Skip to main content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2020 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Aktien im Ruhestand: Grundlegende Zusammenhänge

verfasst von : Norbert Kuhn, Donato Di Dio

Erschienen in: Ruhestandsplanung - Beratungsansatz für die Zielgruppe 50plus

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Zusammenfassung

Das DAX-Rendite-Dreieck des Deutschen Aktieninstituts zeigt, dass Anlegerinnen und Anleger in der Vergangenheit langfristig bei Aktien einen attraktiven Ertrag erzielen konnten. Grundvoraussetzungen waren eine ausreichende Risikostreuung und ein langer Atem. Aus dem Renditevergleich von Aktien und festverzinslichen Wertpapieren ergibt sich, dass der Renditevorsprung von Aktien im Analysezeitraum zwei bis vier Prozentpunkte betrug.
Auch wenn Vergangenheitsrenditen keine Garantie für zukünftigen Anlageerfolg sind, ist es vor diesem Hintergrund sinnvoll, die Vorteile der Aktienanlage auch nach dem Rentenbeginn weiterhin zu nutzen. Hier bietet sich ein Entnahmeplan an, wie er beispielsweise in Ländern wie Schweden oder Australien weit verbreitet ist. In diesen Ländern ist es üblich, die Ersparnisse, die sich bis zum Rentenbeginn angesammelt haben, in regelmäßigen Beträgen auszuzahlen. Was noch nicht benötigt wird, bleibt in Aktien oder anderen Geldanlagen investiert und erwirtschaftet damit weiterhin Erträge. Von den positiven Erfahrungen mit solchen Entnahmeplänen sollten wir auch in Deutschland lernen.
Literatur
Zurück zum Zitat Credit Suisse Research Institute (2020) Summary Edition Credit Suisse Global Investment Returns Yearbook 2019 Credit Suisse Research Institute (2020) Summary Edition Credit Suisse Global Investment Returns Yearbook 2019
Metadaten
Titel
Aktien im Ruhestand: Grundlegende Zusammenhänge
verfasst von
Norbert Kuhn
Donato Di Dio
Copyright-Jahr
2020
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-28444-2_2