Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

07.06.2016 | Original article | Ausgabe 4/2016

Population Ecology 4/2016

An experimental evaluation of the direct and indirect effects of endemic seaweeds, barnacles, and invertebrate predators on the abundance of the introduced rocky intertidal barnacle Balanus glandula

Zeitschrift:
Population Ecology > Ausgabe 4/2016
Autoren:
A. K. M. Rashidul Alam, Takashi Noda

Abstract

The barnacle, Balanus glandula has recently invaded along the Pacific coast of eastern Hokkaido, Japan. To evaluate the direct and indirect effects of endemic seaweeds, barnacles, and invertebrate predators on the abundance of B. glandula on the rocky intertidal coast of eastern Hokkaido, we conducted a field experiment from June 2011 to October 2012 in which we manipulated the presence or absence of these factors. Seaweeds showed no significant effect on the abundance of B. glandula. The endemic barnacle Chthamalus dalli and the invertebrate predator Nucella lima reduced the abundance of B. glandula. However, the simultaneous influence of N. lima and C. dalli was compensative rather than additive, probably due to keystone predation. These findings suggest that competition by the endemic barnacle C. dalli and predation by the invertebrate predator N. lima decreased the abundance of B. glandula, but that N. lima predation on C. dalli weakened the negative influence of C. dalli on B. glandula. The implications of these findings are twofold: the endemic competitor and invertebrate predator may have played important roles in decreasing the abundance of B. glandula in natural habitats, and conservation of endemic invertebrate predators may be crucial to impede the establishment and survival of introduced barnacles in rocky intertidal habitats.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2016

Population Ecology 4/2016 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise