle Beteiligten intensiv zusammen arbeiten. Auch muss Abwasser zukünftig stärker als Ressource denn als Reststoff betrachtet werden. Heidrun Steinmetz kommentiert.

13.11.2014 | Erneuerbare Energien | Im Fokus | Onlineartikel

Aus Klärwerk wird Kraftwerk

Wie lässt sich eine kommunale Kläranlage vom Energieverbraucher in ein regeneratives Kraftwerk verwandeln? Ein für den Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2014 nominiertes, neues Konzept der Abwasserreinigung weist den Weg dorthin.

11.11.2014 | Entsorgung | Im Fokus | Onlineartikel

Effizientes Verfahren zur Trocknung von Klärschlamm

Klärschlamm muss vor der weiteren Verwendung getrocknet werden. Fliegl stellt nun einen Schubkeilbodentrockner vor, der technisch und mit Trocknungskosten bis maximal acht Euro wirtschaftlich attraktiv ist.

06.11.2014 | Baukonstruktion | Im Fokus | Onlineartikel

Deutsches Schalungs-Know-how am Zuckerhut

2016 finden in Rio de Janeiro die olympischen Sommerspiele statt. Bis dahin soll sich die Uferpromenade von Brasiliens zweitgrößter Metropole in eine blühende Kultur- und Wohnlandschaft verwandeln. Dazu gehört auch das „Museum of Tomorrow” – ein skulpturartiges Bauwerk mit ganz speziellen Herausforderungen.

22.10.2014 | Trinkwasser | Im Fokus | Onlineartikel

Erfolgreiches Wasserressourcen-Management in Karstregionen

Das Großprojekt zur Eindämmung des Trinkwassermangels auf der Insel Java steht vor dem Abschluss. Auch die saubere Verteilung des im Karsthöhlenkraftwerks gewonnen Wassers und Abwassersysteme funktionieren.

08.10.2014 | Mechatronik | Im Fokus | Onlineartikel

Quantenkaskadenlaser spürt bombensicher Bomben auf

Bombenbasteln wird riskanter. Ein Netzwerk aus verschiedenen Sensoren soll die illegale Herstellung von Bomben frühzeitig aufdecken, indem sie Spuren an Türklinken, im Abwasser oder auch in der Luft detektieren und die Daten in einer Einsatzzentrale aggregieren.

07.10.2014 | Entsorgung | Im Fokus | Onlineartikel

Weitere Optimierung bei der Phosphor-Rückgewinnung

Das für alle Lebewesen essenzielle Phosphor kann aus Klärschlamm recycelt werden. Ein neues Verfahren bietet eine hohe Phosphor-Ausbeute bei geringerem Säureeinsatz, verminderten Energiekosten und niedrigeren Investitionen.

26.09.2014 | Klimawandel | Im Fokus | Onlineartikel

Wie Hamburg dem Klimawandel aufs Dach steigt

Begrünte Dächer machen Großstädte nicht nur attraktiver. Sie helfen auch bei der Anpassung an den Klimawandel. Mit einer großangelegten Strategie zur Dachbegrünung übernimmt Hamburg hier eine nationale Vorreiterrolle.

23.09.2014 | Unternehmensstrategie | Im Fokus | Onlineartikel

Was Sie bei Firmen-Gründungen in Vietnam beachten sollten

Firmen, die in Vietnam unternehmerisch tätig werden wollen, müssen sich intensiv mit den Bedingungen vor Ort und den kulturellen Besonderheiten auseinandersetzen. Die Springer-Autoren Nathalie Homlong und Elisabeth Springle geben Unternehmen Tipps, worauf es ankommt.

22.08.2014 | Energie | Im Fokus | Onlineartikel

Wie Passivhäuser noch energieeffizienter werden

In Passivhäusern werden Raumwärmeverluste durch Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung verhindert. Doch die Wärme im Abwasser geht bislang ungehindert verloren. Ein Projekt in Frankfurt versucht diese Energielücke zu schließen.

13.08.2014 | Bauplanung | Im Fokus | Onlineartikel

Ein Memorandum Klimagerechte Stadt

Städte müssen sich an den Klimawandel anpassen. Dazu müssen die Ressourcen synergetisch genutzt werden, der Städte- und Wohnungsbau miteinander verzahnt werden. In einem Memorandum machen Wissenschaftler auf die dringendsten Herausforderungen und Chancen für eine klimagerechte Stadt aufmerksam.

13.08.2014 | Umwelt | Im Fokus | Onlineartikel

Mikroplastik und Nanomaterialien in Kosmetik

Kleinste Plastikteilchen werden in der Kosmetik von Zahnpasta über Duschgels bis zu Cremes verwendet. Mikroplastik sammelt sich in der Umwelt an. Fraunhofer UMSICHT hat Alternativen aus natürlichen Materialien entwickelt.

28.07.2014 | Wasserwirtschaft | Interview | Onlineartikel

Seit 100 Jahren engagiert für Hafen- und Wasserbau

Die Hafentechnische Gesellschaft e.V. befasst sich seit der Gründung mit technisch-wissenschaftlichen Fragen rund um das Thema Hafen- und Wasserbau. Im Interview berichtet Karl Morgen über Aufgaben und neue Themenfelder.

01.07.2014 | Ressource | Im Fokus | Onlineartikel

Neue Impulse für alternative Wasserinfrastruktursysteme

Welche Infrastruktur brauchen boomende Städte? Insbesondere in Schwellen- und Entwicklungsländern. In welche Richtung es gehen könnte, zeigt ein bahnbrechendes Konzept aus Darmstadt in der 8-Millionen-Metropole Qingdao.

13.06.2014 | Entsorgung | Im Fokus | Onlineartikel

Große Wissenslücken bei Entsorgung von Arzneimitteln

Trinkwasserqualität und nachhaltiger Gewässerschutz lassen sich gut miteinander verbinden. Vor allem durch ein besseres Verbraucherverhalten bei der Entsorgung von Arzneimitteln. Allerdings müssen dafür die Eckdaten stimmen.

14.05.2014 | Ressource | Im Fokus | Onlineartikel

Umwelttechnische Perspektiven des Koalitionsvertrages

Im Koalitionsvertrag finden sich zahlreiche Einträge zu den Begriffen Umwelt, Ressourcen, Energie und Nachhaltigkeit. Die Stichworte "Klärschlamm" und "Exportinitiative" tauchen nur je einmal auf. Martin Faulstich kommentiert.

12.05.2014 | Umwelt | Interview | Onlineartikel

"Leitbild Smart City Berlin ist wirtschaftlich sinnvoll"

Berlin profiliert sich als Smart City. Die Technologiestiftung Berlin hat die Hintergründe und Zusammenhänge untersucht. Nicolas Zimmer erläutert, wo die Stadt bereits smart ist und wie sie sich weiterentwickeln kann.

06.05.2014 | Entsorgung | Im Fokus | Onlineartikel

Mit den Marktanforderungen wachsen auch die MBR-Module

Bei der Aufbereitung von kommunalem und industriellem Abwasser hat sich die Membran-Technologie bewährt. Mit zunehmender Größe der Anlagen steigt auch die erforderliche Membranfläche. Microdyn-Nadir stellt ein XL- Modul vor.

30.04.2014 | Abriss | Im Fokus | Onlineartikel

Sorgsamer Umgang mit Asbest

Die Zahl der durch Asbest verursachten Erkrankungen in der Bauwirtschaft steigt weiter an. In welchen Bereichen treten asbesthaltige Stoffe auf und was ist im Umgang mit ihnen zu beachten?

11.03.2014 | Gewässerschutz | Im Fokus | Onlineartikel

Effizienz im Gewässerschutz – auch ökologisch sinnvoll!

Die Wasserrahmenrichtlinie setzt auch auf ökonomische Instrumente im Gewässerschutz. Insbesondere sollen durch kostendeckende Preise Anreize gesetzt werden, Wasserressourcen effizient zu nutzen. Doch wann genau ist dies der Fall?

28.02.2014 | Fertigungstechnik | Im Fokus | Onlineartikel

Flexible Multimetall-Vorbehandlung

Eine neue multimetallfähige Vorbehandlungstechnologie erlaubt der Automobilindustrie den Mix von verschiedenen Metallwerkstoffen in einem Vorbehandlungsbad. Damit bietet das Verfahren eine hohe Flexibilität in der Auslastung seiner Produktionsanlage.

21.02.2014 | Anpassungsstrategien | Im Fokus | Onlineartikel

Stuttgarter Zukunftsformel heißt "Wärme aus Abwasser"

Stuttgart macht Ernst mit dreimal 20 bis 2020. Wie geht die Landeshauptstadt diese Herausforderung im Wärmebereich an? Das Energiekonzept für das neue Stadtquartier auf dem Gebiet des ehemaligen Güterbahnhofs Bad Cannstatt gibt die Antwort.

11.02.2014 | Wasserwirtschaft | Im Fokus | Onlineartikel

Funktionieren Pflanzen-Kläranlagen auch im Gebirge?

Die Entsorgung von Abwasser aus abgelegenen Hütten im Gebirge ist schwierig. Italienische und französische Wissenschaftler testen Pflanzen-Kläranlagen auf über 2.000 Metern Höhe.

03.02.2014 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Audi testet e-Fuels in Druckkammer und gläsernem Motor

Experten bei Audi haben die Audi-e-Fuels Tests unterzogen: Die synthetischen Kraftstoffe durchliefen nun in Ingolstadt einen Testzyklus in der Druckkammer und im gläsernen Motor. Laut Angaben des Ingolstädter Unternehmens schnitten sie oft sogar besser ab als herkömmliche Kraftstoffe.

27.01.2014 | Trinkwasser | Interview | Onlineartikel

Benchmarking im Wassersektor – wie geht es weiter?

Das Benchmarking in der Wasserwirtschaft, also der Leistungsvergleich zwischen Unternehmen, soll nach Plänen des BDEW weiter ausgebaut werden. Die Benchmarking-Projekte haben sich in den Bundesländern erfolgreich entwickelt. Immer mehr Unternehmen der Wasserwirtschaft machen mit. Über die weitere Entwicklung sprachen wir mit Dr. Franz Otillinger.

23.01.2014 | Umwelt | Im Fokus | Onlineartikel

Milchprodukte sollen grüner werden

Milch, Quark und Käse finden sich in fast jedem Kühlschrank. Die Verarbeitung ist durch viele Heiz- und Kühlprozesse gekennzeichnet. Energie- und Wassereinsparungspotenziale ermittelt das EU-Projekt SUSMILK.

22.01.2014 | Entsorgung | Im Fokus | Onlineartikel

Hydrothermale Carbonisierung punktet vielfältig

Klärschlamm beinhaltet viele Rohstoffe und ist eine einträgliche Energiequelle. Eine Schweizer Studie zeigt die deutlichen Vorteile der hydrothermalen Carbonisierung für die Behandlung von Klärschlamm.

21.01.2014 | Erneuerbare Energien | Im Fokus | Onlineartikel

Wie Strom und Abwasser in Hamburg zusammenfließen

Was haben Abwasser und Energie miteinander zu tun? Ein europaweit einzigartiges Pilotprojekt im Hamburger Neubaugebiet "Jenfelder Au" gibt die Antwort: intelligent genutztes Abwasser kann ein ganzes Stadtviertel zu großen Teilen mit Strom und Wärme versorgen.

13.01.2014 | Klimawandel | Interview | Onlineartikel

"Fortschritt zur Einschätzung der Klimafolgen"

Die Zukunft von Wasserstraßen und Schifffahrt gilt es in Zeiten des Klimawandels zu gestalten. Die Ergebnisse des Forschungs-programms Klima-Wasser-Schifffahrt KLIWAS stellt Professor Hans Moser im Interview vor.

19.12.2013 | Abwasser | Im Fokus | Onlineartikel

Wie Metropolen in Zukunft mit Wasser umgehen

Demografischer Wandel findet nicht nur in der Provinz statt. Auch in Großstädten verläuft die Bevölkerungsentwicklung je nach Stadtteil sehr unterschiedlich. Diese Entwicklung stellt auch Wasserwirtschaftsbetriebe vor große Herausforderungen.

22.11.2013 | Entsorgung | Im Fokus | Onlineartikel

Effiziente Klärschlammtrocknung reduziert Energieverbrauch

Eine erhebliche Energieeinsparung in Kläranlangen bringt die optimale Trocknung des Klärschlamms. Die Betreiber der unterirdischen Kläranlage ARA Tobl in St. Lorenz/Südtirol berichten über Einsparungen durch den Einsatz eines Niedertemperatur-Bandtrockners.

15.10.2013 | Energie | Im Fokus | Onlineartikel

Studie sieht technische Voraussetzungen für ein treibhausgas-neutrales Deutschland in 2050

Die vom Umweltbundesamt vorgestellte Studie "Treibhausgas-neutrales Deutschland im Jahr 2050" zeigt, dass die technischen Voraussetzungen für einen klimaverträglichen Pro-Kopf-Ausstoß an Treibhausgasen in rund 40 Jahren auch in Industrieländern unter Beibehaltung des jetzigen Lebensstandards erreicht werden können. Hierzu müssten in Deutschland die Emissionen um rund 95 Prozent gegenüber den Emissionen in 1990 reduziert werden.

08.10.2013 | Wasserwirtschaft | Interview | Onlineartikel

Mit gebündelter Kompetenz gegen Spurenstoffe im Abwasser

Eine Vielzahl an synthetischen Rückständen findet sich zunehmend im Abwasser wieder. Da diese organischen Spurenstoffe mit den üblichen technischen Klärverfahren nicht ent­fernt werden können, gelangen sie in die Umwelt. Dort werden sie nur sehr langsam oder gar nicht abgebaut. Wegen zunehmender Bestrebungen, diese Spurenstoffe aus dem Kläranlagenablauf zu eliminieren, wurden in Baden-Württemberg mehrere Kläranlagen um eine Reinigungsstufe zur gezielten Spurenstoffentnahme nachgerüstet. Begleitend hierzu wurde im April 2012 das "Kompetenzzentrum Spurenstoffe Baden Württemberg" (KomS) ins Leben gerufen. Im Interview Dr.-Ing. Steffen Metzger, Leiter des KomS und André Hildebrand, Geschäftsführer des DWA-Landesverbandes Baden-Württemberg.

04.10.2013 | Ressource | Im Fokus | Onlineartikel

Brandenburgisches "Landschaftsexperiment" für eine nachhaltige Wasser- und Abwasserwirtschaft

Ein vorausschauendes und integriertes Management von Wasser- und Abwasser-Ressourcen sowie Nährstoff-Strömen zählt zu den zentralen Herausforderungen für die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit und den sozialen Zusammenhalt der Region Brandenburg. Zur Unterstützung von Politik und Verwaltung, Regionalplanung, Umwelt- und Wasserbehörden arbeitet ein breiter Forschungsverband aus elf wissenschaftlichen Einrichtungen aus Berlin und Brandenburg sowie den Berliner Wasserbetrieben in den Landkreisen Uckermark und Barnim unter anderem an der Erprobung von innovativen Abwassertechnologien.

14.08.2013 | Abwasser | Im Fokus | Onlineartikel

Dezentrale Abwasserlösungen als Nachhaltigkeitsthema in Brandenburg

Die ausreichende Verfügbarkeit von Wasser angesichts fortschreitender Klimaveränderungen sind nicht das einzige problematische Thema in der gewässerreichen, aber zugleich wasserarmen Region Brandenburg. Auch im Hinblick auf die kommunale Wasser- und Abwasserwirtschaft steht das bereits heute dünn besiedelte und teils extrem strukturschwache Bundesland vor großen Herausforderungen.

12.08.2013 | Wasserwirtschaft | Interview | Onlineartikel

Potenziale und Umsetzung wasserwirtschaftlicher Systeme

Deutschlands Kommunen und ihre Wasserwirtschaftsbetriebe stehen vor großen Herausforderungen: Sie müssen auf weitreichende ökologische und gesellschaftliche Veränderungen reagieren, wie den Klimawandel oder den demographischen Wandel. Systeme der Wasserver- und Abwasserentsorgung sind jedoch auf eine jahrzehntelange Nutzung ausgelegt, was kurzfristige Anpassungen erschwert. Im Interview mit Springer für Professionals Jens Libbe, Dipl.-Sozialökonom/Dipl.-Volkswirt beim Deutschen Institut für Urbanistik (Difu).

25.07.2013 | Wasserwirtschaft | Im Fokus | Onlineartikel

Selbstheilende Membrantechnologie

Abwasseraufbereitungsanlagen die mit Membranbioreaktoren (MBR) betrieben werden, zeichnen sich durch Energie- und Chemikalieneinsparung und eine Minimierung der Gesamtkosten einer Anlage aus. Beschädigte Membrane sind allerdings ein großes Risiko.

17.07.2013 | Wasserwirtschaft | Im Fokus | Onlineartikel

Effizienter Abbau von Schadstoffen im Abwasser

Das Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik IGB hat zusammen mit Partnern neue Wasserbehandlungsverfahren im Bereich Wasserreinigung und Wasseraufbereitung entwickelt, um schwer abbaubare Schadstoffe im Abwasser effizient abzubauen. Innerhalb der Verfahren werden reaktive Spezies erzeugt, die selbst hoch belastetes Deponiesickerwasser reinigen. Polymere Adsorberpartikel wiederum ermöglichen die selektive Entfernung von Schadstoffen in geringer Konzentration.

02.07.2013 | Wasserwirtschaft | Im Fokus | Onlineartikel

"Best of the Best" der 2012 abgeschlossenen EU Umweltprojekte verliehen

Die bessere Ausnutzung zweier Kläranlagen des öffentlichen Wasser- und Abwasserverbandes "Wasserverband Wittlage" (WVW) im Einzugsgebiets des Dümmer Sees (Niedersachsen) erhielt im Juni 2013 den Preis "Best of the Best" der 2012 abgeschlossenen EU Umweltprojekte. Honoriert wurden die herausragenden positiven Einflüsse auf das Ökosystem Dümmer See und die überregionale Vorbildfunktion des Projekts.

06.06.2013 | Abwasser | Interview | Onlineartikel

Softwarelösungen im Wassersektor

Wasser- und Abwassersysteme müssen bereits innerhalb der Planungsphase integriert betrachtet werden. Eine lebenslange Kontrolle und Dokumentation der Wasserinfrastrukturen schließt sich an. Tony Andrews, Solutions Executive, Product Management von Bentley Systems im Interview.

03.06.2013 | Wasserwirtschaft | Interview | Onlineartikel

Cyber-Angriffe in der Wasserwirtschaft

Weltweit nehmen die elektronischen Angriffe über Netzwerkverbindungen auf Unternehmen zu.  Diese werden im Schnitt alle drei Minuten Opfer eines Angriffs. Als ein besonders sensibler Bereich muss sich auch der Wassersektor damit auseinandersetzen. Wie sicher sind unsere Systeme? Was gilt es zu tun? Dipl.-Ing. Norbert Engelhardt, Ständiger Vertreter des Vorstandes des Erftverbands, gibt im Interview mit Springer für Professionals Antworten auf diese Fragen.

21.05.2013 | Wasserwirtschaft | Interview | Onlineartikel

Deutsche Experten unterstützen grenzüberschreitende Wasser-Kooperationen

Integriertes Wasserressourcenmanagement (IWRM) wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) vielfältig gefördert. Dr. Helmut Löwe, Regierungsdirektor, Referat Ressourcen und Nachhaltigkeit im BMBF im Interview mit "Springer für Professionals" zu den Kernelementen des IWRM. Wegweisende und zukünftige Projekte, die durch das BMBF gefördert werden, werden vorgestellt.

05.05.2013 | Wasserwirtschaft | Interview | Onlineartikel

Integriertes Wasserressourcen-Management in Vietnam

Die wirtschaftliche Entwicklung in Vietnam hat bereits große Umweltschäden zur Folge. Fehlende Kläranlagen, verschmutzte Flüsse und kein Umweltbewusstsein der Bevölkerung machen den Aufbau eines Integrierten Wasserressourcen-Managements erforderlich. Das Institut für technisch-wissenschaftliche Hydrologie (itwh) unterstützt den Aufbau durch zahlreiche Maßnahmen. Dr. Lothar Fuchs, der Geschäftsführer des Instituts berichtet darüber im Interview.

28.03.2013 | Wasserwirtschaft | Im Fokus | Onlineartikel

Nachhaltige Abwasserentsorgung in Vietnam

Aus dem Wirtschaftswachstum in Vietnam resultieren über 200 registrierte Industriezonen. Die wenigstens verfügen über eine nachhaltige Abwasserentsorgung. Innerhalb des AKIZ-Projektes wird ein Leuchtturmprojekt zur nachhaltigen Abwasserentsorgung entwickelt.

26.03.2013 | Wasserwirtschaft | Im Fokus | Onlineartikel

Innovativer Reinigungsprozess für hochbelastetes Abwasser

Das Abwasser von fischverarbeitenden Betrieben aus Auftauprozessen, Reinigung und Konservenabfüllung ist hochbelastet. Die Anforderungen an die Abwasseraufbereitung sind hoch, da sie möglichst chemikalienfrei und platzsparend realisiert werden soll.

18.03.2013 | Umwelt | Interview | Onlineartikel

Verantwortlich wirtschaften – nachhaltig entwickeln

Im Interview erläutert Diplom-Volkswirt Stefan Opitz, Abteilungsleiter "Wasser, Energie, Transport" der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH die Methodik und Umsetzung des „Capacity Developments“.

08.03.2013 | Wasserwirtschaft | Im Fokus | Onlineartikel

Abwasserdesinfektionsanlagen nach biologischer Reinigung

Kommunale Kläranlagenbetreiber von Anlagen der Ausbaugröße 100 bis 1.000.000 EW gehen immer häufiger dazu über der biologischen Reinigung des Abwassers eine Desinfektion des Kläranlagenablaufs anzuschließen. Krankheitserreger im Abwasser durch die Ausscheidungen von Menschen und Tieren werden durch die herkömmliche Abwasserbehandlung nur um den Faktor 10 bis 100 verringert. Eine weitergehende Reinigung ist bisher gesetzlich nicht vorgeschrieben.

01.03.2013 | Entsorgung | Im Fokus | Onlineartikel

Abgelaufene Medikamente in den Hausmüll?!

Abgelaufene Medikamente können insbesondere in Privathaushalten nur schwer umweltverträglich entsorgt werden. In Apotheken wird vielfach die Auskunft gegeben, die Entsorgung über den Hausmüll sei ausreichend und gefahrlos. So gelangen nicht nur durch Ausscheidungen Medikamente ins Abwasser, sondern auch unverbrauchte Altmedikamente durch den Stoffkreislauf in Grund- und Trinkwasser, da diese Stoffe nicht von Kläranalagen eliminiert werden können. Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) fordert nun ein flächendeckendes und einheitliches Sammelsystem für Altmedikamente, um diese Stoffe vor dem Eintritt in den Stoffkreislauf abzufangen.

14.02.2013 | Wasserwirtschaft | Im Fokus | Onlineartikel

Unterschiedliche Verfahren zur Entwässerung von Klärschlamm

Klärschlamm enthält alle Stoffe, die in der Abwasserreinigung dem Abwasser entzogen werden und beinhaltet somit von Biomasse über wiederverwertbare Rohstoffe bis hin zu gefährlichen Keimen und Schadstoffen eine Vielfalt von Bestandteilen. Das Spektrum der Schlammbehandlung ist ebenfalls vielfältig. Es reicht von mechanischen über physikalische und biologische bis hin zu thermischen Verfahren. Welches Verfahren das richtige ist, muss von Fall zu Fall ermittelt werden.

28.01.2013 | Bodenschutz | Im Fokus | Onlineartikel

Gefährdung durch undichte Abwasserkanäle wissenschaftlich nachgewiesen

Die Dichtheitsprüfung von Abwasserkanälen wird kontrovers diskutiert. Ist es sinnvoll alle Hausanschlüsse und Leitungen für die Einleitung in das Kanalisationssystem prüfen zu lassen oder genügt eine Untersuchung in Wasserschutzgebieten wie vielfach propagiert?

17.12.2012 | Umwelt | Interview | Onlineartikel

Projekte – Pläne – Prognosen des Erftverbandes

Interview mit Herrn Dr.-Ing. Wulf Lindner, Vorstand des Erftverbandes

12.12.2012 | Energie | Interview | Onlineartikel

Auf dem langen Weg zur Green-E-City

Experten-Interview mit Roland Borgwardt, Architekt und Energieberater in Berlin.

02.11.2012 | Bauphysik | Im Fokus | Onlineartikel

Umweltwärme effizient nutzen mit Wärmepumpen - Teil 2

Umweltwärme steht unbegrenzt zur Verfügung – in der  Luft, im Wasser und im Erdreich. Eine Wärmepumpe entzieht der Umwelt diese Wärme und gibt sie als Heizenergie an das Gebäude ab. Welche Systeme stehen dabei zur Verfügung und wie schneiden sie im Vergleich ab?

31.10.2012 | Bauphysik | Im Fokus | Onlineartikel

Umweltwärme effizient nutzen mit Wärmepumpen - Teil 1

Umweltwärme steht unbegrenzt zur Verfügung – in der  Luft, im Wasser und im Erdreich. Eine Wärmepumpe entzieht der Umwelt diese Wärme und gibt sie als Heizenergie an das Gebäude ab. Nach welchem Prinzip arbeiten Wärmepumpen und wie effizient nutzen sie die Umweltwärme?

24.10.2012 | Wasserwirtschaft | Im Fokus | Onlineartikel

BWK-Positionspapier: Reduzierung der Gefahren von Gewässerverunreinigungen durch prioritäre Stoffe

Der Bund der Ingenieure für Wasserwirtschaft, Abfallwirtschaft und Kulturbau e.V. (BWK) hat zum Vorschlag der Europäischen Kommission zur Überarbeitung der Richtlinie über prioritäre Stoffe im Bereich der Wasserpolitik Stellung bezogen.

10.10.2012 | Entsorgung | Interview | Onlineartikel

Phosphorrückgewinnung aus Klärschlamm

Experteninterview mit Dr. Bernd Heinzmann, Projektleiter FE der Berliner Wasserbetriebe

02.10.2012 | Erneuerbare Energien | Im Fokus | Onlineartikel

Stromerzeugung in der Kanalisation

Die Stromerzeugung in der Abwasserleitung durch den Einbau eines Wasserrades als Kraftmaschine ist technisch machbar. Das erste Pilotprojekt in Aachen mündete in grundlegende Erkenntnisse, die bei neuen Projekten berücksichtigt werden müssen, um eine funktionierende und wirtschaftliche Anlage, die im Dauerbetrieb bestehen kann, aufzubauen.

05.09.2012 | Energie + Umwelt | Im Fokus | Onlineartikel

Bishan Park Kallang River – Ein umfassendes Renaturierungsprojekt in Singapur

Klimawandelanpassung kann aussehen wie der Bishan Park. Integrierte „Blau-grüne Stadträume“ sind nicht nur für die Gesundheit der Menschen gut und Lebensraum für Flora und Fauna, sie sind Teil der Stadtinfrastruktur, die unsere Wasserressourcen schützt.
Der Klimawandel ist DIE Herausforderung unserer Zeit, doch bietet er gleichzeitig eine enorme Chance die Lebensqualität in unseren Städten neu zu denken.

Der Bishan Park ist ein Vorbild für eine wirkliche Transformation von betonierter Infrastruktur in intelligente, zukunftsfähige und lebenswerte Städte.

31.08.2012 | Bauphysik | Im Fokus | Onlineartikel

Vom Energieverbraucher zum Energieerzeuger

Das zukunftsfähige Haus produziert die gesamte Energie für den eigenen Bedarf – und sogar darüber hinaus. Möglich wird dies durch eine intelligente Kombination aus energieeffizienten Bautechnologien und erneuerbaren Energiegewinnungssystemen.

16.08.2012 | Wasserwirtschaft | Im Fokus | Onlineartikel

Berliner Stadtspree auf dem Weg zum Badefluss

Bei starkem Regen fließt das Abwasser der Berliner bisher ungeklärt aus der Kanalisation in die Spree. Die erste von 13 Anlagen zur Zwischenspeicherung des Abwassers bis zur Reinigung wird jetzt gebaut. Die Stadtspree soll so wieder zum Badefluss werden.

25.07.2012 | Entsorgung | Im Fokus | Onlineartikel

Institut für Tierseuchenforschung mit modernster Kläranlage ausgestattet

Deutsche Tierseuchenforschung wird auf der Ostsee-Insel Riems in der Bade- und Erholungsregion Greifswalder Bodden südlich von Rügen, betrieben. Sichere Prozesstechnik für das Institutsklärwerk ist zum Schutz der Region zwingend erforderlich.

24.07.2012 | Wasserwirtschaft | Im Fokus | Onlineartikel

Wachsende Anzahl der anthropogenen Spurenstoffe erschwert die Trinkwasserbehandlung

Anthropogene Spurenstoffe erschweren die Trinkwasseraufbereitung, die durch ökonomische und ökologische Gesichtspunkte bestimmt ist. Alle Spurenstoffe können nicht entfernt werden. Ist die Nachrüstung von UV-Desinfektionsanlagen eine Lösung?

11.04.2012 | Wasserwirtschaft | Im Fokus | Onlineartikel

Import-Textilien setzen beim Waschen in der EU verbotene Chemikalien frei

Textil-Importe bringen Chemikalien in unser Abwasser, die die EU längst verboten hat. Einfuhrbeschränkungen sind nicht absehbar, Selbstverpflichtungen der Industrie werden gefordert.

07.07.2011 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Audi baut Werk in Gyor aus

Audi will die Automobilfertigung im ungarischen Gyor weiter ausbauen. Am Standort von Audi Hungaria soll bis zum Jahr 2013 neben Karosseriebau, Lackiererei und Montage auch ein neues Presswerk entstehen, wie jetzt bekannt wurde. Das Unternehmen plant laut eigenen Angaben mehr als 900 Millionen Euro in die Werkserweiterung zu investieren.

08.03.2009 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

BMU-Förderung: Integrierte Oberflächenbehandlung spart Energie und Rohstoffe

Für die Erprobung eines neuen energieeffizienten Verfahrens zur Oberflächenbehandlung von Metallen stellt Bundesumweltminister Sigmar Gabriel im Rahmen der Klimaschutzinitiative seines Ministeriums rund 380.000 Euro aus dem Umweltinnovationsprogramm zur Verfügung.

11.10.2007 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Nissan eröffnet neues Ingenieurszentrum in Japan

Nach einer Bauzeit von knapp drei Jahren hat Nissan auf dem Gelände des NTC (Nissan Technical Center) im japanischen Atsugi ein neues Technikzentrum eröffnet. Künftig sollen sich die Arbeiten in der neuen Einri [...]

28.01.2007 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

BMW startet mit abwasserfreier Fertigung in Steyr

Seit Anfang Januar 2007 bereitet BMW in seinem Werk Steyr die Fertigungsabwässer mittels einer neuartigen Kombination verschiedener Membrantechnologien in vollem Umfang auf. Um es als Prozesswasser in die Produ [...]

29.10.2003 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Honda Kiwami: Design für die Brennstoffzelle

Form follows function - die Ingenieure bei Honda machten sich dieses Prinzip zu eigen und zeigen derzeit auf der Tokyo Motor Show ein Concept Car mit der Bezeichnung Kiwami, bei dem die Karosserie um die Brennstoffzellen-Technologie herum entwickelt wurde. Die H-förmige Anordnung von Steuereinheit, Brennstoffzelle und Wasserstofftank in Mittelkonsole und Fahrzeugboden soll für einen niedrigeren Schwerpunkt und damit eine bessere Fahrdynamik sorgen, aber auch mehr Platz im Innenraum schaffen. Nur 1,25 Meter hoch ist die Studie, dafür aber 1,82 Meter breit und 4,50 Meter lang bei einem Radstand von 2,87 Metern. Der Gag im sehr geräumig wirkenden Innenraum des Viersitzers ist ein künstlicher Bach hinter Glas in der Mittelkonsole, der aus dem Abwasser des Brennstoffzellenantriebs gespeist wird.

24.01.2002 | Automobil + Motoren | Nachricht | Onlineartikel

Audi entwickelt Flüssigfolie zum Transportschutz

In einer Pilotanlage innerhalb der Lackiererei in Ingolstadt werden alle Audi A3- und Audi TT-Karosserien mit einer neuartigen Flüssigfolie (Foto) besprüht, um Lackschäden zu vermeiden. Das innovative Verfahren [...]

Bildnachweise