Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

24.08.2017 | Ausgabe 3/2017

Wireless Personal Communications 3/2017

An Estimation of Distribution Algorithm Based Dynamic Clustering Approach for Wireless Sensor Networks

Zeitschrift:
Wireless Personal Communications > Ausgabe 3/2017
Autoren:
Dongbin Jiao, Liangjun Ke, Weibo Yang, Jing Li
Wichtige Hinweise
This paper was presented in part at the 20th IEEE International Conference on Computational Science and Engineering (CSE), Guangzhou, China, July 2017 [65].

Abstract

The design of energy efficiency is a very challenging issue for wireless sensor networks (WSNs). Clustering provides an effective means of tackling the issue. It could reduce energy consumption of the nodes and prolong the network lifetime. However, cluster heads deplete more energy since they bear great load of receiving, aggregation and transmission data than sensor nodes in WSNs. Therefore, the load-balanced clustering is a most significant problem for WSNs with unequal load of the sensor nodes but it is known to be an NP-hard problem. In this paper, we introduce a new model for this problem in which the objective function is to maximize the overall minimum lifetime of the cluster heads. To solve this model, we propose a novel estimation of distribution algorithm based dynamic clustering approach (EDA-MADCA). In EDA-MADCA, a new vector encoding is introduced for representing a complete clustering solution and a probability matrix model is constructed to guide the individual search. In addition, EDA-MADCA merges the EDA based exploration and the local search based exploitation within the memetic algorithm framework. A minimum-lifetime-based local search strategy is presented to avoid invalid search and enhance the local exploitation of the EDA. Experiment results demonstrate that EDA-MADCA can prolong network lifetime, it outperforms the existing DECA algorithm in terms of various performance metrics.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2017

Wireless Personal Communications 3/2017 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise