Skip to main content

2020 | OriginalPaper | Buchkapitel

Agent-based Modeling und Politikberatung

verfasst von : Florian Eyert

Erschienen in: Handbuch Digitalisierung in Staat und Verwaltung

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche, um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Die Computersimulationsmethode der agentenbasierten Modellierung ist ein neuartiges Analyseinstrument, das vermehrt auch in der Beratung politischen Handelns eingesetzt wird und sich durch seinen Umgang mit Komplexität, seine Experimentalität und seinen Formalitätsgrad auszeichnet. In der praktischen Anwendung, etwa in der Gestaltung von Infrastruktur-, Gesundheits- oder Wirtschaftssystemen, befindet es sich in einem Spannungsfeld zwischen wissenschaftlicher Problemlösung und politischer Legitimierung. Trotz Risiken und Begrenzungen kann in Zukunft mit einem vermehrten Einsatz gerechnet werden.

Sie haben noch keine Lizenz? Dann Informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Literatur
Zurück zum Zitat Bonabeau, Eric. 2002. Agent-based modeling: Methods and techniques for simulating human systems. Proceedings of the National Academy of Sciences 99(Supplement 3): 7280–7287.CrossRef Bonabeau, Eric. 2002. Agent-based modeling: Methods and techniques for simulating human systems. Proceedings of the National Academy of Sciences 99(Supplement 3): 7280–7287.CrossRef
Zurück zum Zitat Bookstaber, Richard. 2017. The End of Theory. Financial Crises, the Failure of Economics, and the Sweep of Human Interaction. Princeton: Princeton University Press.CrossRef Bookstaber, Richard. 2017. The End of Theory. Financial Crises, the Failure of Economics, and the Sweep of Human Interaction. Princeton: Princeton University Press.CrossRef
Zurück zum Zitat Duit, Andreas, und Victor Galaz. 2008. Governance and Complexity – Emerging Issues for Governance Theory. Governance 21(3): 311–335. Duit, Andreas, und Victor Galaz. 2008. Governance and Complexity – Emerging Issues for Governance Theory. Governance 21(3): 311–335.
Zurück zum Zitat Epstein, Joshua M. 2007. Generative Social Science. Studies in Agent-Based Computational Modeling. Princeton: Princeton University Press. Epstein, Joshua M. 2007. Generative Social Science. Studies in Agent-Based Computational Modeling. Princeton: Princeton University Press.
Zurück zum Zitat Epstein, Joshua M. 2008. Why Model? Journal of Artificial Societies and Social Simulation 11(4): 1–12. Epstein, Joshua M. 2008. Why Model? Journal of Artificial Societies and Social Simulation 11(4): 1–12.
Zurück zum Zitat Gilbert, Nigel, Petra Ahrweiler, Pete Barbrook-Johnson, Kavin Preethi Narasimhan, und Helen Wilkinson. 2018. Computational Modelling of Public Policy: Reflections on Practice. Journal of Artificial Societies and Social Simulation 21(1): 1–14. Gilbert, Nigel, Petra Ahrweiler, Pete Barbrook-Johnson, Kavin Preethi Narasimhan, und Helen Wilkinson. 2018. Computational Modelling of Public Policy: Reflections on Practice. Journal of Artificial Societies and Social Simulation 21(1): 1–14.
Zurück zum Zitat Grimm, Volker, et al. 2006. A standard protocol for describing individual-based and agent-based models. Ecological Modelling 198(1–2): 115–126.CrossRef Grimm, Volker, et al. 2006. A standard protocol for describing individual-based and agent-based models. Ecological Modelling 198(1–2): 115–126.CrossRef
Zurück zum Zitat Habermas, Jürgen. 1969. Verwissenschaftlichte Politik und öffentliche Meinung. In Technik und Wissenschaft als ‚Ideologie‘, Hrsg. Jürgen Habermas, 120–145. Frankfurt a. M.: Suhrkamp. Habermas, Jürgen. 1969. Verwissenschaftlichte Politik und öffentliche Meinung. In Technik und Wissenschaft als ‚Ideologie‘, Hrsg. Jürgen Habermas, 120–145. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.
Zurück zum Zitat Hartley, James E. 1997. The Representative Agent in Macroeconomics. London: Routledge. Hartley, James E. 1997. The Representative Agent in Macroeconomics. London: Routledge.
Zurück zum Zitat Johnson-Laird, Philip N. 1983. Mental Models. Towards a cognitive science of language, inference, and consciousness. Cambridge: Harvard University Press. Johnson-Laird, Philip N. 1983. Mental Models. Towards a cognitive science of language, inference, and consciousness. Cambridge: Harvard University Press.
Zurück zum Zitat Wooldridge, Michael, und Nicholas R. Jennings. 1995. Intelligent agents. Theory and practice. The Knowledge Engineering Review 10(2): 115–152.CrossRef Wooldridge, Michael, und Nicholas R. Jennings. 1995. Intelligent agents. Theory and practice. The Knowledge Engineering Review 10(2): 115–152.CrossRef
Metadaten
Titel
Agent-based Modeling und Politikberatung
verfasst von
Florian Eyert
Copyright-Jahr
2020
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-23668-7_8

Premium Partner