Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Artikel dieser Ausgabe durch Wischen aufrufen

26.03.2018 | ORIGINAL ARTICLE | Ausgabe 3/2018

Journal of Material Cycles and Waste Management 3/2018

Analysis of waste-to-energy conversion efficiencies based on different estimation methods in Seoul area

Zeitschrift:
Journal of Material Cycles and Waste Management > Ausgabe 3/2018
Autoren:
Sang Gu Yeo, Nguyen Thi Huong Nhai, Jong-In Dong

Abstract

Although waste-to-energy (WtE) may reduce the amount of waste disposed and recover the heat in the form of electricity or steam, it has limitations in terms of stable energy resources due to uneven waste properties and variation in waste generation and heat requirements by season. The purpose of this study was to analyze the energy production and actual utilization in resource recovery facilities and to secure the preliminary data for its efficient utilization. Four WtE plants were investigated in Seoul metropolitan area. This study analyzed the heat recovery efficiency of each WtE plant using different estimation formula. As a result, that of facility A was 0.74 by Korea’s energy efficiency method, which was the highest among the WtE plants. In facility D, energy loss was the highest due to a mismatch of pollution control facilities. It means energy recovery efficiency could be improved through optimization of treatment processes and final energy utilization. In summer, energy is being wasted by steam throwaway, because heat demand is relatively low compared to other seasons. Thus, the alternative application like district cooling needs to be considered to improve energy efficiency as well as other private businesses or district heating using additional steam.

Bitte loggen Sie sich ein, um Zugang zu diesem Inhalt zu erhalten

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 50.000 Bücher
  • über 380 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Umwelt
  • Maschinenbau + Werkstoffe​​​​​​​​​​​​​​

Testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.

Literatur
Über diesen Artikel

Weitere Artikel der Ausgabe 3/2018

Journal of Material Cycles and Waste Management 3/2018 Zur Ausgabe

BranchenIndex Online

Die B2B-Firmensuche für Industrie und Wirtschaft: Kostenfrei in Firmenprofilen nach Lieferanten, Herstellern, Dienstleistern und Händlern recherchieren.

Whitepaper

- ANZEIGE -

Systemische Notwendigkeit zur Weiterentwicklung von Hybridnetzen

Die Entwicklung des mitteleuropäischen Energiesystems und insbesondere die Weiterentwicklung der Energieinfrastruktur sind konfrontiert mit einer stetig steigenden Diversität an Herausforderungen, aber auch mit einer zunehmenden Komplexität in den Lösungsoptionen. Vor diesem Hintergrund steht die Weiterentwicklung von Hybridnetzen symbolisch für das ganze sich in einer Umbruchsphase befindliche Energiesystem: denn der Notwendigkeit einer Schaffung und Bildung der Hybridnetze aus systemischer und volkswirtschaftlicher Perspektive steht sozusagen eine Komplexitätsfalle gegenüber, mit der die Branche in der Vergangenheit in dieser Intensität nicht konfrontiert war. Jetzt gratis downloaden!

Bildnachweise