Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

26.11.2018 | Computer aided Medical Diagnosis

Adaptive computing-based biometric security for intelligent medical applications

Zeitschrift:
Neural Computing and Applications
Autoren:
Wanqing Wu, Sandeep Pirbhulal, Guanglin Li
Wichtige Hinweise
Wanqing Wu and Sandeep Pirbhulal are co-first authors.

Abstract

For intelligent medical systems, clinical information security is one of critical requirements. Recently, random binary sequences (RBSs) based on interpulse intervals (IPIs) were applied as secret keys to secure medical information in medical applications. Most of the existing RBS generation methods acquire a uniform quantity of bits per IPI, thereby requiring more processing time. However, the functional capacity of humans influences their heart rate variability, thereby resulting in the extraction of adaptive entropic bits per IPI across individuals. Therefore, adaptive computing-based RBS generation method is proposed to extract a variable number of bits on the basis of the heart rate (HR) bands of individuals to provide a balance between processing time and security in WBSNs. The proposed method is evaluated by using ECG recordings of 126 subjects with dynamic scenarios. Our experimental results that 128-bit RBSs generated by applying the proposed method can be used as secret keys for entity identifiers or patient’s data encryption for securing intelligent medical applications. In this study, the hamming distance metric is used to measure the uniqueness of the generated RBSs, and randomness of RBSs is computed by means of statistical tests, for different HR bands. Furthermore, the processing time of the proposed method for RBS generation shows improvement compared with the conventional techniques. The proposed approach is approximately three times faster for 55 ≤ HR < 80 and approximately two times faster for 80 ≤ HR < 105 and 80 ≤ HR < 105 than the existing IPI-based RBS generation techniques. Therefore, this study has got real-time significance for smart healthcare applications.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Best Practices für die Mitarbeiter-Partizipation in der Produktentwicklung

Unternehmen haben das Innovationspotenzial der eigenen Mitarbeiter auch außerhalb der F&E-Abteilung erkannt. Viele Initiativen zur Partizipation scheitern in der Praxis jedoch häufig. Lesen Sie hier  - basierend auf einer qualitativ-explorativen Expertenstudie - mehr über die wesentlichen Problemfelder der mitarbeiterzentrierten Produktentwicklung und profitieren Sie von konkreten Handlungsempfehlungen aus der Praxis.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise