Skip to main content
main-content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2014 | OriginalPaper | Buchkapitel

5. Anleitung zum Scheitern

verfasst von: Simon Werther, Christian Jacobs

Erschienen in: Organisationsentwicklung – Freude am Change

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

share
TEILEN

Zusammenfassung

Die Tabuisierung des Scheiterns spielt sicherlich auch bei Widerständen in Veränderungsprozessen eine Rolle. Paradoxerweise führt genau ein offener Umgang mit Scheitern und mit Widerständen dazu, dass es möglicherweise gar nicht erst zum Scheitern kommt. Dabei spielen sowohl unterschiedliche Typen von Personen eine Rolle, die von Missionaren und Visionären als starke Unterstützer bis hin zu Untergrundkämpfern als einflussreiche Gegnern von Veränderungsprozessen reichen. Die Gründe und Ursachen für Widerstände können dabei sehr vielfältig sein, beispielsweise von der Angst vor Machtverlust bis hin zur Aufrechterhaltung von etablierten Gewohnheiten reichen. Daneben spielen Emotionen in allen Veränderungsprozessen eine zentrale Rolle, so dass wir für einen offenen Umgang damit plädieren – egal ob es um Scham, um Angst oder um Ärger geht. Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass Scheitern, Widerständen und Emotionen in Veränderungsprozessen mit Offenheit begegnet werden muss, um so einem endgültigen Scheitern entgegenzuwirken.

Sie möchten Zugang zu diesem Inhalt erhalten? Dann informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 69.000 Bücher
  • über 500 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 58.000 Bücher
  • über 300 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Testen Sie jetzt 15 Tage kostenlos.

Literatur
1.
Zurück zum Zitat Rohrhirsch F (2010) Philosophische Fragen zum Scheitern – Konsequenzen für Führung. In: Pechlaner H, Stechhammer B, Hinterhuber HH (Hrsg) Scheitern: Die Schattenseite unternehmerischen Handelns: Die Chance zur Selbsterneuerung. Erich Schmidt, Berlin, S 123–136 Rohrhirsch F (2010) Philosophische Fragen zum Scheitern – Konsequenzen für Führung. In: Pechlaner H, Stechhammer B, Hinterhuber HH (Hrsg) Scheitern: Die Schattenseite unternehmerischen Handelns: Die Chance zur Selbsterneuerung. Erich Schmidt, Berlin, S 123–136
2.
Zurück zum Zitat Gien G, Sill B (2013) Scheitern. EOS, Sankt Ottilien Gien G, Sill B (2013) Scheitern. EOS, Sankt Ottilien
3.
Zurück zum Zitat Kypta G (2006) Burnout erkennen, überwinden, vermeiden. Carl‐Auer, Heidelberg Kypta G (2006) Burnout erkennen, überwinden, vermeiden. Carl‐Auer, Heidelberg
4.
Zurück zum Zitat Backert W (2004) Kulturen des Scheiterns: Gesellschaftliche Bewertungsprozesse im internationalen Vergleich. In: Junge M, Lechner G (Hrsg) Scheitern: Aspekte eines sozialen Phänomens. VS Verlag, Wiesbaden, S 63–77 CrossRef Backert W (2004) Kulturen des Scheiterns: Gesellschaftliche Bewertungsprozesse im internationalen Vergleich. In: Junge M, Lechner G (Hrsg) Scheitern: Aspekte eines sozialen Phänomens. VS Verlag, Wiesbaden, S 63–77 CrossRef
5.
Zurück zum Zitat Kanning UP (2007) Wie Sie garantiert nicht erfolgreich werden! Dem Phänomen der Erfolgsgurus auf der Spur. Pabst Science Publishers, Lengerich Kanning UP (2007) Wie Sie garantiert nicht erfolgreich werden! Dem Phänomen der Erfolgsgurus auf der Spur. Pabst Science Publishers, Lengerich
6.
Zurück zum Zitat Morgenroth O, Schaller J (2004) Zwischen Akzeptanz und Abwehr: Psychologische Ansichten zum Scheitern. In: Junge M, Lechner G (Hrsg) Scheitern: Aspekte eines sozialen Phänomens. VS Verlag, Wiesbaden, S 181–198 CrossRef Morgenroth O, Schaller J (2004) Zwischen Akzeptanz und Abwehr: Psychologische Ansichten zum Scheitern. In: Junge M, Lechner G (Hrsg) Scheitern: Aspekte eines sozialen Phänomens. VS Verlag, Wiesbaden, S 181–198 CrossRef
7.
Zurück zum Zitat Lazarus RS, Folkman S (1984) Stress, appraisal, and coping. Springer, New York Lazarus RS, Folkman S (1984) Stress, appraisal, and coping. Springer, New York
8.
Zurück zum Zitat Rohrhirsch F (2013) Zum Sinn von Scheitern und seiner Bedeutung in der Führung. In: Gien G, Sill B (Hrsg) Scheitern. EOS, Sankt Ottilien, S 139–161 Rohrhirsch F (2013) Zum Sinn von Scheitern und seiner Bedeutung in der Führung. In: Gien G, Sill B (Hrsg) Scheitern. EOS, Sankt Ottilien, S 139–161
9.
Zurück zum Zitat Risak J, Kern A (2010) Auf den Spuren der „Verlierer“. In: Pechlaner H, Stechhammer B, Hinterhuber H (Hrsg) Scheitern: Die Schattenseite unternehmerischen Handelns: Die Chance zur Selbsterneuerung. Erich Schmidt, Berlin, S 11–50 Risak J, Kern A (2010) Auf den Spuren der „Verlierer“. In: Pechlaner H, Stechhammer B, Hinterhuber H (Hrsg) Scheitern: Die Schattenseite unternehmerischen Handelns: Die Chance zur Selbsterneuerung. Erich Schmidt, Berlin, S 11–50
10.
Zurück zum Zitat Duchon H (2007) Trennung ohne Abschied? Wenn Veränderungsmaßnahmen den Job kosten. OrganisationsEntwicklung 1:26–31 Duchon H (2007) Trennung ohne Abschied? Wenn Veränderungsmaßnahmen den Job kosten. OrganisationsEntwicklung 1:26–31
11.
Zurück zum Zitat Doppler K, Lauterburg C (2008) Change Management: Den Unternehmenswandel gestalten. Campus, Frankfurt a. M. Doppler K, Lauterburg C (2008) Change Management: Den Unternehmenswandel gestalten. Campus, Frankfurt a. M.
12.
Zurück zum Zitat Schreyögg G (2008) Organisation: Grundlagen moderner Organisationsgestaltung. Gabler, Wiesbaden CrossRef Schreyögg G (2008) Organisation: Grundlagen moderner Organisationsgestaltung. Gabler, Wiesbaden CrossRef
13.
Zurück zum Zitat Vahs D (2009) Organisation: Ein Lehr‐ und Managementbuch. Schäffer‐Poeschel, Stuttgart Vahs D (2009) Organisation: Ein Lehr‐ und Managementbuch. Schäffer‐Poeschel, Stuttgart
14.
Zurück zum Zitat Kotter JP (2009) Das Prinzip Dringlichkeit. Campus, Frankfurt a. M. Kotter JP (2009) Das Prinzip Dringlichkeit. Campus, Frankfurt a. M.
15.
Zurück zum Zitat Landes M, Steiner E (2013) Psychologische Auswirkungen von Change Prozessen: Widerstände, Emotionen, Veränderungsbereitschaft und Implikationen für Führungskräfte. In: Landes M, Steiner E (Hrsg) Psychologie der Wirtschaft. Springer VS, Wiesbaden, S 723–750 CrossRef Landes M, Steiner E (2013) Psychologische Auswirkungen von Change Prozessen: Widerstände, Emotionen, Veränderungsbereitschaft und Implikationen für Führungskräfte. In: Landes M, Steiner E (Hrsg) Psychologie der Wirtschaft. Springer VS, Wiesbaden, S 723–750 CrossRef
16.
Zurück zum Zitat Marks S (2011) Scham – die tabuisierte Emotion, 3. Aufl. Patmos, Ostfildern Marks S (2011) Scham – die tabuisierte Emotion, 3. Aufl. Patmos, Ostfildern
17.
Zurück zum Zitat Gössler M (2007) Die Kunst des Scheiterns. OrganisationsEntwicklung 1:4–11 Gössler M (2007) Die Kunst des Scheiterns. OrganisationsEntwicklung 1:4–11
18.
Zurück zum Zitat Baecker D (2003) Plädoyer für eine Fehlerkultur. OrganisationsEntwicklung 2:24–27 Baecker D (2003) Plädoyer für eine Fehlerkultur. OrganisationsEntwicklung 2:24–27
Metadaten
Titel
Anleitung zum Scheitern
verfasst von
Simon Werther
Christian Jacobs
Copyright-Jahr
2014
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-642-55442-1_5

Premium Partner