Skip to main content
main-content

15.07.2019 | Antriebsstrang | Nachricht | Onlineartikel

Continental baut elektrischen Antriebsstrang für die Großserie

Autor:
Patrick Schäfer

Auf der IAA 2019 zeigt Continental die dritte Generation seines elektrischen Antriebsstrangs. Die Produktion des integrierten Achsantriebs soll noch dieses Jahr in China in Großserie starten.

Der Continental E-Achsantrieb für den Massenmarkt integriert Hochvolt-Antrieb Elektromaschine, Leistungselektronik und Untersetzungsgetriebe in einem Gehäuse. Dadurch können zahlreiche Kabelverbindungen und Stecker entfallen, was Kosten und Gewicht spart. Der neue Achsantrieb wird in zwei Leistungsstufen mit 120 oder 150 Kilowatt angeboten und wiegt weniger als 80 Kilogramm. Das maximale Drehmoment liegt bei 310 Newtonmetern.

Laut Continental ist der elektrische Antriebsstrang für mehrere Fahrzeugklassen geeignet. Das Antriebsmodul soll noch in diesem Jahr in einem europäischen Kleinwagen sowie in mehreren Kompakt-SUV's asiatischer Hersteller auf den Markt kommen. Zudem wird er Solarfahrzeug Sion des Start-up-Unternehmens Sono Motors verbaut. Die Produktion des E-Achsantriebs beginnt im dritten Quartal 2019 im Continental-Werk im chinesischen Tianjin.

Weiterführende Themen

Die Hintergründe zu diesem Inhalt

01.08.2017 | Entwicklung | Ausgabe 4/2017

Hoch integrierter elektrischer Antriebsstrang

01.04.2019 | Entwicklung | Ausgabe 4/2019

Hochintegrierte elektrische Antriebsachse für Pkw

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

    Bildnachweise