Skip to main content

Tipp

Weitere Kapitel dieses Buchs durch Wischen aufrufen

2016 | OriginalPaper | Buchkapitel

Antworten und Lösungen

verfasst von : Wolfgang M. Willems, Kai Schild, Diana Stricker

Erschienen in: Praxisbeispiele Bauphysik

Verlag: Springer Fachmedien Wiesbaden

share
TEILEN

Die Wärmeleitung in einem Baustoff resultiert aus der Wärmeleitung über den Feststoffanteil sowie aus Wärmeleitung, Konvektion und Strahlungsaustausch im Porenraum. Die primäre Einflussgröße ist somit die Rohdichte bzw. der Porenanteil. Folglich dämmen Baustoffe mit geringer Rohdichte besser als Baustoffe mit hoher Rohdichte.

Metadaten
Titel
Antworten und Lösungen
verfasst von
Wolfgang M. Willems
Kai Schild
Diana Stricker
Copyright-Jahr
2016
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-16052-4_2