Skip to main content

2023 | Buch

Analyse von Robo-Advice unter besonderer Berücksichtigung des Anlageverhaltens deutscher Privatkunden

share
TEILEN
insite
SUCHEN

Über dieses Buch

Spätestens seit dem Jahr 2020 nimmt die mediale Berichterstattung von Robo-Advisors in Deutschland zu. Diese digitale Anlageverwaltung kann dazu beitragen, neue Ertragsquellen zu erschließen und die Kundenbedürfnisse nach innovativen Finanzprodukten zu befriedigen. Philippe Krahnhof eruiert in diesem Buch die Einflussparameter auf die Kundenbereitschaft, diese Dienstleistung zu nutzen, sowie Vor- und Nachteile sowohl aus Banken- als auch aus Verbrauchersicht. Ferner werden empirische Erkenntnisse zur Implementierung von Robo-Advice in das Geschäftsmodell gesammelt. Robo-Advice kann insbesondere zur Reduzierung emotionaler Finanzentscheidungen aus Privatkundensicht beitragen. Obwohl eine derartige Dienstleistung für sämtliche Privatkunden relevant ist, bedarf es auf Basis der empirischen Ergebnisse gesammelter Finanzerfahrungen, um diese zu nutzen.

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter
Kapitel 1. Einleitung
Zusammenfassung
Aufgrund zahlreicher externer Faktoren, wie etwa der Einhaltung diverser Regularien, der Niedrigzinsphase verbunden mit sinkenden Erträgen sowie des Verbraucherbedürfnisses nach dem Angebot kundenindividueller, mitunter digitaler Finanzlösungen, verändert sich die Bankenbranche kontinuierlich. Infolge des herausfordernden Bankenumfelds mussten 66 deutsche Kreditinstitute im Jahr 2018 ihr operatives Geschäft einstellen. In den nächsten fünf Jahren könnte ein Drittel der aktuellen Filialen geschlossen werden.
Philippe Krahnhof
Kapitel 2. Asset Allokation deutscher Privatanleger
Zusammenfassung
Das zweite Kapitel dient der Einführung in die wesentlichen finanzwirtschaftlichen Theorien. Hierbei werden ausgewählte Charakteristika sowohl der traditionellen als auch der Behavioral-Finance-Theorie dargestellt.
Philippe Krahnhof
Kapitel 3. Robo-Advice im Privatkundengeschäft
Zusammenfassung
Wie das zweite Kapitel aufgezeigt hat, kann als Zwischenfazit der theoretischen Fundierung festgehalten werden, dass eine Vielzahl an Theorien und Abwägungen bei der Aktienanlage zu berücksichtigen ist, sofern kontinuierlich risikoorientiert Gelder angelegt werden. Hierbei unterstellen u. a. die Portfoliotheorie und die moderne Kapitalmarkttheorie rational agierende Marktteilnehmer. Abgrenzend dazu agieren insbesondere Privatkunden behavioristisch, so dass dieses Verhalten im Widerspruch zu den benannten Theorien steht.
Philippe Krahnhof
Kapitel 4. Empirische Untersuchung zu Robo-Advice
Zusammenfassung
Bezugnehmend auf die vorherigen Ausführungen kann als Resümee festgehalten werden, dass sowohl theoretische Aspekte als auch menschliche Emotionen bei Aktieninvestments zu berücksichtigen sind. Ausgehend vom skizzierten Marktumfeld sind Banken unter anderem zur Implementierung neuer Technologien und digitaler Prozesse auch in der Anlageberatung bzw. Vermögensverwaltung gezwungen. Basierend auf zahlreichen Vorteilen von Robo-Advice wird es zu weiteren Veränderungsprozessen im deutschen Privatkundengeschäft kommen.
Philippe Krahnhof
Kapitel 5. Fazit und Ausblick
Zusammenfassung
Mit Blick auf das zu Beginn skizzierte anspruchsvolle Bankenumfeld, u. a. charakterisiert durch das Disruptionspotential von FinTechs und US-Konzernen, wie beispielsweise Google, Amazon und Facebook, den Konsolidierungsprozess sowie und die sich verändernden Kundenbedürfnisse im digitalen Zeitalter wird die Notwendigkeit der Implementierung einer digitalen Vermögensverwaltung ersichtlich.
Philippe Krahnhof
Backmatter
Metadaten
Titel
Analyse von Robo-Advice unter besonderer Berücksichtigung des Anlageverhaltens deutscher Privatkunden
verfasst von
Philippe Krahnhof
Copyright-Jahr
2023
Electronic ISBN
978-3-658-40276-1
Print ISBN
978-3-658-40275-4
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-40276-1

Premium Partner