Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

01.08.2016 | Ausgabe 4/2016

Mobile Networks and Applications 4/2016

An NFC Anti-Counterfeiting Framework for ID Verification and Image Protection

Zeitschrift:
Mobile Networks and Applications > Ausgabe 4/2016
Autoren:
Wei Hsun Lee, Chien Ming Chou, Szu Wen Wang

Abstract

With near field communication (NFC), smart card applications, including mobile payments and ID-based applications, can be integrated and deployed to smartphones. However, some of the physical anti-counterfeiting mechanisms are unavailable when the attributes of physical cards are digitalized. For example, photos and signatures can be used to verify personal identity when carrying out credit card payments or using ID-based applications, but the digital images shown by smartphones are easy to attack and forge. Such risks mean that mobile payments are often limited to relatively small transactions. Personal identification thus plays an important role in such smartphone applications, particularly when several smart cards are integrated into the devices. In this paper, an NFC anti-counterfeiting framework with a two-layered digital image protection mechanism is proposed; in this system, an application certificate signed by the service provider and image metadata are hidden in the personal digital image using digital watermarking, and the image metadata is protected by the secure element in the NFC device. Several procedures are designed to ensure the originality of the photo and signature images, so that the process of digital image authentication is as secure and practical as using printed images on a plastic card. Personal authentication and transactions can then be performed securely with the personal authentication applet (PAA) in an offline authentication process, which is fast and convenient compared to online authentication processes. Using the proposed NFC anti-counterfeiting framework, the authentication process in mobile payments will be more secure and thus can be applied with high value transactions.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Kombi-Abo erhalten Sie vollen Zugriff auf über 1,8 Mio. Dokumente aus mehr als 61.000 Fachbüchern und rund 500 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit dem Technik-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 40.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit dem Wirtschafts-Abo erhalten Sie Zugriff auf über 1 Mio. Dokumente aus mehr als 45.000 Fachbüchern und 300 Fachzeitschriften aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 4/2016

Mobile Networks and Applications 4/2016 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Globales Erdungssystem in urbanen Kabelnetzen

Bedingt durch die Altersstruktur vieler Kabelverteilnetze mit der damit verbundenen verminderten Isolationsfestigkeit oder durch fortschreitenden Kabelausbau ist es immer häufiger erforderlich, anstelle der Resonanz-Sternpunktserdung alternative Konzepte für die Sternpunktsbehandlung umzusetzen. Die damit verbundenen Fehlerortungskonzepte bzw. die Erhöhung der Restströme im Erdschlussfall führen jedoch aufgrund der hohen Fehlerströme zu neuen Anforderungen an die Erdungs- und Fehlerstromrückleitungs-Systeme. Lesen Sie hier über die Auswirkung von leitfähigen Strukturen auf die Stromaufteilung sowie die Potentialverhältnisse in urbanen Kabelnetzen bei stromstarken Erdschlüssen. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise