Skip to main content

2023 | OriginalPaper | Buchkapitel

4. Anwendungsbereichüberprüfung anhand von Praxisbeispielen

Aktivieren Sie unsere intelligente Suche um passende Fachinhalte oder Patente zu finden.

search-config
loading …

Zusammenfassung

In diesem Kapitel werden die bisherigen abstrakten Darstellungen anhand konkreter Vertragsbeispiele auf ihre Praxistauglichkeit hin überprüft. Dazu werden diese unter die entwickelte Auslegung des Anwendungsbereichs subsumiert. So soll der teils dünnen Kasuistik abgeholfen werden.

Sie haben noch keine Lizenz? Dann Informieren Sie sich jetzt über unsere Produkte:

Springer Professional "Wirtschaft+Technik"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft+Technik" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 102.000 Bücher
  • über 537 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Automobil + Motoren
  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Elektrotechnik + Elektronik
  • Energie + Nachhaltigkeit
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Maschinenbau + Werkstoffe
  • Versicherung + Risiko

Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Springer Professional "Wirtschaft"

Online-Abonnement

Mit Springer Professional "Wirtschaft" erhalten Sie Zugriff auf:

  • über 67.000 Bücher
  • über 340 Zeitschriften

aus folgenden Fachgebieten:

  • Bauwesen + Immobilien
  • Business IT + Informatik
  • Finance + Banking
  • Management + Führung
  • Marketing + Vertrieb
  • Versicherung + Risiko




Jetzt Wissensvorsprung sichern!

Fußnoten
1
Soweit im Folgenden nicht anders kenntlich gemacht, stammen die Klauseln aus der Entscheidung des LG Mannheim-Urt. v. 17.04.2020, 9 O 186/19 (unveröffentlicht), dort festgehalten in den Feststellungen zur Sache.
 
2
Dieser Abschnitt des Vertrages ist dem Verfasser während der Recherche zur Kenntnis gelangt; der Inhalt geht aus LG Mannheim-Urt. v. 17.04.2020, 9 O 186/19 (unveröffentlicht) sowie OLG FFM-Urt. v. 05.06.2020, 2 U 90/19 (juris), juris Rn 3 hervor.
 
3
Nach Recherchen des Verfassers für den Westdeutschen Rundfunk verwendet das Unternehmen keine AGBs, sondern verweist auf diese lediglich in seinen Verträgen.
 
4
Im Rahmen von Recherchen des Verfassers für den Westdeutschen Rundfunk wurde durch die Sachvorträge des Prozessvertreters dieses Unternehmens deutlich, dass entgegen dem Wortlaut von lit. g) der Verbraucher selbst dann einen Mehrerlös erhalten soll, wenn er das Auto zu einem höheren Preis selbst ersteigert (siehe etwa: LG Mannheim-Urt. v. 17.04.2020, 9 O 186/19, S. 13 im Rahmen des Beklagtenvortrags).
 
5
BGH-Urt. v. 20.05.1966, V ZR 214/64 (MDR 1966, 749), LS; BGH-Urt. v. 16.11.2022, VIII ZR 436/21 (juris), juris Rn. 52; Busche, in: MüKo BGB, Bd. I, 2021, § 139 Rn. 15.
 
6
Wendtland, in: BeckOK BGB, 61. Ed, 2022, § 139 Rn. 8; dabei auch zur Einheit von Verpflichtungs- und Verfügungsgeschäft: Lieder/Berneith, JuS 2016, 673 (675).
 
7
BGH-Urt. v. 22.09.2016, III ZR 427/15, (NJW 2016, 3525), juris Rn. 16; BGH-Urt. v. 30.03.2011, VIII ZR 94/10 (NJW 2011, 2874), juris Rn. 24.
 
8
Busche, in: MüKo BGB, Bd. I, 2021, § 139 Rn. 15.
 
9
Neuner, BGB AT, 2020, § 56 Rn. 10; Busche, in: MüKo BGB, Bd. I, 2021, § 139 Rn. 15.
 
10
BGH-Urt. v. 20.05.1966, V ZR 214/64 (MDR 1966, 749), Rn. 20; Busche, in: MüKo BGB, Bd. I, 2021, § 139 Rn. 17.
 
11
Dieser Aspekt beruft auf Recherchen des Verfassers zum hier analysierten Geschäftsmodell. Dieses hat auch der BGH (BGH-Urt. v. 16.11.2022, VIII ZR 290/21 (MDR 2023, 164); u. a.) zu beurteilen gehabt, sich dabei aber streng am Wortlaut des Vertragswerks orientiert.
 
12
Siehe etwa: Beklagtenvortrag in LG Mannheim-Urt. v. 17.2004.20, 9 O 186/19, S. 13.
 
13
BGH-Urt. v. 16.11.2022, VIII ZR 290/21 (MDR 2023, 164); BGH-Urt. v. 16.11.2022, VIII ZR 288/21 (juris); BGH-Urt. v. 16.11.2022, VIII ZR 436/21 (juris); BGH-Urt. v. 16.11.2022, VIII ZR 221/21 (juris).
 
14
Dazu im Einzelnen, oben: Darstellung bisheriger BGH-Rechtsprechung, S. 46.
 
15
Dies bestätigen auch die konkreten Fälle, die folgenden Urteilen zugrunde lagen. Sie beruhten auf identischen Verträgen, wie den hier als „Versteigerungs-Modell“ dargestellten: OLF FFM-Urt. v. 25.06.2021, 2 U 116/20, juris Rn. 45 f.; OLG Hamm-Urt. v. 02.08.2021, 18 U 105/20, juris Rn. 72 ff.
 
16
Die folgenden Ausführungen beruhen auf einem vorliegenden Vertragswerk eines Kunden dieses Unternehmens.
 
17
Die folgenden Vertragsauszüge sind aus einem Originalvertrag zwischen der Car2Cash AG und einem ihrer Kunden zitiert. Etwaige Urheberrechte an dem Vertragswerk liegen bei dem Unternehmen. Das Unternehmen hat seine Tätigkeit laut Internetauftritt derzeit eingestellt (Stand: Juli 2023). Das Geschäft ist nach Beobachtungen des Verfassers seit einem letztinstanzlichen Urteil des BVerwG (BVerwG-Urt. v. 07.07.2021, 8 C 28.20 (GewArch 2021, 457)) über eine Untersagungsverfügung nicht wieder aufgenommen worden.
 
18
Siehe Tatbestand des LG Düsseldorf-Urt. v. 23.06.2021, 6 O 87/20 sowie diese Konstellation bestätigend das LG München-Urt. v. 01.02.2021, 4 HK O 6761/20.
 
19
Dazu: Einheitliche Betrachtung bei Vertragsmehrheit, S. 204.
 
20
Wendtland, in: BeckOK BGB, 61. Ed, 2022, § 139 Rn. 8; Busche, in: MüKo BGB, Bd. I, 2021, § 139 Rn. 19; Mansel, in: Jauernig BGB, 2021, § 139 Rn. 2; BGH-Urt. v. 30.10.1987, V ZR 144/86 (NJW-RR 1988, 348 (351)); BGH-Urt. v. 30.03.2011, VIII ZR 94/10 (NJW 2011, 2874, Rn. 24).
 
21
Heider, in: MüKo AktG, Bd. I, 2019, § 1 Rn. 26, 29 ff.
 
22
Busche, in: MüKo BGB, Bd. I, 2021, § 139 Rn. 19.
 
23
Tatbestand des Urteils LG Düsseldorf-Urt. v. 23.06.2021, 6 O 87/20.
 
24
So ebenfalls hinsichtlich des angenommenen Verbraucherdarlehens argumentierend: LG Düsseldorf-Urt. v. 23.06.2021, 6 O 87/20.
 
25
Das LG Düsseldorf-Urt. v. 23.06.2021, 6 O 87/20 geht bei dem Vertragswerk von einem Verbraucherdarlehensvertrag gemäß § 491 Abs. 2 S. 1 BGB aus und lässt dabei offen, ob der Tatbestand eines Rückkaufshandels erfüllt ist.
 
26
Diese Indizien auf Grund eines Einzelfalls lassen nur vorläufige Bewertungen für das Geschäftsmodell insgesamt zu, die durch Beweisführung etwaiger Behörden oder zivilrechtlicher Kläger noch weiter zu ergänzen wären.
 
27
Dazu oben: Berechnungsmaßstab für den Nutzungsersatz, S. 94.
 
28
Marcks, in: L/R GewO, 86. EL, 2021, § 35 Rn. 65.
 
29
aA zum Versteigerungs-Modell: BGH-Urt. v. 16.11.2022, VIII ZR 290/21 u. a. (MDR 2023, 164).
 
Metadaten
Titel
Anwendungsbereichüberprüfung anhand von Praxisbeispielen
verfasst von
Philip Raillon
Copyright-Jahr
2023
DOI
https://doi.org/10.1007/978-3-658-43065-8_4