Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.06.2020 | Aktuell | Ausgabe 6/2020

Wasser und Abfall 6/2020

Aktuell

Zeitschrift:
Wasser und Abfall > Ausgabe 6/2020
Unter dem Eindruck des damaligen Seehundsterbens beschlossen Bürgerschaft und Senat am 09. April 1990 den strengen Schutz des Hamburgischen Wattenmeeres. Inzwischen hat sich der Seehundbestand durch die Schutzmaßnahmen in damals ungeahnter Weise erholt und sogar die Kegelrobbe etabliert sich wieder in ihrem ehemaligen Lebensraum. Hamburgs größter Stadtpark mit den wenigsten Bäumen liegt rund 105 km Luftlinie vom Rathaus entfernt in der Außenmündung der Elbe. Seine herausragende Qualität zeigt das Gebiet auch dadurch, dass es zum europäischen Schutzgebietssystem Natura 2000 gehört und seit 2011 als Teil des UNESCO Weltnaturerbes Wattenmeer in die Liste des Erbes der Welt eingeschrieben ist. Jens Kerstan, Hamburgs Senator für Umwelt und Energie würdigte das Jubiläum mit den Worten, dass 30 Jahre Nationalpark, 30 Jahre Schutz, 30 Jahre Erhalt und 30 Jahre Umweltbildung gleichermaßen wiederspiegelten. Der Naturschutz sei Rückgrat für einen nachhaltigen Tourismus. Dies werde durch das ehrenamtliche Engagement des Vereins Jordsand ermöglicht, der seit 1982 Gäste auf Neuwerk betreut und sich am Umweltbeobachtungsprogramm der Umweltbehörde engagiert beteilige. Der Nationalpark ist eines der wildesten Schutzgebiete Deutschlands mit rund 90 % nicht betretbarer Wildnisfläche. Er war von Anfang an und ist bis heute das am konsequentesten geschützte Gebiet im gesamten Wattenmeer mit weitreichenden Regelungen zur Fischerei und zur Jagd. Das gesamte Wattenmeer bildet das größte zusammenhängende Sand- und Schlickwattsystem der Welt, in dem dynamische Prozesse weitgehend ungestört ablaufen können. Es erstreckt sich 500 km entlang der Nordseeküste von Dänemark, Deutschland und den Niederlanden. Der Nationalpark bietet ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm für seine Besucher. Zum Saisonstart wird auch die Ausstellung im Nationalpark-Haus Neuwerk auf einen aktuellen Stand gebracht; mit einer Wechselausstellung in seinem Obergeschoss soll ein Einblick in das wechselvolle Vogelwärter-Leben auf Scharhörn seit dem 2. Weltkrieg bis heute gegeben werden. ...

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Wasser und Abfall

WASSER UND ABFALL ist gemacht für die Fachleute und Entscheider in den Umweltverwaltungen von Bund, Ländern und Kommunen, in Industrie, Wasserbau sowie in Dienstleistungsunternehmen und Ingenieurbüros.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe




Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 6/2020

Wasser und Abfall 6/2020 Zur Ausgabe

Anlagen und Produkte

Anlagen und Produkte