Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2017 | OriginalPaper | Buchkapitel

„Als würde man einem Gefühl, einer Spur folgen…“

Die Filmregisseurin Aysun Bademsoy im Gespräch

verfasst von: Prof. Dr. Barbara Mennel, Aysun Bademsoy

Erschienen in: Deutsch-Türkische Filmkultur im Migrationskontext

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

In dem Interview spricht die Professorin für Filmwissenschaft, Barbara Mennel, mit der Regisseurin Aysun Bademsoy, die mit ihren Dokumentarfilmen den Diskurs über die Themen der türkisch-deutschen Migration maßgeblich mitgeprägt hat. Dabei beschreibt Bademsoy, wie sie sich ihren Themen nähert und macht in ihren Ausführungen den Arbeitsprozess und ihre Arbeitsbedingungen transparent. Das Gespräch kreist um die philosophischen, politischen und ästhetischen Fragen, welche die türkische Arbeitsmigration und ihre Folgen für die dokumentarische Filmarbeit der Regisseurin aufwirft. Es schließt mit filmtheoretischen Überlegungen und einer Beschreibung der politischen und filmtechnischen Einflüsse, die die Arbeit der Filmemacherin jeher begleiten.

Metadaten
Titel
„Als würde man einem Gefühl, einer Spur folgen…“
verfasst von
Prof. Dr. Barbara Mennel
Aysun Bademsoy
Copyright-Jahr
2017
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-15352-6_7