Skip to main content
main-content

23.08.2017 | Antriebsstrang | Nachricht | Onlineartikel

GKN kombiniert Twinster-Technik mit Zweigang-Lastschaltgetriebe

Autor:
Christiane Köllner
1 Min. Lesedauer

GKN hat die Twinster-Technik weiterentwickelt. Im neuen eTwinsterX-System erhält die E-Achse ein lastschaltfähiges Zweigang-Getriebe.

GKN hat ein neues Antriebssystem namens eTwinsterX entwickelt. Beim neuen Konzept von GKN ist neben dem Hybridantrieb wahlweise auch ein rein elektrischer Antrieb möglich. Die einfache Integration der E-Achse soll eine kostengünstige Hybridisierung ohne tiefgreifende Modifikationen des Hauptantriebes ermöglichen, erklärt GKN. Das System eTwinsterX kann in front-, heck- und allradgetriebenen Fahrzeugen eingesetzt werden. Das Konzept wird GKN auch auf der IAA in Frankfurt vorstellen.

Lastschaltfähiges Zweigang-Getriebe

Im neuen eTwinsterX-System kombiniert GKN die etablierte Twinster-Technik mit einem Zweigang-Lastschaltgetriebe. So soll eine Antriebseinheit entstehen, die zugleich den aktuellen Trend zu kleineren Elektromotoren unterstützt: Sie können höher drehen, bieten mehr Leistungsdichte sowie Vorteile bei Wirkungsgrad und Gewicht. Durch die präzise Ansteuerung der Twinster-Kupplungen lasse sich die Belastung des Getriebes laut GKN so begrenzen, dass alle Bauteile auf Nominalmoment ausgelegt werden könnten, was Gewicht und Kosten spare. 

Theo Gassmann, Entwicklungschef bei GKN-Driveline, sagt zum neuen System: "Der GKN eTwinsterX hat das Potenzial für den Universal-E-Antrieb der Zukunft. Die modulare Bauweise erlaubt weiterhin eine vielfältige Kombination der einzelnen Funktionen. Die beiden Funktionsblöcke des Zweiganggetriebes sowie das Twinster-System können auch separat eingesetzt werden. Jedes einzelne Element für sich kann die Entwicklung für einen maßgeschneiderten Antrieb für Hybrid- oder BEV-Fahrzeuge revolutionieren. Aber beide Systeme zusammen ergeben das Allround-Talent namens eTwinsterX."

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

Fahrwerk

Quelle:
Vieweg Handbuch Kraftfahrzeugtechnik

Das könnte Sie auch interessieren

08.12.2016 | Antriebsstrang | Nachricht | Onlineartikel

GKN eTwinster auf dem Weg zur Serienreife

03.03.2017 | Fahrwerk | Nachricht | Onlineartikel

GKN liefert neues Antriebsgelenk für den Audi Q5

Premium Partner

    Bildnachweise