Skip to main content

2022 | Buch

Add-on-Preissysteme

Determinanten und Konsequenzen der Konsumentenwahrnehmung

share
TEILEN
insite
SUCHEN

Über dieses Buch

Christopher Pütz untersucht in drei Forschungsprojekten, wie Konsumenten Add-on-Preissysteme wahrnehmen, bei denen Anbieter neben einem Basisprodukt optionale kostenpflichtige Zusatzleistungen vermarkten. Die Ergebnisse der empirischen Studien offenbaren eine Reihe von Determinanten, welche die Wahrnehmung von Add-on-Preissystemen beeinflussen und welche Konsequenzen daraus resultieren. Basierend auf diesen Erkenntnissen leitet der Autor Implikationen für die Wissenschaft und die Unternehmenspraxis ab.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter
Kapitel 1. Einleitung
Zusammenfassung
Anbieter setzen zunehmend Add-on-Preissysteme (Add-on Pricing) ein, bei denen neben einem Basisprodukt optionale kostenpflichtige Zusatzleistungen vermarktet werden, die nur im Verbund mit dem Basisprodukt einen Nutzen stiften. So können Konsumenten beispielsweise auf Flügen zusätzliche Mahlzeiten erwerben oder für die Aufgabe eines zusätzlichen Gepäckstücks zahlen. In Videospielen werden neben dem Basisspiel zusätzliche Inhalte wie virtuelle Ausrüstungsgegenstände oder neue Spielwelten verkauft.
Christopher Pütz
Kapitel 2. Grundlagen von Add-on-Preissystemen
Zusammenfassung
Das zweite Kapitel dieser Arbeit widmet sich den Grundlagen von Add-on-Preissystemen. Zunächst werden die konzeptionellen Grundlagen von Add-on-Preissystemen vorgestellt. Diese beinhalten eine Konzeption und Definition von Add-on-Preissystemen sowie eine theoretische Abgrenzung von verwandten Begriffen.
Christopher Pütz
Kapitel 3. Grundlagen der Preisfairness
Zusammenfassung
In den beiden vorangegangenen Kapiteln wird deutlich, dass die Preisfairness bei der Wahrnehmung von Add-on-Preissystemen eine wichtige Rolle spielt. Das Konzept der wahrgenommenen Preisfairness stellt eine wesentliche Größe der Preisbeurteilung dar. Sie ist eine der Determinanten der Konsumentenreaktionen auf das Preisverhalten eines Anbieters.
Christopher Pütz
Kapitel 4. Forschungsprojekt I: Netnografie
Zusammenfassung
Die vorangegangenen Kapitel zeigen, dass Add-on-Preissystemen in der verhaltenswissenschaftlichen Literatur bislang nur wenig Beachtung geschenkt wird. So lassen sich die eingangs gestellten Forschungsfragen mit dem bisherigen Stand der Forschung nur unzureichend beantworten. Einige der in den vorherigen Kapiteln dargelegten Determinanten und Konsequenzen werden lediglich in angrenzenden Forschungsfeldern untersucht und lassen sich nicht uneingeschränkt und ohne empirische Überprüfung auf Add-on-Preissysteme übertragen.
Christopher Pütz
Kapitel 5. Forschungsprojekt II: Delphi-Befragung
Zusammenfassung
Im vorangegangenen Forschungsprojekt wurde die Konsumentenwahrnehmung von Add-on-Preissystemen in Videospielen anhand von Nutzerkommentaren einer Online-Community herausgearbeitet. Dabei wurden Determinanten identifiziert, die zur konsumentenseitigen Akzeptanz oder Ablehnung von Add-on-Preissystemen in Videospielen führen. Die Limitationen des ersten Forschungsprojekts zeigen jedoch auf, dass weitere Determinanten die Akzeptanz von Add-on-Preissystemen beeinflussen können.
Christopher Pütz
Kapitel 6. Forschungsprojekt III: Experimentelle Untersuchungen
Im sechsten Kapitel der Arbeit werden vier experimentelle Studien vorgestellt, die zentrale Erkenntnisse der vorangegangenen qualitativen Forschungsprojekte experimentell überprüfen. Das erste Experiment untersucht den Einfluss von Transparenzhinweisen des Anbieters und der Vertrautheit der Konsumenten mit Add-on-Preissystemen auf die Fairnesswahrnehmung und Kaufabsicht. Das zweite Experiment vertieft die Erkenntnisse des ersten Experiments und untersucht, ob Anbieter die Fairnesswahrnehmung verbessern können, wenn sie zusätzliche Informationen über das Motiv hinter dem Einsatz von Add-on-Preissystemen zur Verfügung stellen.
Christopher Pütz
Kapitel 7. Schlussbetrachtung
Zusammenfassung
Das siebte Kapitel der Arbeit fasst zunächst die zentralen Erkenntnisse der vorliegenden Arbeit zusammen. Dabei werden die Ergebnisse der Forschungsprojekte vor dem Hintergrund der Forschungsfragen diskutiert. Im Anschluss werden Implikationen für Forschung und Praxis dargestellt, die sich aus den Erkenntnissen der Arbeit ergeben.
Christopher Pütz
Backmatter
Metadaten
Titel
Add-on-Preissysteme
verfasst von
Christopher Pütz
Copyright-Jahr
2022
Electronic ISBN
978-3-658-39653-4
Print ISBN
978-3-658-39652-7
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-39653-4