Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2016 | Original Research | Ausgabe 2/2016

Review of Quantitative Finance and Accounting 2/2016

Alternative methods to derive option pricing models: review and comparison

Zeitschrift:
Review of Quantitative Finance and Accounting > Ausgabe 2/2016
Autoren:
Cheng-Few Lee, Yibing Chen, John Lee

Abstract

The main purposes of this paper are: (1) to review three alternative methods for deriving option pricing models (OPMs), (2) to discuss the relationship between binomial OPM and Black–Scholes OPM, (3) to compare Cox et al. method and Rendleman and Bartter method for deriving Black–Scholes OPM, (4) to discuss lognormal distribution method to derive Black–Scholes OPM, and (5) to show how the Black–Scholes model can be derived by stochastic calculus. This paper shows that the main methodologies used to derive the Black–Scholes model are: binomial distribution, lognormal distribution, and differential and integral calculus. If we assume risk neutrality, then we don’t need stochastic calculus to derive the Black–Scholes model. However, the stochastic calculus approach for deriving the Black–Scholes model is still presented in Sect. 6. In sum, this paper can help statisticians and mathematicians understand how alternative methods can be used to derive the Black–Scholes option model.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 2/2016

Review of Quantitative Finance and Accounting 2/2016 Zur Ausgabe

Premium Partner

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Blockchain-Effekte im Banking und im Wealth Management

Es steht fest, dass Blockchain-Technologie die Welt verändern wird. Weit weniger klar ist, wie genau dies passiert. Ein englischsprachiges Whitepaper des Fintech-Unternehmens Avaloq untersucht, welche Einsatzszenarien es im Banking und in der Vermögensverwaltung geben könnte – „Blockchain: Plausibility within Banking and Wealth Management“. Einige dieser plausiblen Einsatzszenarien haben sogar das Potenzial für eine massive Disruption. Ein bereits existierendes Beispiel liefert der Initial Coin Offering-Markt: ICO statt IPO.
Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise