Skip to main content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2021 | OriginalPaper | Buchkapitel

2. Am Ende der ersten Halbzeit

verfasst von : Josef Gochermann

Erschienen in: Halbzeit der Energiewende?

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

share
TEILEN

Zusammenfassung

Wir stehen am Ende der ersten Halbzeit. In der Pause, am Beginn der zweiten, der entscheidenden Halbzeit. Wer waren die Player in den ersten 25 Jahren, welche Strategie verfolgten sie, wie verlief das Spiel? Der Beginn der zweiten Halbzeit ist auch der Beginn einer neuen Ernsthaftigkeit. Immer mehr Akteure haben verstanden, dass der Weg unumkehrbar ist, dass die Energiewende schon allein aus Klimagründen umgesetzt werden muss. Zunehmend erkennt man, dass die regenerativen Energien und der Umbau des Energiesystems nicht mit den Spielregeln der ersten Halbzeit, der alten Energiewelt, organisiert werden können. Die wiederauflebende Klimadiskussion beweist sich als Treiber. Die Politik vollzieht erste Kurskorrekturen. Die Strategien und die Taktik für die zweite Halbzeit ändern sich – sie verspricht dynamisch zu werden.
Fußnoten
1
Der Sachverständigenrat zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung, umgangssprachlich die „fünf Wirtschaftsweisen“ genannt, ist ein Gremium der wirtschaftswissenschaftlichen Politikberatung. Er wurde durch Gesetz im Jahr 1963 mit dem Mandat eingerichtet, aus unabhängiger Expertensicht eine periodische Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung der Bundesrepublik Deutschland vorzulegen und damit zur Erleichterung der Urteilsbildung bei allen wirtschaftspolitisch verantwortlichen Instanzen sowie der Öffentlichkeit beizutragen.
 
Literatur
2.
Zurück zum Zitat J. Gochermann, Expedition Energiewende, Wiesbaden: Springer Spektrum, 2016. J. Gochermann, Expedition Energiewende, Wiesbaden: Springer Spektrum, 2016.
5.
Zurück zum Zitat C. Kemfert, Das fossile Imperium schlägt zurück – Warum wir die Energiewende jetzt verteidigen müssen, Hamburg: Murmann Publishers, 2017. C. Kemfert, Das fossile Imperium schlägt zurück – Warum wir die Energiewende jetzt verteidigen müssen, Hamburg: Murmann Publishers, 2017.
6.
Zurück zum Zitat A. Feicht, Staatssekretär Energie im Bundeswirtschaftsministerium, Interview 07.11.2019. A. Feicht, Staatssekretär Energie im Bundeswirtschaftsministerium, Interview 07.11.2019.
8.
Zurück zum Zitat K. Schirrmacher, „Interessen verbinden für den Netzausbau“, KOPO kommunalpolitische blätter, Nr. 2, Berlin: Kommunal-Verlag GmbH, Februar 2020. K. Schirrmacher, „Interessen verbinden für den Netzausbau“, KOPO kommunalpolitische blätter, Nr. 2, Berlin: Kommunal-Verlag GmbH, Februar 2020.
10.
Zurück zum Zitat M. Neukirch, „Die Dynamik des Konflikts um den Stromtrassenbau. Stabilität, Wandel oder Stagnation?“, in Stuttgarter Beiträge zur Organisations- und Innovationssoziologie, Bd. 04, Universität Stuttgart, Institut für Sozialwissenschaften, 2017. M. Neukirch, „Die Dynamik des Konflikts um den Stromtrassenbau. Stabilität, Wandel oder Stagnation?“, in Stuttgarter Beiträge zur Organisations- und Innovationssoziologie, Bd. 04, Universität Stuttgart, Institut für Sozialwissenschaften, 2017.
11.
Zurück zum Zitat L. Cwiertnia, „Auf der deutschen Protestlinie“, DIE ZEIT, No. 21, S. 21, 16. Mai 2019. L. Cwiertnia, „Auf der deutschen Protestlinie“, DIE ZEIT, No. 21, S. 21, 16. Mai 2019.
12.
Zurück zum Zitat B. Diekmann und E. Rosenthal, Energie – Physikalische Grundlagen ihrer Erzeugung, Umwandlung und Nutzung, Wiesbaden: Springer Spektrum, 2014. B. Diekmann und E. Rosenthal, Energie – Physikalische Grundlagen ihrer Erzeugung, Umwandlung und Nutzung, Wiesbaden: Springer Spektrum, 2014.
16.
Zurück zum Zitat M.-L. Kittler, „Das EEG bräuchte man nicht mehr“, Mittelstandsmagazin, Nr. 03, S. 19–23, Berlin: Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT), März 2017. M.-L. Kittler, „Das EEG bräuchte man nicht mehr“, Mittelstandsmagazin, Nr. 03, S. 19–23, Berlin: Mittelstands- und Wirtschaftsunion (MIT), März 2017.
17.
Zurück zum Zitat D. Koenemann, „Energiewende in der Sackgasse“, ENERGIEWIRTSCHAFTLICHE TAGESFRAGEN, 69. Jg. Heft 7/8, S. 6, Juli 2019. D. Koenemann, „Energiewende in der Sackgasse“, ENERGIEWIRTSCHAFTLICHE TAGESFRAGEN, 69. Jg. Heft 7/8, S. 6, Juli 2019.
21.
Zurück zum Zitat E. Gawel und A. Purkus, „EEG 2017 – Mehr Markt bei der Erneuerbare-Energien-Förderung?“, Wirtschaftsdienst, Zeitschrift für Wirtschaftspolitik, Heft 12, S. 910–915, Kiel: ZBW – Leibniz-Informations­zentrum Wirtschaft, 2016. E. Gawel und A. Purkus, „EEG 2017 – Mehr Markt bei der Erneuerbare-Energien-Förderung?“, Wirtschaftsdienst, Zeitschrift für Wirtschaftspolitik, Heft 12, S. 910–915, Kiel: ZBW – Leibniz-Informations­zentrum Wirtschaft, 2016.
25.
Zurück zum Zitat H. Winkler, Geschäftsführerin WAB e. V., Bremerhaven, Interview 13.02.2020. H. Winkler, Geschäftsführerin WAB e. V., Bremerhaven, Interview 13.02.2020.
26.
Zurück zum Zitat S. Kersting, S. Matthes, K. Stratmann und K. Witsch, „Altmaier plant Ende der EEG-Förderung“, Handelsblatt, S. 4, 15.01.2019. S. Kersting, S. Matthes, K. Stratmann und K. Witsch, „Altmaier plant Ende der EEG-Förderung“, Handelsblatt, S. 4, 15.01.2019.
28.
Zurück zum Zitat Bundesnetzagentur, „Gesetze verstehen, Netzausbaubeschleunigungsgesetz Übertragungsnetz (NABEG)“, [online] https://​www.​netzausbau.​de/​Wissen/​GesetzeVerstehen​/​NABEG/​de.​html [abgerufen am 03.05.2020]. Bundesnetzagentur, „Gesetze verstehen, Netzausbaubeschleunigungsgesetz Übertragungsnetz (NABEG)“, [online] https://​www.​netzausbau.​de/​Wissen/​GesetzeVerstehen​/​NABEG/​de.​html [abgerufen am 03.05.2020].
31.
Zurück zum Zitat S. Schmitt, „Ein Lichtblick für die ganze Welt“, DIE ZEIT, No. 47, S. 39, 12.11.2020. S. Schmitt, „Ein Lichtblick für die ganze Welt“, DIE ZEIT, No. 47, S. 39, 12.11.2020.
32.
Zurück zum Zitat T. Hildebrandt, P. Pinzler und M. Schieritz, „Zurück auf Grün“, DIE ZEIT, No. 25, S. 3, 13.06.2019. T. Hildebrandt, P. Pinzler und M. Schieritz, „Zurück auf Grün“, DIE ZEIT, No. 25, S. 3, 13.06.2019.
33.
Zurück zum Zitat M. Probst, „Sie retten jetzt die Welt“, DIE ZEIT, No. 6, S. 59, 19.01.2019. M. Probst, „Sie retten jetzt die Welt“, DIE ZEIT, No. 6, S. 59, 19.01.2019.
34.
Zurück zum Zitat F. Haberkuss, „Die Zeit wird knapp“, DIE ZEIT, No. 31, S. 18, 25.07.2019. F. Haberkuss, „Die Zeit wird knapp“, DIE ZEIT, No. 31, S. 18, 25.07.2019.
35.
Zurück zum Zitat A. Sentker, „Der Weckruf“, DIE ZEIT, No. 31, S. 1, 25.07.2019. A. Sentker, „Der Weckruf“, DIE ZEIT, No. 31, S. 1, 25.07.2019.
36.
Zurück zum Zitat M. Thumann, „Schwarzes Meer“, DIE ZEIT, No. 19, S. 8, 29.04.2020. M. Thumann, „Schwarzes Meer“, DIE ZEIT, No. 19, S. 8, 29.04.2020.
37.
Zurück zum Zitat BP p.l.c, „Energy Outlook: 2020 edition“, London, 2020. BP p.l.c, „Energy Outlook: 2020 edition“, London, 2020.
40.
Zurück zum Zitat Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), „Kommission ‚Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung‘ – Abschlussbericht“, Berlin, 2019. Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), „Kommission ‚Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung‘ – Abschlussbericht“, Berlin, 2019.
41.
Zurück zum Zitat C. Hein, „Blackrocks Kohle-Rückzug lässt Branche kalt“, Frankfurter Allgemeine Zeitung, S. 25, 17.01.2020. C. Hein, „Blackrocks Kohle-Rückzug lässt Branche kalt“, Frankfurter Allgemeine Zeitung, S. 25, 17.01.2020.
42.
Zurück zum Zitat K. Witsch, „Das grüne Gewissen der Tech-Konzerne“, Handelsblatt, S. 16, 14.01.2020. K. Witsch, „Das grüne Gewissen der Tech-Konzerne“, Handelsblatt, S. 16, 14.01.2020.
Metadaten
Titel
Am Ende der ersten Halbzeit
verfasst von
Josef Gochermann
Copyright-Jahr
2021
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-63477-6_2

Premium Partner