Skip to main content
main-content

Über dieses Buch

Die untrennbaren betriebswirtschaftlichen und technischen Aspekte des Betreibens und der Instandhaltung von Anlagen werden hier von einem Praktiker für Praktiker dargestellt. Angesprochen sind Generalisten in Produktion und Dienstleistung. Das Buch vermittelt Grundlagen, Kenntnisse und Erfahrungen über
- Anlagen von der Konzeption bis zur Verschrottung; - Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit, Störungen und Schäden; - Organisation von Betrieb, Produktion, Qualität, ...; - CIM und Lean Production; - Strategie, Technik und Organisation der Instandhaltung; - Betriebswirtschaft des Anlagenmanagements; - Technische Materialwirtschaft; - Zeitwirtschaft, Entlohnung, Gruppenarbeit, EDV, ...

Inhaltsverzeichnis

Frontmatter

1. Einführung

Zusammenfassung
Die Fachliteratur und das tagtägliche Fachgespräch zeigen, daß Mißverständnisse durch den unterschiedlichen Gebrauch von Begriffen, welche dieselbe Sache meinen, entstehen. Es hat deshalb nicht an Versuchen gefehlt, Begriffe zu beschreiben. Wollte man sich nicht darauf verlassen, daß diese Beschreibungen nur über diverse Lexika verbreitet werden, mußte man sie in Richtlinien oder in Normen kleiden.
Hanns-Günter Krüger

2. Erstellen von Anlagen

Zusammenfassung
Es kann und soll nicht Zweck dieses Buches sein, jede Phase des Lebensweges einer Anlage detailliert zu beschreiben. Die Anlage und das Erzeugnis, das mit ihr produziert werden soll, entstehen zuerst im Kopf von Forschern und Entwicklern. Daran schließen sich wesentliche Entscheidungen über die künftige Wirtschaftlichkeit solcher Überlegungen an. Sie bilden den Ausgangspunkt der Phasen Planung, Projektierung, Beschaffung, Errichtung. Die angestrebte Phase Betrieb soll dann die Richtigkeit aller vorangegangenen Phasen bestätigen.
Hanns-Günter Krüger

3. Verhalten von Anlagen

Zusammenfassung
Die Erstellung einer Anlage ist ein Prozeß, der von der Phase Konzeption, Konstruktion, Projektierung über Beschaffung und Montage bis hin zur Übergabe an das Anlagenmanagement reicht. Die Verantwortlichen für die Phasen erwarten, daß eine Anlage nach Inbetriebnahme wie geplant ihren Dienst versieht, und das möglichst über viele Jahre.
Hanns-Günter Krüger

4. Betreiben von Anlagen

Zusammenfassung
Eine Anlage ist gemäß Definition die „Gesamtheit der technischen Mittel eines Systems“.
Hanns-Günter Krüger

5. Instandhaltung von Anlagen

Zusammenfassung
Das Betreiben von Anlagen dient in der Regel dazu, ein Erzeugnis herzustellen oder eine Dienstleistung zu erbringen. Das gewünschte Ergebnis kann nur im Zusammenwirken mit anderen Funktionen erreicht werden. Das organisatorische Bündeln all dieser Funktionen erfolgt in einem Betrieb. Die Leitung hat das Anlagenmanagement.
Hanns-Günter Krüger

6. Betriebswirtschaft des Anlagenmanagements

Zusammenfassung
Betriebswirtschaftliches Grundwissen ist für das Anlagenmanagement unumgänglich.
Hanns-Günter Krüger

7. Technische Materialwirtschaft

Ohne Zusammenfassung
Hanns-Günter Krüger

8. Zeitwirtschaft

Zusammenfassung
Eine wesentliche Aufgabe des Anlagenmanagements besteht darin, Arbeitsergebnisse von Anlagen und Menschen zu erfassen und zu bewerten. Daraus sind fortlaufend Informationen zu ziehen, ob der Betrieb auch weiterhin seine Anlage wirtschaftlich, sicher und umweltgemäß betreiben kann.
Hanns-Günter Krüger

Backmatter

Weitere Informationen