Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.02.2011 | Paper | Ausgabe 1/2011

Hydrogeology Journal 1/2011

Age structure and recharge conditions of a coastal aquifer (northern Germany) investigated with 39Ar, 14C, 3H, He isotopes and Ne

Zeitschrift:
Hydrogeology Journal > Ausgabe 1/2011
Autoren:
Jürgen Sültenfuβ, Roland Purtschert, Jens F. Führböter

Abstract

A tide-influenced two-layer aquifer system in northern Germany was investigated using environmental dating tracers (3H, 39Ar, 14C), the noble gas isotopes 3He, 4He and Ne. The study area is a marshland at the River Ems estuary, exposed to regular flooding until AD 1000. The construction of dykes, artificial land drainage and groundwater abstraction define the hydraulic gradient. The aquifer depicts a pronounced age stratification with depth. Tritium concentrations above 0.03 TU are found only in the top 30 m. Two tritium-free samples between 20 and 30 m depth show 39Ar ages of 130 and 250 years. Below a clay layer–about 50 m below surface level (mbsl)–all analysed samples are 39Ar free and, thus, older than 900 years. The initial 14C activities were about 70 pmC. Resulting 14C ages increase with depth and increase up to 9,000 years, in agreement with minimal 39Ar ages. Concentrations of radiogenic 4He correlate with 14C ages. Samples in a mid-depth range (20–70 mbsl) show significant gas loss. The gas loss is assigned to recharge in a methane producing environment. Deduced 4He ages were used to assign this water to a infiltration period of about AD 1000.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 1/2011

Hydrogeology Journal 1/2011 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise