Skip to main content
main-content

06.06.2013 | Abwasser | Interview | Onlineartikel

Softwarelösungen im Wassersektor

Autor:
Günter Knackfuß
4 Min. Lesedauer

Wasser- und Abwassersysteme müssen bereits innerhalb der Planungsphase integriert betrachtet werden. Eine lebenslange Kontrolle und Dokumentation der Wasserinfrastrukturen schließt sich an. Tony Andrews, Solutions Executive, Product Management von Bentley Systems im Interview.

Was kennzeichnet das Gesamtprofil der Firma Bentley?

Bentley ist das weltweit führende Unternehmen für umfassende Sowarelösungen im Bereich nachhaltiger Infrastrukturen für Architekten, Geoexperten, Ingenieure und Bauunternehmer. Bentleys Ziel ist es, den Kunden durch die effektive Nutzung der Datenmodellierung im Rahmen integrierter Projekte die Erstellung leistungsstarker und intelligenter Infrastrukturen zu ermöglichen. Zu den Lösungen von Bentley zählen die MicroStation-Plattform für den Entwurf und die Modellierung von Infrastrukturen, die ProjectWise-Plattform für eine reibungslose Zusammenarbeit und Arbeitsteilung von Projektteams im Bereich Infrastruk-tur sowie die AssetWise-Plattform für den Infrastruktur-und Anlagenbetrieb – mit denen wir eine breite Palette an interoperativen Anwendungen und zusätzlichen professionellen Dienstleistungen weltweit unterstützen. Bentley ist zudem der weltweit führende Anbieter von Softwarelösungen in der Wasser-, Abwasser- und Regenwasserbranche. Unsere Kunden profitieren von einer umfassenden Palette an Technologien von Hydraulik bis Hydrologie, GIS-basierten Datenbanken zur Unterstützung betrieblicher Entscheidungen, Content Management-Servern und -Services für technische Daten, Anlagenmanagementsystemen, Datenmodellierungsplattformen für Wasser- und Abwasseraufbereitungsanlagen und vielem mehr. Das 1984 gegründete Unternehmen zählt heute fast 3.000Mitarbeiter und verfügt über Niederlassungen in mehr als 45 Ländern. Bentley erwirtschaftet inzwischen einen Jahresertrag von über 500 Millionen Dollar.

Ihre Softwarelösungen im Wassersektor gewährleisten Entwurf und Verwaltung von Wasser- und Abwassernetzen. Welche Faktoren werden dabei berücksichtigt?

Private Versorgungsunternehmen, Bauberater und kommunale Versorgungsbetriebe, die für den Entwurf, den Bau und den Betrieb von Wasser-, Abwasser- und Regenwassersystemen zuständig sind, benötigen Lösungen, die mühelos integriert werden können. Dies betrifft insbesondere die Arbeitsabläufe im Bereich der Anlagegüterverwaltung, der Kartenerstellung, der Analyse, der Dokumentation, der Bauleitung sowie des Betriebs und der Instandhaltung. Die integrierte Lösung von Bentley für Wasser- und Abwassersysteme enthält eine umfassende Palette von Funktionen für den gesamten Lebenszyklus von Wasserinfrastrukturen. Das Produktangebot von Bentley für die Wasser- und Abwasserindustrie ist weltweit einmalig. Unsere Lösungen bieten leistungsstarke Funktionen für die Bereiche Kartierung und Datenverwaltung, Informationsaustausch und Zusammenarbeit, hydraulische Simulationen und Analysen, Entwurf und Zusammenstellung von Unterlagen, Felderfassung und Inspektionen sowie Verwaltung und Instandhaltung für Wasser-, Abwasser- und Regenwassernetze sowie Wasser- und Abwasseraufbereitungsanlagen. Neben speziellen Softwarepaketen benötigen unsere Anwender gelegentlich auch Unterstützung in den Bereichen Schulung, Bereitstellung, Nutzung und Erweiterung von Lösungen, damit diese effizient ihre individuellen Anforderungen erfüllen können. Hierzu verfügt Bentley über ein professionelles Serviceteam, das seine Kunden in Bezug auf Installation, Kofiguration, Schulung und Betreuung von Anwendungen für Geo- und Engineering-Daten unterstützt. Neben dem Vor-Ort-Support verfügen wir auch über eine technische Support-Gruppe, die telefonisch rund um die Uhr bei Fragen zu Bentley-Lösungen im Rahmen unseres SELECT-Programms zur Verfügung steht, sowie über ein umfangreiches Bentley Learn-Schulungsprogramm mit mehr als hundert Online-Kursen. Über unser Developer Network-Programm erhalten unsere geschäftlichen Technologiepartner zudem Zugriff auf APIs, SDKs sowie auf unsere Entwickler abgestimmte Support- und Schulungsprogramme.

Sie betrachten bei den Projekten generell den gesamten Lebenszyklus. Mit welchem Ziel?

Natürlich bietet jedes Produkt unseres umfassenden Lösungsangebots seine ganz eigenen Vorteile und lässt sich entsprechend auch einzeln vermarkten. Die größten Synergieeffekte erzielt ein Anwender jedoch dann, wenn über die ganze Lebensdauer eines Projekts, eines Merkmals oder einer Anlagenkomponente ein kontinuierlicher Datenfluss gewährleistet ist. Ein echter Mehrwert entsteht dann, wenn Anwender ihr Datenmodell mit Informationen und Systemunterbrechungen von der Planungs- und/oder Entwurfsphase bis zum Betrieb und der Wartung kombinieren können.

Wie sichert die Bentley-Technologie die Kompatibilität auf dem Weltmarkt? Was kennzeichnet das Gesamtprofil der Firma Bentley?

Bentley ist das weltweit führende Unternehmen für umfassende Sowarelösungen im Bereich nachhaltiger Infrastrukturen für Architekten, Geoexperten, Ingenieure und Bauunternehmer. Bentleys Ziel ist es, den Kunden durch die effektive Nutzung der Datenmodellierung im Rahmen integrierter Projekte die Erstellung leistungsstarker und intelligenter Infrastrukturen zu ermöglichen. Zu den Lösungen von Bentley zählen die MicroStation-Plattform für den Entwurf und die Modellierung von Infrastrukturen, die ProjectWise-Plattform für eine reibungslose Zusammenarbeit und Arbeitsteilung von Projektteams im Bereich Infrastruk-tur sowie die AssetWise-Plattform für den Infrastruktur-und Anlagenbetrieb – mit denen wir eine breite Palette an interoperativen Anwendungen und zusätzlichen professionellen Dienstleistungen weltweit unterstützen. Bentley ist zudem der weltweit führende Anbieter von Softwarelösungen in der Wasser-, Abwasser- und Regenwasserbranche. Unsere Kunden profitieren von einer umfassenden Palette an Technologien von Hydraulik bis Hydrologie, GIS-basierten Datenbanken zur Unterstützung betrieblicher Entscheidungen, Content Management-Servern und -Services für technische Daten, Anlagenmanagementsystemen, Datenmodellierungsplattformen für Wasser- und Abwasseraufbereitungsanlagen und vielem mehr. Das 1984 gegründete Unternehmen zählt heute fast 3.000Mitarbeiter und verfügt über Niederlassungen in mehr als 45 Ländern. Bentley erwirtschaftet inzwischen einen Jahresertrag von über 500 Millionen Dollar.

Das vollständige Interview aus der Fachzeitschrift "WasserWirtschaft", Ausgabe 06/2013.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.06.2013 | Interview | Ausgabe 6/2013

Bentley Systems gestaltet Infrastruktur weltweit