Skip to main content

2019 | OriginalPaper | Buchkapitel

20. Anpfiff für die autonomen »Helfer«

verfasst von : Wolf Zimmer

Erschienen in: Ansturm der Algorithmen

Verlag: Springer Berlin Heidelberg

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Zusammenfassung

Die Simulation intelligenten Verhaltens durch autonom agierende technische Systeme benötigt zum einen die Fähigkeit Handlungen zu planen, und zum anderen das Vermögen, die Umgebung, in der die Handlungen stattfinden sollen, sensorisch zu erfassen. Neuronale Netze werden darauf trainiert, in digitalen Bildern Muster und Muster in Mustern zu erkennen. Das neuronale Netz ist aber geradezu „blind“ für menschliche Zwecke oder Bedeutungen. Unfähig zu abstrahieren, begnügt sich das neuronale Netz mit der Verteilung von Farben und Konturen.

Sie haben noch keine Lizenz? Dann Informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 390 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Maschinenbau + Werkstoffe




 

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Fußnoten
1
STRIPS steht für Stanford Research Institute Problem Solver, ein früher Planer, der zur Steuerung des Roboters „Shakey“ implementiert wurde.
 
Literatur
1.
Zurück zum Zitat Russel S, Norvig P (2012) Künstliche Intelligenz, Pearson Studium, München, S. 1145. Russel S, Norvig P (2012) Künstliche Intelligenz, Pearson Studium, München, S. 1145.
2.
Zurück zum Zitat Neumann B (2003) Bildverstehen. In: Görz G, Rollinger C-R, Schneeberger J (Hrsg.) Handbuch der Künstlichen Intelligenz. 4. Auflage, Oldenburg Verlag, München, S. 822. Neumann B (2003) Bildverstehen. In: Görz G, Rollinger C-R, Schneeberger J (Hrsg.) Handbuch der Künstlichen Intelligenz. 4. Auflage, Oldenburg Verlag, München, S. 822.
3.
Zurück zum Zitat Prince S J D (2012) Computer Vision. Models, Learning, and Inference, Cambridge University Press, New York, S. 56. CrossRef Prince S J D (2012) Computer Vision. Models, Learning, and Inference, Cambridge University Press, New York, S. 56. CrossRef
4.
Zurück zum Zitat Sonka M, Hlavac V, Boyle R (1993) Image Processing, Analysis and Machine Vision. Chapman & Hall Computing, London, S. 200. CrossRef Sonka M, Hlavac V, Boyle R (1993) Image Processing, Analysis and Machine Vision. Chapman & Hall Computing, London, S. 200. CrossRef
5.
Zurück zum Zitat Hastie T, Tibshirani R, Friedman J (2017) The Elements of Statistical Learning, Springer Science + Media, New York, S. 174 ff. Hastie T, Tibshirani R, Friedman J (2017) The Elements of Statistical Learning, Springer Science + Media, New York, S. 174 ff.
6.
Zurück zum Zitat Ranftl A G (2014) Digitale Gesichtserkennung. Diplomica Verlag, Hamburg, S. 16. Ranftl A G (2014) Digitale Gesichtserkennung. Diplomica Verlag, Hamburg, S. 16.
7.
Zurück zum Zitat Hubel D H (1989) Auge und Gehirn. Neurobiologie des Sehens, Spektrum-Bibliothek Bd. 20, Spektrum der Wissenschaft 1989 und Lang R E (2014) Sehen. Wie sich das Gehirn ein Bild macht, Reclam Verlag, Stuttgart. Hubel D H (1989) Auge und Gehirn. Neurobiologie des Sehens, Spektrum-Bibliothek Bd. 20, Spektrum der Wissenschaft 1989 und Lang R E (2014) Sehen. Wie sich das Gehirn ein Bild macht, Reclam Verlag, Stuttgart.
9.
Zurück zum Zitat Castelvecchi D (2016) Can We open the Blackbox of AI? ebenda. Castelvecchi D (2016) Can We open the Blackbox of AI? ebenda.
10.
Zurück zum Zitat Seiler T B (2008) Wissen zwischen Sprache, Information, Bewusstsein. Verlagshaus Monsenstein und Vannerdat, Münster, S. 145. Seiler T B (2008) Wissen zwischen Sprache, Information, Bewusstsein. Verlagshaus Monsenstein und Vannerdat, Münster, S. 145.
11.
Zurück zum Zitat Thrun S, Burgard W, Fox D (2006) Probabilistic Robotics, MIT Press, Cambridge MA, S. 3 ff. Thrun S, Burgard W, Fox D (2006) Probabilistic Robotics, MIT Press, Cambridge MA, S. 3 ff.
12.
Zurück zum Zitat Prince J D (2012) Computer Vision. Models, Learning, and Inference. Cambridge University Press, New York, S. 455. CrossRef Prince J D (2012) Computer Vision. Models, Learning, and Inference. Cambridge University Press, New York, S. 455. CrossRef
13.
Zurück zum Zitat Corke P(2011) Robotics, Vision, and Control. Springer Verlag, Berlin/Heidleberg, S. 638. CrossRef Corke P(2011) Robotics, Vision, and Control. Springer Verlag, Berlin/Heidleberg, S. 638. CrossRef
14.
Zurück zum Zitat Brooks R A (2017) Die Verwechslung von Performanz und Kompetenz. In: Brockman J (Hrsg.) Was sollen wir von Künstlicher Intelligenz halten? Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt a. M., S. 151. Brooks R A (2017) Die Verwechslung von Performanz und Kompetenz. In: Brockman J (Hrsg.) Was sollen wir von Künstlicher Intelligenz halten? Fischer Taschenbuch Verlag, Frankfurt a. M., S. 151.
16.
Zurück zum Zitat Eisenführ F, Weber M, Langer T (2010) Rationales Entscheiden. Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg, S. 249. CrossRef Eisenführ F, Weber M, Langer T (2010) Rationales Entscheiden. Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg, S. 249. CrossRef
17.
Zurück zum Zitat Schurz G (2015) Wahrscheinlichkeit, de Gruyter Verlag, Berlin/Boston, S. 42. Schurz G (2015) Wahrscheinlichkeit, de Gruyter Verlag, Berlin/Boston, S. 42.
18.
Zurück zum Zitat Schurz G (2015): Wahrscheinlichkeit. ebenda. Schurz G (2015): Wahrscheinlichkeit. ebenda.
Metadaten
Titel
Anpfiff für die autonomen »Helfer«
verfasst von
Wolf Zimmer
Copyright-Jahr
2019
Verlag
Springer Berlin Heidelberg
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-662-59771-2_20